Für Anfänger

So rooten Sie Ihr Sony Xperia-Smartphone

9.1.2013 von Ramona Kohlen

Arc, Neo, Ray und Co.: In nur fünf einfachen Schritten rooten Sie Ihr Sony-Xperia-Smartphone. Wie es geht erklärt unser Artikel.

ca. 1:35 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
sony xperia vergleich
sony xperia vergleich
© Hersteller / connect

Wir zeigen Ihnen in fünf einfachen Schritten, wie Sie ihr Sony-Xperia-Smartphone rooten können um so mehr Rechte auf Ihrem Gerät zu erhalten und bei Bedarf ein neues Betriebssystem ein zuspielen.

Das hier beschriebene Vorgehen ist für alle 2011er Xperia-Modelle anwendbar:  Xperia Arc (S), neo (V), mini (pro), active, pro und ray. Des Weiteren muss auf Ihrem Smartphone die Android-Version "Ice Cream Sandwich" (4.0.x) in dem Build 4.1.A.0.562 installiert sein.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob dies bei Ihrem Xperia der Fall ist, öffnen Sie den Menüpunkt "Einstellungen" in Ihrem Smartphone und anschließend den Eintrag "Über das Telefon". Dort wird Ihnen neben dem Telefonstatus, Modellnummer und Android-Version auch der Build angezeigt.

Vorweg ein wichtiger Hinweis: Bevor Sie mit dem Rooten Ihres Xperia-Smartphones beginnen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass Sie durch den Vorgang die Herstellergarantie des Gerätes verlieren.

Sony Xperia rooten - So gehts

  • Schritt 1:  Aktivieren Sie die "USB Debugging"-Funktion. Hierzu öffnen Sie die Einstellungen und wählen Sie den Punkt "Entwickleroptionen" aus. Anschließend brauchen Sie nur noch das entsprechende Häkchen setzen.  Erlauben Sie außerdem die Installation von Dateien mit unbekanntem Ursprung. Den entsprechenden Punkt finden Sie in den Einstellungen unter "Persönlich -> Sicherheit"
  • Schritt 2: Verbinden Sie nun Ihr Xperia per USB mit dem Computer. Falls Sie von Ihrem Smartphone gefragt werden, ob Sie die "PC Companion Software" installieren wollten, wählen Sie überspringen.
  • Schritt 3: Damit Ihr Xperia vom PC richtig erkannt wird, laden Sie die FlashTool-Treiber runter und installieren Sie diese auf Ihrer Festplatte.
  • Schritt 4: Zum Rooten wird der "Doomlord Xperia ICS Root" benötigt. Nach dem Download, öffnen Sie die .zip-Datei und extrahieren alle Dateien in einen Ordner und öffnen Sie diesen.
  • Schritt 5: Klicken Sie in dem Ordner nun auf die Datei "runme.bat". Lesen Sie sich die Hinweise durch und  folgen Sie den Anweisungen des Programms.Während dem Root-Vorgang startet Ihr Xperia mehrmals neu.

Schreibt das Programm "All done" ist der Vorgang abgeschlossen.

Wie Sie ein alternatives Betriebssystem auf Ihrem Xperia installieren oder Ihre Android-Version selbständig downgraden, erklären wir in unserem Ratgeber: Custom ROMs fürAndroid-Smartphones.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Symbolbild: Sicherheit

Android-Virenscanner

Die besten Antivirus-Apps für Ihr Tablet

Ist ein Virenscanner für das Android-Tablet notwendig? Definitiv, ja! Wir zeigen die besten Antiviren-Apps, damit Sie sicher vor Viren und Trojaner…

Fire TV Stick - App Tipps

Amazon

Fire TV Stick: 10 App-Tipps

Amazons Fire TV und Fire TV Stick lassen sich mit Apps und Games erweitern. Wir stellen 10 empfehlenswerte Apps und Games vor und geben Tipps zur…

Navigon für iOS und Android

Für iOS & Android

Navi Apps mit Offline-Karten für Tablets und Smartphones

Wir stellen Navi-Apps mit Offline-Funktion für iOS und Android vor - inkl. Gratis-Apps. So sparen Sie Mobile-Traffic bei Autofahrten ins Ausland.

Android Apps - Chrome

Anleitung

Android-Apps am PC starten mit Chrome und ARChon Runtime

Mit Google Chrome und der ARChon Runtime starten Sie Ihre Android-Apps auch am Laptop oder PC. Unsere Anleitung zeigt, wie das geht.

Android-Apps teilen

Trick

Gekaufte Android-App für Familie und Freunde freischalten

Ein Android-Smartphone - zwei Google-Play-Konten: Mit diesem Trick können Sie gekaufte Android-Apps auch auf Geräten von Familienmitgliedern und…