Aufgespürt

Aufgespürt: Handy-Ortung für jedermann

Wer sein Handy einschaltet, kann lokalisiert werden. Die Technik ist nicht neu, das Verfahren ist gesetzlich geregelt.

© Archiv

Aufgespürt: Handy-Ortung

Angenommen, Sie haben eine stärkere Grippe. Sie gehen zum Arzt, lassen sich krankschreiben. Kaum sind Sie wieder am Arbeitsplatz, halten Sie eine Abmahnung in den Händen. Begründung: Sie haben sich Urlaub erschlichen. Als es Ihnen schon wieder etwas besser ging, hatten Sie die letzten Krankentage für ein langes Wochenende genutzt und einen Ausflug mit der Familie gemacht. Ihr Arbeitgeber hat Sie zufällig dabei erwischt, weil er die Handys seiner Angestellten geortet hat.

Das glauben Sie nicht? Das ist sicherlich nicht alltäglich, aber es könnte leicht passieren, wenn Sie zum Beispiel im Außendienst tätig sind. Einige Unternehmen arbeiten mit Diensten, die es erlauben, Mitarbeiter über ihr Handy zu lokalisieren, um zum Beispiel deren Reiserouten zu prüfen oder kurzfristig umzudisponieren.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

iPhone 5, iPad 4 & iPod Touch

Sie wollen Daten vom iPhone 5 auf den PC bzw. Mac kopieren oder Ihre Musiksammlung auf das iPad 4 überspielen? Wir zeigen Ihnen die besten Tools für…
Handy weg, was nun?

Das neue iPhone 5 oder das Samsung Galaxy S4-Smartphone ist weg, was nun? Wir geben Tipps, wie Sie iPhones oder Android-Geräte orten und wiederfinden…
Telefonkosten-Check

Eine interessante Alternative ist die All-Net-Flat inklusive Handy - wenn man die versteckten Kostenfallen kennt. Dann lässt sich mit diesen Flats…
Tipp's: Custom-ROM (CR)

CyanogenMod ist zwar das beliebteste Custom-ROM, allerdings gibt es eine ganze Reihe anderer Projekte, die ebenfalls sehr interessant sind. Wir…
Netzwerkdrucker ohne AirPrint

Wenn Sie von iPhone und iPad drucken wollen, dann zeigt Ihnen unser Ratgeber, wie Sie das anstellen. So nutzen Sie Netzwerkdrucker ohne AirPrint.