Browser-Erweiterungen

Chrome, Firefox & Co.: Addons für mehr Sicherheit

Sicherheitstipps für Browser-Addons: Click&Clean

© Hotcleaner / Screenshot & Montage: PC Magazin

Das Plugin Click&Clean löscht überflüssige Browserdaten gezielter als mit Bordmitteln.

Es gibt auch viele hilfreiche Addons – gerade, was Sicherheit angeht. Mit ihnen surfen Sie gefahrloser und mit mehr Privatsphäre. 

https everywhere: Fragt eine Webseite sensible Daten ab, muss die Verbindung sicher, also verschlüsselt, sein. Idealerweise rufen Sie alle Webseiten nur über https-Verbindungen auf. Dabei hilft das Plugin httpseverywhere der US-Bürgerrechtsbewegung Electronic Frontier Foundation (EFF) für Firefox, Chrome und Opera. Das Tool arbeitet im Hintergrund und sorgt dafür, dass standardmäßig die https-Version einer Webseite aufgerufen wird. 

Flashblock: Adobes Flash ist wegen Bugs und Sicherheitslücken schon seit Jahren in Verruf. Wenn überhaupt, wird es noch zum Abspielen von Multimediainhalten oder für Browser-Games verwendet. Flash ist in den Browsern als Plugin vorinstalliert. Nutzer sollten es abschalten, wenn sie es nicht benötigen. Das ist in allen Browsern möglich, aber der Weg ist nicht immer einfach. Einfacher geht es mit dem Plugin FlashBlock (Plus) für Chrome, Firefox und Opera. Es blockiert alle Flash-Anwendungen, verhindert also, dass auszuführende Inhalte geladen werden. 

Click&Clean: Je mehr Sie surfen, desto mehr Datenmüll sammelt sich im Browser an. Löschen Sie diese Daten regelmäßig! Das können Sie in jedem Browser händisch erledigen; schneller und komfortabler geht es aber mit dem Addon Click & Clean für Chrome und Firefox. Zudem steuern Sie damit genauer, welche Daten entfernt werden sollen. Klicken Sie nach der Installation auf das Symbol des Addons neben der Adressleiste und suchen das kleine Zahnrad neben dem Feld Persönliche Daten löschen. Im neuen Fenster bestimmen Sie mit Häkchen alle Dateien, die im Papierkorb landen sollen, etwa Cache und Browserverlauf oder Plug-in-Daten. Unter Extra im unteren Teil legen Sie fest, dass die Daten jedes Mal entfernt werden sollen, wenn der Browser geschlossen wird. Bestätigen Sie mit Starte Cleaner, dann räumt Click&Clean auf. Beim nächsten Klick auf das Feld Persönliche Daten löschen entfernt Click&Clean die so festgelegten Dateien. Über die Click&Clean-Kacheln können Sie Cache, Verlauf und Downloads auch einzeln löschen. Klicken Sie auf Browser sicher schließen, löscht das Add-on alle vorher festgelegten Daten vor dem Beenden von Chrome und Firefox. 

Ghostery: Die Erweiterung Ghostery zeigt auf einen Blick, ob Webseiten gerade Ihr Surfverhalten ausspähen. Der Dienst für Chrome, Firefox, Opera und Edge legt sich als Geist-Symbol in der Statusleiste ab. Klicken Sie darauf, bekommen Sie Informationen über Schnüffel-Skripte auf der gerade geöffneten Webseite. Details zu den einzelnen Trackern liefert Ghostery mit Klick auf die Schieberegler oben rechts. Mit Häkchen blockieren Sie einzelne Dienste auf dieser oder auf allen Webseiten, die Sie aufrufen. Ghostery spürt nach eigenen Angaben mehr als 500 Tracker auf und blockt auf Wunsch auch Anzeigen. Nach der Installation des Addons fragt Ghostery Sie übrigens im Browserfenster, ob Sie Daten an den Dienst weitergeben wollen. Sie können hier Nein auswählen. 

Eine Alternative ist der Privacy Badger der Electronic Frontier Foundation (EFF), die Erweiterung ist für Chrome, Firefox und Opera zu haben. 

NoScript: Die Skriptsprache JavaScript kann für gefährliche Schwachstellen im Browser sorgen. Kriminelle können damit etwa Eingabefenster simulieren, die echten Webseiten ähneln – etwa fürs Online-Banking. Es ist zudem möglich, Nutzer über das Ziel von Links zu täuschen. Sicherer ist es, JavaScripts auf Webseiten zu unterbinden. Die Erweiterung NoScript übernimmt diese Aufgabe für Firefox, bei Chrome ist es NoScript Suite Lite. Dort können Sie JavaScript in den Einstellungen unter Erweitert – Inhaltseinstellungen direkt blockieren. Das klappt auch in Opera unter Einstellungen – Websites – JavaScript

DuckDuckGo: Bei einer Google-Suche sammelt der Anbieter viele Daten über Sie. Mit der Suche über DuckDuckGo Privacy Essentials für Chrome, Firefox und Opera ist das passé. Das Tool blockt auch Werbe-Tracker und ruft Webseiten nur verschlüsselt auf.

Mehr lesen

Verknüpfung mit Browser erstellen
Windows-Tipp

Manche Webseiten sind teils nur mit bestimmten Browsern kompatibel. So erstellen Sie auf dem Desktop eine Verknüpfung mit dem gewählten Browser.

Mehr zum Thema

Adobe Flash Player Download
Browser-Erweiterungen

In diesem Artikel wartet Adobe Flash Player als Download für Firefox. Die Freeware ist auf Deutsch verfügbar und hier erhalten Sie Ihr Update!
Adblock Plus
Werbeblocker für Firefox

Die Werbeeinblendungen auf vielen Websites beendet der kostenlose Adblocker und Firefox-Erweiterung AdBlock Plus. Hier gehts zum Download.
Adobe Flash Player Download
Browser-Erweiterungen

Hier finden Sie Adobe Flash Player als Download für den Internet Explorer. Das Tool ist auf deutsch und kostenlos.
Adobe Flash Player Download
Ende von Flash angekündigt

Nach 14 Jahren verkündet Adobe nun den Flash Player nur noch bis 2020 zu unterstützen. Viele werden froh über das Ende des Plug-ins sein.
Mozilla Firefox Browser shutterstock 433648450
Neues Browser-Update

Mit der neuen Rendering-Engine von Firefox 57 Quantum ist der Browser deutlich schneller – aber viele Add-ons laufen nicht mehr. Wir haben Infos und…