Blitz-Tipps: Nikon

Blitzen mit i-TTL

30.1.2014 von Reinhard Merz

Dieser Praxisbeitrag ist Teil unserer Serie zum intelligenten Blitzsystem von Nikon. Hier erklären wir das Blitzen mit i-TTL.

ca. 0:45 Min
Ratgeber
Nikon Speedligh SB-910
Nikon Speedligh SB-910
© Nikon

Tipps zum Umgang mit dem intelligenten Blitzsystem von Nikon

Fotografieren mit i-TTL funktioniert so: Vor der Aufnahme werden Messblitze ausgesandt, und das vom Motiv reflektierte Licht über das Mehrfeldmesssystem der Kamera (Matrixmessung) ausgewertet. Wenn die Messung zusätzlich mit dem jeweils aktiven Autofokus-Messfeld verknüpft ist, gehen Abstandsinformationen mit in die Messung ein.

Die Blitzautomatik ist Standardeinstellung im "Auto"-Belichtungsmodus und bedeutet, dass die Kamera selbstständig entscheidet, ob der Blitz (Gehäuseblitz oder externes Gerät) zugeschaltet wird oder nicht. Der automatische Blitzbetrieb ist ein gute Sache für spontane Schnappschüsse ohne große manuelle Eingriffe und eignet sich auch gut für unerfahrene Fotografen. Wer ernsthaft mit Licht gestalten will, meidet diesen Modus aber besser.

Die komplexeren Einstellungen werden über das Blitzmenü gesteuert, das über den oberen Button vorne auf der linken Seite des Gehäuses aufgerufen wird. Fünf unterschiedliche Blitzprogramme sind hier aufrufbar:

  • Reduzierung des Rote-Augen-Effekts
  • Blitzbelichtungsspeicher
  • Automatische FP-Kurzzeitsynchronisation
  • Langzeitsynchronisation
  • Synchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Aktfotografie Martin Zurmühle

Aktfotografie Tipps

Akt: Gestalten mit Licht

Martin Zurmühle zeigt anhand von Bildbeispielen, wie er gekonnt Aktaufnahmen im Fotostudio, in realen Räumen oder im Freien aufnehmen.

Jens Brüggemann - www.jensbrueggemann.de

Workshop-Tagebuch

Aktfotografie unter andalusischer Sonne

Palmen, Sand und schöne Models: Erleben Sie im zweiten Teil unseres Workshop-Tagebuchs den Aktfotografie-Kurs in Almeria mit Jens Brüggemann.

Hunde fotografieren in Bewegung und Potrait

In Bewegung und im Portrait

Hunde fotografieren: 8 Tipps von Profi-Fotografin Kathrin…

Ob anschmiegsam oder wild - Kathrin Köntopp fotografiert Hunde gekonnt in allen Lebenslagen. Was beim Fotografieren von Hunden zu beachten ist,…

Vegetarisches Food-Foto

Fotopraxis

Food-Fotografie: Tipps, Tricks und das richtige Objektiv

Mit ein wenig Übung und Geschick gelingen köstliche Food-Fotografien: 8 Tipps zu Vorbereitung, Aufnahmetechnik und Nachbearbeitung.

Workshop in Ibiza 2015

Workshop-Tagebuch 2015

Aktfotografie auf Ibiza mit Jens Brüggemann

Die sonnige Baleareninsel Ibiza diente als Kulisse für einen inspirierenden Aktfotografie-Workshop mit Jens Brüggemann. Wir geben im Tagebuch…