Notebook-Lineup 2022

Asus stattet Zenbooks mit Alder Lake aus

10.5.2022 von Alana Friedrichs

Am gestrigen Abend hat Asus seine neuen Zenbooks und Vivobooks für 2022 vorgestellt. Was das Flaggschiff Zenbook Pro 16X OLED und seine Konsorten können, fassen wir für Sie zusammen.

ca. 4:05 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Asus-Notebooks auf schwarzer Oberfläche
Asus hat für 2022 neue Zenbooks und Vivobooks im Gepäck.
© Asus

Im Rahmen des "Pinnacle of Performance"-Events hat Asus gestern sein Notebook-Lineup für das restliche Jahr vorgestellt. Dabei zeigte man klassische Notebooks, Covertibles und Dual-Display-Notebooks aus den beiden Geräte-Familien Zenbook und Vivobook. An der Spitze stand das neue Zenbook Pro 16X OLED mit OLED-Bildschirm und Alder Lake i9-Prozessor.

Doch auch abseits des Flaggschiffs hatte man eine ganze Handvoll neuer Geräte im Gepäck, die man je nach Modell mit Intel-CPUs der 12. Generation oder mit AMD-Prozessoren der Ryzen-6000-Serie ausstattet. Wir fassen zusammen, was die neu vorgestellten Notebooks können.

Asus Zenbook Pro 16X OLED: Das Flaggschiff

An der Spitze des 2022-Lineups steht das Zenbook Pro 16X OLED. Das 16-Zoll-Notebook ist mit einem 4K-OLED-HDR-Touchscreen-Display mit 16:10-Format, 60 Hz Bildwiederholrate und Dolby Vision ausgestattet. Bis zu 550 Nits Helligkeit sind möglich. Das Gehäuse besteht aus einer CNC-gefrästem Aluminiumlegierung und hat eine Dicke von 16,9 mm.

Unter der Haube verbaut Asus einen aktuellen Intel Core i9-12900H und eine RTX 3060 Laptop. Zur Kühlung der Komponenten kommt das neue IceCool Pro-Kühlsystem zum Einsatz, was eine gemeinsame TDP von CPU und GPU von bis zu 140 Watt erlauben soll. Die Lautstärke im Standardmodus wird mit unter 40 dB angegeben.

Eher unüblich sind die Creator-Funktionen, die Asus im Zenbook Pro 16X OLED verbaut: Das White-RGB Intelligent Lightning System für intelligente Beleuchtung der Tastatur, ein Dial-Drehcontroller zum Steuern von Apps wie Photoshop und Lightroom und ein Touchpad mit haptischem Feedback.

Das Asus Zenbook Pro 16X OLED erscheint im 2. Quartal 2022 in Deutschland zu einer UVP ab 2.299 Euro.

Produktbild des Asus Zenbook Pro 16X OLED
Das Asus Zenbook Pro 16X OLED
© Asus

Asus Zenbook Pro 14 Duo OLED: Dual-Display für Creator

Ebenfalls interessant für Creator soll das Zenbook Pro 14 Duo OLED sein. Mit diesem Notebook bringt Asus ein neues Modell mit Dual Display auf den Markt. Der zweite Bildschirm ist dabei schräg zwischen Tastatur und Haupt-Display angesiedelt. Neu ist dabei das Pantone-validierte OLED-Display mit 2,8K-Auflösung und bis zu 120 Hz Bildwiederholrate bei bis zu 500 Nits Helligkeit.

Verbessert wurde auch das Kippen der Bildschirme per AAS Ultra Auto-Tilting-Design, die Kühlung mit IceCool Plus und die Ergonomie.

An Hardware bietet das Zenbook Pro 14 Duo einen Intel Core i9-12900H und eine Nvidia RTX 3050 Ti Laptop. An Leistung stehen dabei bis zu 85 W kombinierter TDP bereit.

Das Asus Zenbook Pro 14 Duo OLED ist ab dem 3. Quartal zu einer UVP ab 1.899 Euro verfügbar.

Produktbild des Asus Zenbook Pro 14 Duo OLED
Das Asus Zenbook Pro 14 Duo OLED
© Asus

Die neue Zenbook Pro-Serie

Neben die beiden vorgestellten Modellen der Zenbook-Pro-Serie gesellen sich zwei weitere Notebooks: Das Zenbook Pro 15 Flip OLED und das Zenbook Pro 17.

Bei ersterem handelt es sich um ein 15,6-Zoll Convertible-Notebook mit Evo-zertifiziertem OLED-Touchscreen-Display mit 2,8K-Auflösung und bis zu 120 Hz, einem aktuellen Intel Core-i7 und Intel neuer Grafikkarte Arc A370M.

Zweiteres ist Asus erstes 17,3-Zoll Zenbook. Es bietet ein 2,5K-IPS-Touch-Display mit Nano Edge und Dolby Vision. Besonders ist hier außerdem die Pantone-Zertifizierung und die besonders hohe Bildwiederholrate von bis zu 165 Hz. Innen finden sich ein AMD Ryzen 9 6900HX und eine Nvidia RTX 3050.

Beide Notebooks erscheinen im 3. Quartal zu einer UVP ab 1.399 Euro (Zenbook Pro 15 Flip OLED) bzw. 1.499 Euro (Zenbook Pro 17) verfügbar.

Die neue Zenbook S-Serie

Besonders leicht geht es bei den beiden neuen Geräten der Zenbook S-Serie zu. Hier stellte Asus das Zenbook S13 Flip OLED und das Zenbook S13 OLED vor.

Die Flip-Variante stattet Asus mit einem aktuellen Core i7-Prozessor und einem 67-Wh-Akku aus. Dank Magnesium-Aluminium-Legierung und Unibody-Design soll es mit nur 1,1 kg Gewicht und einer Dicke von 14,9 mm auf den Markt kommen.

Noch leichter fällt die klassische Variante aus. Sie bringt laut Asus nur 1 kg auf die Waage. Unter der Haube befindet sich ein AMD Ryzen 7 6800U. Das Display ist Pantone-validiert und DisplayHDR True Black 500-zertifiziert.

Beide Modelle erscheinen im 3. Quartal 2022. Als UVP werden mindestens 1.999 Euro angegeben.

Notebook-Duell_2021-08

High-End-Gaming-Notebooks

Asus ROG Zephyrus S17 GX703H und Asus ROG Strix G733Q im…

Intel hat bei den Tiger-Lake-CPUs ordentlich nachgelegt. Wir ergreifen die Gelegenheit beim Schopf und vergleichen zwei aktuelle Gaming-Notebooks.

Die neue Vivobook Pro-Serie

Viel Auswahl gibt es bei den neuen Modellen der Vivobook Pro-Serie. Gleich vier verschiedene Modelle hat Asus hier angekündigt: Das Vivobook Pro 16X OLED, das Pro 15X OLED, das Pro 14X OLED und das Pro 15 OLED. Das Pro 16X OLED und das Pro 15X OLED können dabei wahlweise mit Intel- oder AMD-CPU ausgestattet werden, während für die übrigen Modelle nur Intel zur Verfügung steht.

Als Maximalaustattung stehen ein Intel Core i9-12900H, ein AMD Ryzen 9 6900HX, 32 GB DDR5-RAM und eine RTX 3070 Ti Laptop bereit.

Die Vivobook Pro-Serie steht ebenfalls ab dem 3. Quartal bereit.

Asus-ExpertBook-B5-Flip-Aufmacher-1-

Convertible Notebook

Asus Expertbook B5 Flip OLED im Test

Die ExpertBook-Reihe von Asus richtet sich an professionelle Anwender mit hohen Ansprüchen. Das gilt auch für das neue Convertible B5 Flip OLED. Der…

Die neue Vivobook S-Serie

Auch bei der Vivobook-Reihe gibt es neue leichte Modelle. Vier an der Zahl, um genau zu sein: Das Vivobook S 16X OLED, das S 14X OLED, das S 15 OLED und das S 14 OLED. Alle Modelle sind sowohl mit Intel- als auch mit AMD-Prozessor verfügbar. Die Modelle haben je nach Größe ein Maximalgewicht von 1,6 kg bei einem Breite von 17,9 mm.

In der Maximalaustattung verfügen die Notebooks über einen aktuellen Intel Core i7-12700H oder einen AMD Ryzen 9 6900HX, bis zu 16 GB DDR4-RAM und 1 TB PCIe-SSD. Dank neuer Kühltechnologie sind bis zu 45 W TDP Leistungsaufnahme möglich. Jedes der Modelle verfügt über ein OLED Nano Edge-Display.

Die neue S-Serie erscheint im 2. Quartal zu einer UVP ab 1.299 Euro.

Neben den neuen Modellen stellte Asus außerdem Artist-Editionen für das Vivobook 13 Slate vor. Die Designs wurden dabei mit den beiden Künstlern Philip Colbert und Steven Harrington entwickelt. Auch Zubehör und Peripherie ist im dazu passenden Design verügbar. Die Artist-Editions erscheinen im 2. Quartal zu einer UVP von 799 Euro.

Die Asus ROG Strix SQ7 vor schwarzem Hintergrund

ROG Strix SQ7

Asus steigt in den SSD-Markt ein

Asus will künftig selbst SSDs für Highend-Gaming-Systeme verkaufen. Mit der ROG Strix SQ7 hat der Hersteller seine erste NVMe-SSD angekündigt.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Microsoft hat für in einer Woche einen Surface-Event angesetzt.

Neue Microsoft-Geräte

Gerüchte über Surface Gaming Laptop mit Intel 12 und RTX 30

Am 20. September ist ein Surface-Event. Dann will Microsoft neue Windows-Geräte zeigen. Nun leakt ein Datenblatt für ein spannendes Gaming-Notebook.

Microsoft Surface Laptop SE: Das Schüler-Notebook ist auf einen hybriden Schulalltag ausgelegt.

Schüler-Notebook

Microsoft Surface Laptop SE: Deutschland-Release angekündigt

Das Surface Laptop SE wird künftig auch in Deutschland erhältlich sein. Dies bestätigte Microsoft und gab weitere Details zu Preis und Specs bekannt.

Microsoft Surface Laptop 4 in 15 (Platin) und 13,5 Zoll (Sandstein)

Microsoft-Notebooks

Surface Laptop 5: Specs geleakt - ohne AMD-CPU?

Kurz vor der mutmaßlich bevorstehenden Enthüllung des Microsoft Surface Laptop 5 sind die technischen Daten im Umlauf. AMD scheint keine Rolle zu…

Der HP Victus 16 bietet ein ausbalanciertes und gelungenes Gesamtpaket.

Amazon-Deals

Prime Day: Die besten Notebook-Angebote

Zum zweiten Prime Day 2022 hat Amazon mehrere Notebook-Deals parat. Die besten Gaming-Laptops und Notebooks ab und bis 500 Euro zeigen wir in der…

Das neue Surface Laptop 5.

Surface-Event

Microsoft Surface: Laptop 5 vorgestellt - alle Details

Im jährlichen Surface-Event hat Microsoft mit dem Surface Laptop 5 die neue Generation seiner Notebooks präsentiert. Alle Infos zu Specs, Release und…