Alle Projekte im Überblick

Aufgabenverwaltung mit Excel

Aufgaben und kleine Projekte lassen sich in Excel ohne Extra- Software verwalten. Zudem passen Sie die Verwaltung exakt an Ihre Bedürfnisse an.

© Peter Schnoor

Aufgabenverwaltung mit Excel

Zunächst benötigen Sie für eine Aufgabenverwaltung ein paar wichtige Eckdaten, die Sie nach Möglichkeit mit einem Blick überschauen können. Es bringt Ihnen nichts, alle erdenklichen Felder zu berücksichtigen, die im Endeffekt den Sinn einer Aufgabenverwaltung - nämlich den Überblick zu behalten - ins Gegenteil verkehren. Was benötigen Sie mehr als eine eindeutige Aufgabenbeschreibung, einen Anfangs- und einen Endtermin, aus denen sich die Dauer der Aufgabe ermitteln lässt, sowie den Grad der Fertigstellung? Um die Übersichtlichkeit zu erhöhen, ist noch die Zuweisung von Kategorien sinnvoll. Zur Steuerung der Abarbeitung bietet sich ein Prioritätenschlüssel an. Und wenn Sie dann noch einen Warnhinweis bekommen, wann ein Termin überschritten ist, haben Sie schon die komplette Aufgabenverwaltung. Falls Sie noch mehr Wünsche haben, bitte schön! Excel ist immer für eine eigene Erweiterung gut.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Anleitung

Unsere Anleitung zeigt die Umwandlung von Word in PDF und umgekehrt. Dazu erklären wir, welche Probleme auftreten und wie Sie sie lösen.
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Microsoft Office

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.