Breitband ist gefragt

Breitband-Benchmark 2020: Testergebnisse Deutschland

1.9.2020 von Joachim Bley

ca. 1:40 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Breitband-Benchmark 2020 - Test in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  2. Breitband-Benchmark 2020: Testergebnisse Deutschland
  3. Breitband-Benchmark 2020: Testergebnisse Schweiz
  4. Breitband-Benchmark 2020: Testergebnisse Österreich
  5. Crowdsourcing-Tests - und unser Fazit
  6. Interview mit Hakan Ekmen, CEO Telecommunication bei umlaut

Deutschland – Überraschungssieger

Zum ersten Mal dabei und auf Anhieb Platz eins erobert: 1&1 Versatel versorgt über sein bundesweites, rund 50.000 Kilometer umfassendes Glasfasernetz vorwiegend Geschäftskunden unter anderem mit schnellen, symmetrischen Gigabit-Anschlüssen. Im Privatkundenbereich arbeitet unser Benchmark-Gewinner eng mit seinem Schwesterunternehmen 1&1 zusammen. Vor allem bei den Download-Datenraten brachten die Glasfaseranschlüsse der 1&1 Versatel in unserem Vergleich das beste Nutzererlebnis.

Die starken Leistungen spiegeln sich auch in der regionalen Betrachtung wider: In Baden-Württemberg (Stadt und Land), in Bayern, Brandenburg, Hessen, Rheinland-Pfalz (jeweils Land) sowie in Berlin, im Saarland und in Sachsen (jeweils Stadt) schnitt der Newcomer am besten ab.

Breitband-Benchmark 2020 Deutschland Ländliche Gebiete
Sofern vor Ort verfügbar bieten 1&1 Versatel und die Dt. Glasfaser den Nutzern in vielen ländlichen Regionen am meisten.
© WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH

Dass 1&1 Versatel als vierter überregionaler Netzanbieter dabei war, lag daran, dass die Verteilung und Anzahl der Anschlüsse für eine valide Bewertung ausreichte. Zudem unterscheidet unser Crowdsourcing-Test ohnehin nicht zwischen Geschäfts- und Privatkunden-Angeboten.

Breitband-Benchmark 2020 Deutschland Städtische Gebiete
Stark in städtischen Bereichen: Telefónica (O2) gewinnt in fünf Bundesländern, 1&1 Versatel in vier und die Telekom in drei.
© WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH

Auch die Netzabdeckung ist wichtig

Was die Anzahl der Anschlüsse angeht spielt die Deutsche Telekom freilich in einer anderen Liga. Über 55 % der 133.000 von uns deutschlandweit geprüften Internetzugänge in ländlicheren Gebieten stellte der Vorjahresgewinner und diesjährige Zweitplatzierte.

Das Rückgrat für die gute Abdeckung bildet deren hochgerechnet über 550.000 Kilometer langes Glasfasernetz, das immer öfter auch direkt für Kunden verfügbar ist (FTTH). Zu deren Infrastruktur gehören aber auch ältere ADSL-Zugänge, die zum Teil von Drittanbietern vermarktet werden. Diese Reseller-Anschlüsse werden verfahrensbedingt ebenfalls der Telekom zugerechnet. Angesichts der hohen Zahl getesteter Anschlüsse dürfte diese Komponente nur einen geringen Einfluss haben.

Insgesamt konnte sich die Telekom punktemäßig gegenüber dem Vorjahr verbessern. Gleiches gilt auch für die in geringen Abständen folgenden, überregionalen Netzbetreiber. Vodafone zeigte sich wie erwartet durch die Übernahme der Unitymedia-Kabelnetze gestärkt.

Im Bundesländervergleich hatte der Drittplatzierte in Bremen und knapp auch in Niedersachsen (jeweils Stadt) und im Saarland (Land) die Nase vorn. Telefónica (O2) festigte seine starke Position in städtischen Gebieten mit der besten Performance in Bayern, Hamburg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein.

Enorm starke regionale Netzbetreiber

Außerhalb größerer Städte bleibt Wilhelm.tel mit der insgesamt höchsten Punktzahl im Bundeslandvergleich in Schleswig-Holstein die Nummer eins. In ländlicheren Gebieten Niedersachsens und Nordrhein-Westfalens triumphierte die Deutsche Glasfaser – ebenfalls mit Spitzenergebnissen in der Punktebewertung. Zudem boten die Internetzugänge der Tele Columbus, die unter der Marke Pÿur bekannt sind, in Sachsen-Anhalt, in Brandenburg (Stadt) und Sachsen (Land) das beste Nutzererlebnis.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

AkkuLine Notebook-Akku-Tool

Akku-Analyse

AkkuLine Notebook-Akku-Tool

Möchten Sie wissen, wie es um die Leistungsfähigkeit Ihres Notebook-Akkus bestellt ist, ist das kostenlose Notebook-Akku-Tool von AkkuLine ein…

Tachometer - Übertakten Symbolbild

Eigener Benchmark

FPS anzeigen lassen: So sehen Sie die Bilder pro Sekunde im…

Wir zeigen, wie Sie sich in jedem Spiel die Anzahl der FPS anzeigen lassen können. FPS bedeutet frames per second und gibt Aufschluss über die…

Corsair Neutron XTI und Crucial MX300

Solid State Drives

Corsair Neutron XTI und Crucial MX300: Neue SSDs im…

Mit der Corsair Neutron XTI und Crucial MX300 kommen neue SSDs auf den Markt. In unserem Praxis-Test gibt es Benchmark-Werte und Leistungsdaten im…

Ryzen 5: AMD-CPU vor Release in ersten Spiele-Benchmarks

Video-Leak

Ryzen 5 1400 unterliegt Intel-Konkurrenz in ersten…

Ein zu früh verkaufter „Ryzen 5 1400“-Prozessor von AMD zeigt sich in geleakten Spiele-Benchmarks im Duell mit einem Intel Core i5-7400 und Pentium…

ARM Prozessoren

AMD-Prozessor

Ryzen 5 vor Release: R5 1600 überholt Intel Core i7-7700K in…

Ein neuer Benchmark-Test zu einem AMD Ryzen 5 Prozessor ist online. Der R5 1600 lässt eine Woche vor geplantem Release den Intel Core i7-7700K hinter…