Gefälschte Rezensionen herausfiltern

Amazon-Bewertungen prüfen: So erkennen Sie Fake-Rezensionen

Kundenbewertungen auf Amazon, Ebay und mehr sind wichtig, um als Käufer die Qualität von Ware und Anbieter einzuschätzen. Doch gefälscht sind Sie nichts wert. So erkennen Sie Fake-Rezensionen.

Inhalt
  1. Amazon-Bewertungen prüfen: So erkennen Sie Fake-Rezensionen
  2. Gefälschte Amazon-Rezensionen mit Review Meta herausfiltern
Rezension Sterne Amazon

© Fotolia - tomertu

Manche Hersteller fälschen Kundenbewertungen, um mehr Produkte an den Mann zu bringen. Mit ein paar Tricks erkennt man allerdings gefakte Rezensionen.

Wer auf Amazon und Co. auf Schnäppchenjagd geht, wird sie kennen: Günstige Produkte, die es laut Kundenbewertung mit teuren Konkurrenten von Global Playern wie Apple, Microsoft und Co. aufnehmen können. Doch oftmals, nicht immer, hat Qualität ihren Preis. Die Rezensionen solch günstiger Produkte sind teilweise eingekauft, um diese in ein besseres Licht zu rücken. Viele Internet-Nutzer wissen das und wollen verlässliche Bewertungen herausfiltern. 

Wir erklären, wie man echte Kundenbewertungen vom Wunschdenken der Verkäufer unterscheidet. Neben der Recherche in unabhängigen Tests und anderen Quellen, gibt's hilfreiche Kniffe, die Fake-Bewertungen enttarnen können.

Im Folgenden beziehen wir uns auf ein Ratingsystem, bei dem 1 die niedrigste und 5 die höchste Punktezahl bedeuten.

Gefakte Rezensionen an den Kommentaren erkennen

Die Länge des Kommentars liefert einen ersten Hinweis, um gefälschte Kundenbewertungen zu erkennen. Während Hersteller am liebsten ausführlich über die Vorteile ihres Produkts philosophieren, beschränken sich Privatpersonen meist auf die für sie wichtigsten Details. Bei genauerem Durchlesen fallen dann negative und positive Punkte auf, die Hersteller in ihren erdachten Kundenbewertungen auslassen oder herunterspielen. Besonders Ambitionierte posten zum Kommentar zusätzlich Fotos. In den meisten Fällen nehmen sich tatsächliche Käufer nicht die Zeit, ihre Rezension so ausführlich zu dokumentieren.

Wer Produktbewertungen liest, sollte auch nach Marketingformulierungen schauen. Auch fragwürdige oder deplatzierte Geschichten von Verwandten fielen uns häufig auf. Diese sind zusätzliche Indikatoren für eingekaufte Kommentare oder zumindest solche, denen Sie nicht allzuviel Gewicht geben sollten.

Oft verrät das Profil des Käufers wie vertrauenswürdig seine Äußerung ist. Einkäufe von verschiedenen Produktkategorien und variierende Bewertungen sprechen für Authentizität. Auf Nummer sicher geht jeder, der auffällige Formulierungen beispielsweise bei Google eingibt und Textbausteine mit weiteren Kommentaren abgleicht. So finden sich eventuell mehrfach veröffentlichte Fake-Bewertungen oder übernommene Textbausteine echter Rezensenten.

Lesetipp: Amazon Prime Video - Neuheiten im März 2019

Um sich einen Überblick zu verschaffen, ist es daher ratsam, Rezensionen mit verschiedenen Bewertungen über das gleiche Produkt durchzulesen. Dabei kann der Käufer auch auf wertvolle Informationen stoßen. Von Zeit zu Zeit findet man unbegründete 1-Sterne-Bewertungen, zum Beispiel weil die Lieferung des Pakets zu viel Zeit in Anspruch genommen hat. Produkte mit gefälschten Kundenbewertungen haben oftmals nur Rezensionen mit fünf Sternen und ein oder zwei Sternen. Zudem sind Fake-Rezensionen nicht selten verdächtig ausführlich geschrieben.

Diese Kritik kann berechtigt sein, doch hat die Bewertung mit dem Gerät nichts zu tun. Oder möglicherweise erfährt man, dass ein Blu-ray-Laufwerk mit Windows-PC oder Macs nicht kompatibel ist und mehr. Oder, ob das Armband einer Smartwatch am schlanken Handgelenk zu locker sitzt. Was für den einen Käufer ein Grund zur Abwertung ist, erfreut den Anderen möglicherweise umso mehr.  

Verifizierter Käufer

Internetbesucher sind bei ihren Einkäufen nicht nur auf sich selbst gestellt, denn Webseitenbetreiber wollen ihre Userexperience verbessern, sodass die Kundenbindung steigt. Eine dieser Strategien ist es zum Beispiel, gezielt Fake-Bewertungen herauszufiltern und zu löschen oder Käufer hervorzuheben, die für das Produkt selbst bezahlt haben. Diese könnte der Webseitenbetreiber mit dem Hinweis "verifizierter Käufer" über dem Kommentar kennzeichnen. Von Kommentaren "verifizierter Käufer" verspricht man sich eine unabhängige Einschätzung oder schlicht die ehrliche Meinung.

Denn wer nicht selbst bezahlt hat, durfte ein Gerät möglicherweise testen und vergibt höhere Ratings als verdient, um weiterhin Testprodukte zu erhalten. Mehr Aufschluss liefert auf Amazon zum Beispiel das Nutzerprofil, auf dem festgehalten wird, wie und welche Rezensionen verfasst wurden. Mit einem Klick auf den Käufernamen gelangt man zu dessen Profil und kann dieses nach Auffälligkeiten durchsuchen. Dazu zählen unter anderem durchgehende 5-Sterne-Bewertungen oder der Kauf von gleichen Produkten, wie zum Beispiel fünf Wasserkochern. Auf Ebay sind Käuferprofile leider nicht zugänglich.

Amazon Kundenbewertung echt

© Amazon

Auf Rezensionen mit verschiedenen Sterne-Bewertungen ist meistens Verlass. Wer sich einen Eindruck verschaffen will, könnte beispielsweise von jeder Sterne-Bewertung (1-5) einen Kommentar lesen.

Verteilung der Ratingpunkte beachten

Konnte ein Gerät schon mehrere Bewertungen erhalten, ist ein genauerer Blick auf die Verteilung der Punkte sinnvoll. Wenn sich Bewertungen auf 4 und 5 Punkte fokussieren und keine oder wenige Rezensionen schlechter ausfallen, ist das Gerät wahrscheinlich sein Geld wert. 

Im umgekehrten Fall lässt ein Gerät mit vielen 5-Sterne-Bewertungen und sonst ausschließlich 1 und 2 Sterne auf ein künstlich hochgelobtes Produkt schließen. In den meisten Fällen lohnt es sich, auf die Kommentare genauer einzugehen und sich selbst ein Bild zu machen. 

Mehr zum Thema

Amazon Blitzangebote
Aktuelle Blitzangebote, Tagesangebote und Aktionen

Wir zeigen die besten Amazon-Deals in unserer Übersicht: heute mit Echo Show und Ring Cam im Bundle, Adventskalender, SSDs und mehr.
Nvidia Geforce GTX 980
Geforce 960 kaufen

Aufpassen: Über die Plattformen Amazon Marketplace und Ebay bieten Händler derzeit Fälschungen der Grafikkarte Geforce GTX 960 an.
Black Friday 2016
Schnäppchen satt

Cyber Monday, Black Friday 2016 und Co.: Wir zeigen Ihnen die besten Schnäppchen-Aktionen und Technik-Angebote bei Amazon, Saturn, Media Markt und…
Black Friday: Angebote im Überblick
Angebote in der Übersicht

Ob Amazon, Apple, Media Markt oder Saturn: Unsere Übersicht zum Black Friday 2019 sammelt die besten Angebote und klärt alle wichtigen Fragen.
Cyber Monday  (AdobeStock 298403902)
Die besten Angebote bei Amazon, Saturn & Co.

Der Amazon Cyber Monday hat auch 2019 einen festen Eintrag im Kalender aller Schnäppchenjäger. Wir fassen alle wichtigen Infos zusammen.