Kaufberatung

Die besten PC-Lautsprecher unter 100 Euro

27.9.2021 von Tim Kaufmann

ca. 2:15 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Die besten PC-Lautsprecher unter 50, 100 und bis 250 Euro
  2. Die besten PC-Lautsprecher unter 50 Euro
  3. Die besten PC-Lautsprecher unter 100 Euro
  4. Die besten PC-Lautsprecher bis 250 Euro
PreSonus Eris E3.5
© PreSonus

Die PreSonus Eris E3.5 sind die kleinste Ausgabe der Eris-Serie, die auch im professionellen Umfeld zum Einsatz kommt. Sie eignen sich prima, um Musik zu hören, mal einen Podcast, ein Youtube-Video oder vielleicht sogar eine Musikdemo zu mischen, ohne dass Sie dafür allzu tief in die Tasche greifen müssten: Gerade einmal 99 Euro kostet das Pärchen.

Optisch treten die PreSonus schlicht auf. Die Vorderseite zieren lediglich Lautstärkeregler, Ein-/Aus-Schalter sowie 3,5mm Klinkenanschlüsse (Audio-Eingang beziehungsweise Kopfhörerausgang). An der Rückseite finden Sie Cinch-Anschlüsse, symmetrische Anschlüsse (6,3mm Klinke) sowie Drehregler, über die Sie die Höhen und Tiefen anheben beziehungsweise absenken können. Im Inneren sitzen zwei 3,5 Zoll große Tieftöner und zwei 1 Zoll große Hochtöner. Die Leistung liegt bei 25 Watt je Lautsprecher und damit deutlich oberhalb dem, was Sie bei günstigeren Geräten finden. Nützlich ist auch die Schutzeinrichtung gegen RF-Einstreuungen, d.h. Störsignale aus Geräten wie Schnurlostelefon und Handy. Die Stromversorgung erfolgt per Netzkabel. Wer mag kann die Lautsprecher um den PreSonus Temblor T8 Aktiv-Subwoofer ergänzen und verschafft Bässen damit mehr Druck.

Beste PC-Lautsprecher
Creative GigaWorks T20 Series II (2.0-System)
© Creative

Auf den ersten Blick ein paar ganz normale PC-Lautsprecher: Die Creative GigaWorks T20 Series II besteht aus zwei kleinen schwarzen Lautsprechern, Lautstärkeregler, Kopfhörerausgang und zusätzlichem Line-Eingang. Auf den zweiten Blick finden sich dann doch noch ein paar nette Besonderheiten. Die Abdeckung vor den Tönern können Sie abnehmen und so die Optik deutlich verändern. Die vergoldeten Anschlüsse auf der Vorderseite werten zumindest die Optik auf. Außerdem hat Creative den PC-Lautsprechern Regler für die Höhen und die Tiefen spendiert, über die Sie den Klang mit einem kurzen Handgriff verstellen können. Die Leistung gibt Creative übrigens mit 14 Watt Sinus pro Kanal an. Ein Netzteil liegt dem Paket bei. Der Preis liegt regulär bei knapp 100 Euro, im Angebot bei 70 Euro.

Beste PC-Lautsprecher
EDIFIER Studio R1280T (2.0-System)
© Edifier

Einen etwas größeren Schreibtisch setzen die Edifier Studio R1280T (alternativ Alternate oder Saturn) voraus. Wer damit dienen kann, den belohnt das 80 Euro teure Set mit seiner umfangreichen Ausstattung: 2 x 21 Watt Leistung, frontseitiger Bassreflexkanal, Cinch-Anschlüsse für zwei Quellen, Regler für Tiefen und Höhen und obendrein liegt auch noch eine Infrarot-Fernbedienung zur Steuerung der Lautstärke bei.

Der Netzschalter an der Rückseite des rechten Lautsprechers erlaubt die bequeme Trennung von der Stromversorgung. Dank Klemmen für Lautsprecherkabel lässt sich der Abstand zwischen linkem und rechtem Lautsprecher problemlos mit Hilfe von zweiadrigem Lautsprecherkabel vergrößern. Einen Kopfhöreranschluss gibt es allerdings nicht.

Logitech Z407
© Logitech

Logitechs Z407 ist ein mit etwa 70 Euro sehr günstiges 2.1-PC-Lautsprechersystem. Per 3,5mm-Klinkenkabel, USB (Anschlüsse sitzen am Subwoofer) und Bluetooth findet es Anschluss am PC. Danach können Sie es bequem über das kleine, kabellose Steuergerät bedienen, das Sie auf dem Tisch platzieren: Drücken und drehen Sie es für die Wiedergabe, Pause und Stummschaltung. Auch Lautstärke, Bass und die Auswahl der Audioquelle lassen sich aus einer Entfernung von bis zu 20 Metern steuern. Das gilt auch für den Kopfhöreranschluss. Die Satelliten liefern je 10 Watt, der Subwoofer 20 Watt. Ohne Bluetooth ist das Set als Z333 gelegentlich schon für unter 50 Euro erhältlich.

Mehr lesen

Intel Core X vs. AMD Ryzen

Desktop-Prozessoren

CPU-Kaufberatung 2020: AMD vs. Intel im Vergleich

Welche Desktop-CPU erfüllt Ihre Anforderungen ideal? Antworten liefert unsere CPU-Kaufberatung 2020 in allen wichtigen Preis- und Leistungskategorien.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

SSD-Turbo für's Notebook

Solid-State-Drive

Die besten SSDs: Das sind die beliebtesten Speicher bei…

SSD oder HDD? Die Frage stellt sich nach dem Preisrutsch bei Speicherchips nicht mehr so häufig. Welche SSD Sie nehmen sollten, lassen wir Käufer…

4K-TV für PS4 Pro oer Xbox One X: Worauf achten?

4K@120Hz, VRR, ALLM und Co.

TV für PS5 & Xbox Series X: Mit diesen Fernsehern sind…

PS5 und Xbox Series X reizen moderne TVs mit aktuellen Features aus. Wir zeigen geeignete Fernseher, mit denen Sie die Konsolen optimal nutzen.

Foto des Medion Erazer Engineer P10 von vorne links

Lohnt sich der Gaming-PC bei Aldi mit RTX 3060 Ti?

Medion Erazer Engineer P10 im Schnäppchen-Check

Bei Aldi gibt es mit dem Medion Erazer Engineer P10 ab dem 29.07. wieder einen Gaming-PC. Wir prüfen, ob sich der Rechner mit RTX 3060 Ti lohnt.

5 Radeon-6000-Grafikkarten im Test

RTX 30 und RX 6000

Welche Gaming-Grafikkarten kann man jetzt kaufen?

Wer eine Gaming-Grafikkarte kaufen möchte, übergibt sich seit mindestens einem Jahr redensartlich im Strahl. Welche Optionen gibt’s aktuell?

Intel Rocket Lake-S 11. Generation CPU

Neue CPU-Generation

Intel Alder Lake: Wo kann man i9-12900K & Co. kaufen?

Am 4. November läuft der Release der neuen Intel Alder-Lake-CPUs in Deutschland an. Bei welchen Shops der i9-12900K, i7-12700K und i5-12600K verfügbar…