Release-Termin für Valhalla im Oktober?

Assassin's Creed: Valhalla angekündigt - alles zu Release, Gameplay, Trailer und mehr

Ubisoft hat das neue Assassin’s Creed angekündigt. Nach Origins und Odyssey, die im antiken Ägypten und in Griechenland spielten, geht es jetzt in den hohen Norden.

© Ubisoft

Das Setting zu Asssassin's Creed Valhalla wurde am 29. April über einen Zeitraum von acht Stunden angekündigt. Später folgte der Name und weitere Infos.

Das neue Mitglied der beliebten Actionspiel-Reihe von Ubisoft wird Assassin's Creed: Valhalla heißen. Der Hersteller ließ sich für die Ankündigung etwas Besonderes einfallen. 

Auf den offiziellen Ubisoft-Kanälen Mixer, Youtube und Twitch und mehr erstellte der australische Künstler Kode „Bosslogic“ Abdo am 29.04.2020 in einem über achtstündigen Live-Stream eine Grafik für das neue „Assassin’s Creed“-Spiel, die das Setting enthüllen sollte.

Und es sind erste Informationen zu einem möglichen Release-Datum aufgetaucht. Demnach könnte das Spiel bereits im Oktober erscheinen.

Erster Teaser-Trailer für Assassin's Creed: Valhalla

In der Mitte und im Vordergrund des Bildes von Bosslogic ist eine große Silhouette eines Wikinger-Kriegers mit Streitaxt zu sehen. Links von ihm, sieht man ein stürmisches Meer mit Wikinger-Schiffen und Kriegern darauf. Über einem Schiff fliegt ein riesiger Vogel, vermutlich ein Adler - als Auskundschafter. Der Himmel ist in Blau- und Grautöne getaucht, es wirkt sehr mystisch und es scheint eine Polarlichter-Nacht zu sein. Auf der rechten Seite ist eine abendrote Hügellandschaft mit Burgruinen im Hintergrund zu sehen, im Vordergrund ein Schlachtfeld mit sich bekriegenden Wikingern und Rittern.

Assassin’s Creed: Teaser | LIVE with Bosslogic

Quelle: Ubisoft
8:10:35

Kurze Zeit nach Veröffentlichung dieser Grafik, gab Ubisoft auch den Untertitel des neuen Assassin’s Creed Teils bekannt. Das Spiel wird Assassin's Creed: Valhalla und nicht - wie zuvor vermutet - Ragnarok heißen.

Ubisofts Ankündigung

Release-Termin - Wann kommt Assassin's Creed: Valhalla?

Auf der italienischen Amazon-Seite des Spiels konnten Spieler eine Zeit lang bereits ein Erscheinungsdatum sehen. Dort wurde kurzzeitig angegeben, dass Assassin's Creed ab dem 15. Oktober verfügbar sein soll. Jedoch ist nicht bekannt, ob es sich hierbei um das tatsächliche Datum oder nur einen Platzhalter handelt.

Von Seiten des Publishers gibt es noch keinen genauen Termin für das Spiel. Bekannt gegeben wurde bisher nur, dass das Spiel im vierten Quartal dieses Jahres erscheinen soll - also pünktlich zum Weihnachtsgeschäft.

Ubisoft bestätigte Assassin's Creed: Valhalla mittlerweile als Launchtitel der nächsten Konsolengeneration. Das Spiel wird also sowohl für Playstation 4 und Xbox One, als auch für die Ende dieses Jahres erscheinenden Next-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series X erscheinen.

Daneben sollen auch PC und Google Stadia bedient werden.

Ubisoft veröffentlicht ersten Gameplay-Trailer zu Assassin's Creed: Valhalla

Am 7. Mai veröffentlichte Ubisoft einen ersten Gameplay-Trailer zu Assassin's Creed: Valhalla, der erste im Spiel aufgenommene Szenen zeigt. Dabei folgen wir dem männlichen Hauptcharakter beim Erledigen alltäglicher Wikinger-Tätigkeiten: Von Schifffahrt über Trinkgelage hin zum Plündern ist alles dabei. Die gezeigten Szenen sollen dabei der späteren Darstellung auf der Next-Gen-Konsole Xbox Series X entsprechen.

Nach Veröffentlichung hatte der Trailer bei einigen Fans für Entrüstung gesorgt, da der Gameplay-Trailer zwar viele Szenen aus dem Spiel heraus zeigt, vom versprochenen "Gameplay" jedoch sehr wenig - sprich gar nichts. Bei Ubisoft war man bereits vor Erscheinen etwas zurückgerudert und hatte die Erwartungen an den Trailer gedämpft: Es würde sich hierbei nur um einen ersten Teaser und nicht um eine ausführliche Spielvorschau handeln.

Assassin’s Creed Valhalla: First Look Gameplay Trailer

Quelle: Ubisoft

Assassin's Creed: Valhalla - Spielinhalt und Hauptfigur

Bisherigen Leaks zufolge wird das Spiel in der Welt von Assassin's Creed: Valhalla von York in Großbritannien bis nach Kiew in der Ukraine reichen. Den Großteil der Zeit werden Spieler dabei in Norwegen, das als Startregion fungiert, und in den verschiedenen englischen Königreichen verbringen. Dabei soll ein Wechsel zwischen den Hauptregionen jederzeit frei möglich sein.

Beginnen wird das Spiel etwa im Jahr 845 mit der Belagerung von Paris durch die Wikinger. Also spielt das Szenario zu historischen Zeiten der „Invasion of England“ oder auch „Viking expansion“ Ende des 8. Jahrhunderts.

Mehr lesen

Action-Adventure

Assassin’s Creed: Odyssey ist der Nachfolger von AC: Origins. 2017 noch Ägypten, dieses Jahr also Griechenland. Bleibt da Qualität auf der Strecke?…

Als Hauptfigur wird der Spieler sich zwischen einem Nordmann und einer Nordfrau namens Eivor entscheiden können. Außerdem soll es größere Talentbäume als in den vorherigen Assassin’s Creed-Teilen geben und eine Art Klassensystem. Dieses soll gegenüber dem Vorgänger noch einmal überarbeitet werden. Das Sammeln von Erfahrungspunkten beispielsweise wird es in der Form nicht mehr geben. 

Sammler können sich wieder auf die Suche nach Loot und Equipment freuen, um ihren Charakter zu verbessern. Einen Charaktereditor, in dem ein individueller Held gestaltet werden kann, wird es nicht geben, dafür sollen viele Customizing-Optionen zur Verfügung stehen.

Beim Equipment können sich Fans der Serie außerdem auf einen alten Bekannten freuen: Die Armklinge, die bereits aus früheren Teilen bekannt ist, wird in Assassin's Creed: Valhalla wieder ihren Auftritt haben. Ob das bedeutet, dass Schleichmissionen und Attentate wieder eine größere Rolle spielen, kann aber noch nicht gesagt werden.

Mehr lesen

Kreativpause hat sich gelohnt

Assassin’s Creed: Origins setzt die Action-Adventure-Serie, die zuletzt etwas schwächelte, nach zwei Jahren fort. Die Pause tat Ubisoft gut, wie der…

Gameplay in Assassin's Creed: Valhalla - Entscheidungen und Basenbau

Die Schifffahrt soll wohl eher eine Nebenrolle spielen, vielmehr soll sich das Spiel neben den aus den beiden letzten Teilen bekannten Rollenspiel-Elementen besonders um weitreichende Entscheidungen und den Aufbau eines eigenen Dorfes drehen.

In Assassin's Creed: Valhalla sollen Spieler erstmals tiefgehend in den Verlauf der Geschichte eingreifen können. Durch Diplomatie mit den Mächtigen Englands soll so die Zukunft des Landes mitbestimmbar sein.

Desweiteren dürfen sich die Spieler als Anführer eines eigenen Wikingerdorfes um die Entwicklung von diesem kümmern. Dort werden sich im Laufe der Zeit Gefährten und auch die optionalen Romance-Optionen niederlassen. Je nach unseren Entscheidungen im Spiel soll sich das Dorf dann weiterentwickeln. Außerdem soll der Bau von besonderen Gebäuden durch das Ausgeben von Ressourcen möglich sein, darunter neben klassischen Geschäften wie dem Schmied auch ein Tattoo-Laden.

Wer eine Pause von den großen Entscheidungen der Hauptmissionen braucht, für den sollen Nebentätigkeiten als Zeitvertreib bereitstehen. Darunter beispielsweise die Teilnahme am "Flyting", ein Fluchwettbewerb vergleichbar mit einem Wikinger-Rap-Battle.

Assassin's Creed Valhalla vorbestellen

Im Ubisoft-Store finden Sie Assassin's Creed Valhalla zur Vorbestellung ab 59,99 Euro. Neben der Standard- finden Sie noch die Gold- für 99,99 und die Ultimate Edition für aktuell 109,99 statt 119,99 Euro. Was die Editionen unterscheidet, verrät der Hersteller unkompliziert auf der verlinkten Übersicht.

Mehr lesen

Spielesammlung

Assassin’s Creed: Ezio Collection für PS4 und Xbox One umfasst alle Teile der Ezio-Saga, also Assassin’s Creed 2, Brotherhood und Revelations. Der…

Update am 08.05.2020: Neuer Gameplay-Trailer
Update am 05.05.2020: Neue Informationen zu Gameplay und Konsolen

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Playstation-Spiele ohne Konsole nutzen

Mit der Gaming-Flatrate PS Now bietet Sony über 700 Titel zum Streamen über PS4 und PC an. Diese Titel sind im November 2020 neu bei PS Now!
Digital-Dealz-Angebote bei Uplay

Ubisoft startet seine Digital Dealz und bietet über 130 Spiele bis zu 75 Prozent günstiger an. Darunter aktuelle Top-Titel. Wir haben die Highlights…
Aktuelle Nachrichten

News-Überblick in Kurzform: Wir fassen aktuelle Nachrichten aus den Bereichen IT, Sicherheit, Streaming, Gaming und mehr kurz zusammen.
Gratis-Spiel und weitere digitale Geschenke

Auf dem Live-Event Ubisoft Forward will der Publisher sein kommendes Spiele-Lineup vorstellen. Zuschauer sollen dabei kostenlose Goodies erhalten.
Ubisoft-Spiele im Abo

Für kurze Zeit können Spieler Uplay Plus – das Spiele-Abo von Ubisoft – kostenlos testen. Alle Infos zum Probeabo, für wen es sich lohnt und mehr.