Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten - Archiv (19.06.2020 und älter)

Stand: 19.06.2020

MacBooks: Probleme mit USB 2.0

MacBook Pro und Air haben Probleme mit USB-2.0-Geräten. wccftech.com fasst Nutzerbeschwerden in sozialen Netzwerken zusammen. Betroffen sind beispielsweise Eingabegeräte, die teilweise an angeschlossenen USB-C-Hubs ihren Dienst quittieren. Angeblich werden USB-2.0-Geräte als nach USB-Standard 1.1 erkannt, was für Verbindungsprobleme sorgen kann. Derzeit ist unklar, ob und wie das Problem seitens Apple gelöst wird. An Workaround wird der Einsatz bestimmter Hubs empfohlen, die ältere USB-Geräte als USB-3.0-behandeln - etwa der CalDigit USB-C-Hub. Eine Funktionsgarantie gibt es an dieser Stelle allerdings nicht.

Firefox Private Network: VPN-Dienst von Mozilla

Noch in diesem Jahr soll Firefox Private Network starten, ein dedizeirter VPN-Dienst der Mozilla Foundation. Es wird also nicht nur ein Browser-beschränkter VPN (bspw. per Addon), sondern funktioniert wie konventionelle Lösungen systemweit per Client.

Google verbietet Clickbait-Werbung

Unglaubliche Fakten, Geheimtipps zum Reichwerden und vieles mehr - dafür müssen Sie nur auf eine Werbung klicken. Anzeigen dieser Art will Google im Juli schärfer angehen und verbieten. Auch Werbung, die tragische Ereignisse als Aufhänger nimmt, um Online-Transaktionen zu begünstigen, fallen darunter.

Stand: 18.06.2020

Windows 10: Corona-Pause für Updates vorbei

Im Mai setzte Microsoft optionale Windows-Updates aus. Nutzer sollten wegen der Herausforderungen der Corona-Pandemie weniger Updates - und somit weniger potenziellen Ärger - erhalten. Ab Juli sollen die C- und D-Updates wieder kommen. Sie erhalten Bugfixes und Verbesserungen, keine obligatorischen Sicherheitspatches.

Zoom bekommt Verschlüsselung

Die Macher der sich oft in der Kritik befindenden Videokonferenz-Software Zoom geben bekannt, ab Juli mit dem Betatest für die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zu beginnen. Das Update soll später für Gratis- und zahlende -Nutzer kommen.

Flash: Ende des Jahres zieht Adobe den Stecker

Mit Flash ist ein weiterer unliebsamer Vertreter sicherheitsbewusster IT-Nutzer Thema. Adobe gibt bekannt, den Support für Flash zum Ende dieses Jahres einzustellen.

Windows 10: Mai 2020 Update kommt automatisch für 1809

Für die einen eine nützliche Randinfo, für die anderen eine Warnung: Wenn Sie bei Windows 10 noch auf dem Stand des Oktober-Updates 2018 sind, dann bekommen Sie via Windows Update bald automatisch das aktuelle Mai 2020 Update für Windows 10.

Stand: 17.06.2020

Neue Ryzen-CPUs: 3900XT, 3800XT und 3600XT

AMD hat den XT-Refresh von drei Ryzen-3000-CPUs vorgestellt. Zum gleichen Preis wie für die X-Vorgänger gibt es 100 bis 200 MHz mehr Boost-Takt mit Ryzen 9 3900XT, Ryzen 7 3800XT und Ryzen 5 3600XT.

Windows bekommt Insider-Channels

Statt "Ringe", die regelmäßig mit neuen Windows-Versionen versorgt werden, gibt es bald Channels. Im Vordergrund steht dann nicht mehr die Häufigkeit von Updates, sondern die Qualität, wie Microsoft sagt.

Unsichere Docker-Images

Forscher haben über 2.500 Docker-Images auf Docker Hub untersucht (PDF) und in fast jedem vierten Image teils schwere Sicherheitsmängel entdeckt. Mit Docker lassen sich Anwendungen isolieren und beispielsweise auf NAS-Geräten ressourcensparend betreiben.

Amazon eröffnet neues Verteilzentrum

Online-Bestellungen nehmen weiter zu, also auch der Aufwand bei den Verantwortlichen. Marktführer Amazon gibt bekannt, im Emslandpark bis Herbst 2020 ein neues Verteilzentraum zu schaffen. Es entstehen etwa 50 Arbeitsplätze.

Stand: 5.06.2020

Windows 10: Mai 2020 Update macht Probleme mit Intel Optane Speicher (09:54 Uhr)

Das Mai 2020 Update für Windows 10 scheint laut mehreren Berichten, die zuerst Windows Latest sammelte, Probleme mit Intel Optane Speicher zu bereiten. Betroffen ist die Windows-Update-Routine, die nicht korrekt anläuft, um das Update auszuführen. Über das Media Creation Tool können Betroffene aber weiterhin - wenn gewünscht - das Update einspielen.

Denon: AV-Receiver mit HDMI 2.1 ab Juli (10:00 Uhr)

Nachdem langsam, aber sicher HDMI 2.1 bei TVs (LG) Einzug erhält, sind ab Juli auch AV-Receiver dran. Der Hersteller Denon hat für den Sommer die 8K-fähigen AV-Receiver AVC-X6700H und den AVC-X4700H angekündigt, für gut 2.500 und 1.500 Euro. Einen Monat später kommen AVC-X3700H für 1.100 Euro und im September der AVR-X2700H für 649 Euro und der AVR-X2700HDAB für 679 Euro.

PowerToys 0.18.2 mit Bugfixes (10:03 Uhr)

Microsoft hat die Powertoys in neuer Version veröffentlicht. Es kommen Bugfixes, die sich dem jüngsten Update vom 26. Mai anschließen.

Stand: 4.06.2020

Tor: Wichtiges Update jetzt einspielen (10:52 Uhr)

Nach Firefox 77 sollten auch Nutzer des Tor-Browsers, der auf dem Browser von Mozilla aufbaut, aktuelle Updates einspielen. Neben neuen Features wie Onion Location und neuen Sicherheitsfunktionen wie Onion Authentication wurden auch Lücken geschlossen, durch die sensible Daten nach außen gelangen konnten.

Chromium-Edge kommt per Windows Update (10:51 Uhr)

Microsoft gibt bekannt, den Edge mit Chromium-Basis ab sofort per Windows Update zu verteilen. Das gilt für die Windows-10-Versionen 1903 und 1909.

Sega Game Gear Mini angekündigt (10:48 Uhr)

Sega hat den Game Gear Mini angekündigt: vorerst nur für Japan, mit Release ab 6. Oktober und für etwa 40 Euro. Die (wirklich kleine) Mini-Variante orientiert sich am großen Vorbild von 1990 und reiht sich in die Liste der Retro-Classic-Konsolen ein und kommt zum 60. Jubiläum des Spieleherstellers. Dazu gibt es auch Zubehör wie einen größeren Bildschirm (natürlich per Aufsatz). DIe vier Farbvarianten kommen mit jeweils anderen Spielern. Sega hat damit eher den nostalgischen und firmenverbundenen Sammler als den "ernsthaften" Retro-Spieler im Blick.

Stand: 3.06.2020

Intel: Neue GPU-Treiber und Support-Ende für CPU-Serie 8000 (10:08 Uhr)

Intels 10. Generation ist erschienen. Das bedeutet das Support-Ende für die 8. Generation. Details listet Intel in diesem Dokument. Dazu gibt es nach Nvidia und AMD (siehe unten) auch neue GPU-Treiber. Version 27.20.100.8190 ist für Windows 10 Version 2004 optimiert und bringt u.a. einige Bugfixes für Spiele.

HP kündigt Omen 15 Gaming-Laptops an (10:06 Uhr)

Mit Omen 15 kündigt HP sein neues Notebook-Modell 2020 für Spieler an. Ein neues Design, aktuelle Specs inkl. Ryzen 4000 und Preise ab 999 US-Dollar sind die Eckdaten.

Office-Updates reparieren Abstürze (10:04 Uhr)

Wie Windows wird auch Office regelmäßig aktualisiert. Mit aktuellen Updates kommen Fixes für Abstürze in Outlook, Excel und PowerPoint 2016.

Firefox 77 veröffentlicht (10:02 Uhr)

Die Mozilla Foundation hat Firefox 77 (Download) veröffentlicht. Die Neuerungen inkl. einer gepatchten Sicherheitslücke finden Sie hinter den verlinkten Quellen.

Stand: 2.06.2020

MSI stellt neue Laptops mit Ryzen 4000 und Comet Lake H vor (11:01 Uhr)

Nach dem MSI Creator 17 mit Comet Lake H folgt das Creator 15 - zumindest die Ankündigung. Als CPU kommt maximal der Achtkerner Intel Core i7-10875H zum Einsatz, als GPU wählen Sie einen Nvidia-Chip von Geforce GTX 1660 Ti bis RTX 2080 Super (Max-Q). Der RAM lässt sich bis 64 GB ausbauen. Der Akku mit fast 100 Wattstunden soll rund 9 Stunden Laufzeit ermöglichen. An Displays (15 Zoll) gibt es Optionen von Full-HD- üder Full-HD-Touch- bis 4K-Bildschirm mit IPS-Technik. Release-Date und Preise gibt es noch nicht.

Dazu kommt das MSI Modern 14 mit Ryzen 4000. Als Topmodell wartet der Ryzen 7 4700U und ebenso bis zu 64 GB RAM. Das Modern 14 möchte mit schlanken Maßen und einem geringen Gewicht punkten. Der Preis beginnt ab 759 Euro.

Samsung erhöht NAND-Produktion (10:50 Uhr)

In Korea möchte Samsung dieProduktion von NAND-Flashspeicher vorantreiben. Dies soll den gesteigerten Bedarf von Datenzentren und von Herstellern des mobilen Sektors decken.

Stand: 29.05.2020

Windows 10 Mai Update 2020 schlägt fehl, wenn ... (11:58 Uhr)

Die Sicherheitsfunktion HVCI schützt die Speicherintegrität und blockiert das Windows 10 Mai 2020 Update. Die vorübergehende Empfehlung für eine Lösung ist laut Microsoft, die Bildschirmtreiber zu aktualisieren.

USB: 26 neue Sicherheitslücken in Windows, Mac OS, Linux und FreeBSD (11:56 Uhr)

Nach Thunderbolt 3 ist wieder USB mit Sicherheitslücken dran. Hui Peng (Purdue Universität in den USA) und Mathias Payer (Universität Lausanne in der Schweiz) haben mit einem Tool diverse Sicherheitslücken im USB-Treiber-Stack gefunden, die meisten unter Linux.

Tidal streamt in Dolby Atmos (11:55 Uhr)

Der Musik-Streaming-Dienst Tidal startet in den nächsten Tagen eine neue Plattform, auf der Inhalte in Dolby Atmos gestreamt werden können. Sie benötigen kompatible Abspielgeräte wie etwa Soundbars oder AV-Receiver und passende Zuspieler.

Google erweitert Nutzerschutz (11:53 Uhr)

Nutzer erhalten zum 14. Juli mit Chrome 84 ein Update, das vor Webseiten mit fragwürdigen Benachrichtigungen warnt. Dazu gibt Google seine Unterstützung für das neue Programm Scam Spotter bekannt, das Nutzer in Zusammenarbeit mit dem Cybercrime Support Network vor Scams (Betrugsversuche) durch Cyberkriminelle schützen soll.

Brave Together bringt Videokonferenzen (11:50 Uhr)

Der alternative Web-Browser Brave bekommt mit Brave Together eine kostenlose Videokonferenzfunktion.

Stand: 28.05.2020

Redmi A1 - 24-Zoll-Full-HD-Monitor für 80 Euro von Xiaomi (11:55 Uhr)

Xiaomi hat neben RedmiBook-Laptops mit Ryzen 4000 auch einen günstigen neuen Monitor angekündigt. Für umgerechnet 80 Euro gibt es den Redmi A1, er bietet einen dünnen Rand bei Basis-Specs mit 24 Zoll und Full-HD-Auflösung bei 60 Hz. Wie bei den Laptops wird sich zeigen müssen, ob die Geräte offiziell nach Deutschland kommen oder Interessierten nur der Import bleibt.

Raspberry Pi 4 mit 8 GB RAM (11:54 Uhr)

Bisher gab es den Raspberry Pi 4 mit bis zu 4 GB RAM. Für aufwändigere Projekte gibt es nun die 8-GB-Fassung​. Zu finden ist sie hier etwa bei Reichelt für knapp 80 Euro (zzgl. Versandkosten). Dazu kommt passend - wenn auch noch nicht zwingend erforderlich - die 64-Bit-Variante von Raspberry Pi OS als Beta.

AMD & Nvidia: Neue Treiber (11:53 Uhr)

Die beiden Haupthersteller für Grafikchips haben neue Treiber veröffentlicht, die für das Windows 10 Mai 2020 Update freigegeben sind. Infos gibt es bei AMD und Nvidia.

Philips Hue Play HDMI Snyc Box unterstützt Dolby Vision und HDR 10+ (11:52 Uhr)

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box erhält aktuell ein Update, das Unterstützung für Dolby Vision und HDR 10+ mitbringt.

Jailbreak für aktuellen Apple TV (4K) (11:50 Uhr)

Das Jailbreak-Tool unc0ver hat ein Update erhalten, das Apples tvOS bis Version 13.4.5 knackt. Dies folgt nur wenig nach dem ersten Jailbreak für iOS 13.5, mit dem sich iPhones und iPads jailbreaken lassen.

Stand: 27.05.2020

Save.tv und usenext.de nach Hack wieder online (13:56 Uhr)

Ende April wurde die Mutterfirma Omniga (verantwortlich für Dienste wie save.tv oder usenext.de) von Cyberkriminellen erfolgreich mit Ransomware attackiert. Die Seiten sind aktuell wieder online erreichtbar. Daten sollen zwar gestohlen und auf Darknet-Marktplätzen angeboten worden, Endnutzer aber nicht betroffen sein. Blogger Günter Born fasst das Thema hier zusammen

Netgear: Auto-Update ist unsicher (12:40 Uhr)

Forscher der FH Oberösterreich fanden heraus, dass die Update-Routine in Netgear-Routern Sicherheitslücken aufweist. Es findet keine Zertifikatsprüfung für automatische Downloads statt, als Backup für eine fehlerhafte verschlüsselte Verbindung wird gar FTP verwendet. Auch hier wird die Download-Quelle nicht verifiziert. Netgear hat die Lücke bislang nur bestätigt, aber noch nicht reagiert. Betroffen sind folgende Modelle:

  • Netgear R6120
  • Netgear R6220
  • Netgear R6350
  • Netgear R6400, Netgear R6400v2
  • Netgear R6800
  • Netgear R6850
  • Netgear R7000P
  • Netgear R7800
  • Netgear R8000
  • Netgear R9000
  • Netgear RAX120
  • Netgear RBR20
  • Netgear XR300
  • Netgear XR500

Als Empfehlung gilt, automatische Updates derweil auszuschalten. Updates sollen stattdessen per Download von der Hersteller-Webseite händisch vorgenommen werden.

Windows 10 Mai 2020 Update: Release in Kürze (11:40 Uhr)

Auf den Microsoft-Webseiten findet sich seit kurzer Zeit die Release-Informationsübersicht für das Windows 10 Mai 2020 Update. Das spricht dafür, dass ein Release bald bevorsteht. Damit wäre Microsoft im Plan bisheriger News.

Skype-Update 8.60.0.76 (11:36 Uhr)

Skype bekommt ein Update. Die Desktop-Version bekommt Videocalls mit bis zu 9 gleichzeitig angezeigten Webcam-Streams in 3x3-Ansicht. Dazu kommen neue Reaktions-Sticker, moderierte Gruppen, neue Hotkeys und Bugfixes sowie Stabilitätsverbesserungen.

BlizzCon 2020 abgesagt (11:34 Uhr)

Wegen der Corona-Pandemie fällt auch Blizzards Hausmesse BlizzCon ins Wasser. Ein Comeback könnte Anfang nächstes Jahr folgen.

Edge: Mini-Game für alle verfügbar (11:33 Uhr)

Microsoft gibt bekannt, dass das Surf-Minispiel im Edge-Browser nun für alle Nutzer verfügbar ist. Vorher gab es eine Schnitzeljagd unter Insidern, die das Spiel wenigen Nutzern für kurze Zeit zugänglich machen sollte. Microsoft entschied sich auf Basis von User-Feedback, das Game in Edge zu belassen. Sie rufen es in der Adresszeile mit edge://surf auf, wenn Sie mindestens Edge in Version 83.0.478.37 installiert haben.

Xiaomi Mi TV Stick für Deutschland angekündigt (11:30 Uhr)

Xiaomi hat neben den RedmiBooks 13, 14 und 16 u.a. auch den neuen Mi TV Stickangekündigt. Er kommt nach Deutschland und ist vergleichbar mit Fire TV Stick und Chromecast, die per HDMI an einen Fernseher kommen und Smart-TV-Funktionen übernehmen. Der Mi TV Stick bietet eine Fernbedienung, mit der Sie Android 9 und Hardware vergleichbar mit der Mi Box 4K steuern.

Stand: 26.05.2020

AnarchyGrabber: Malware-Update erlaubt Kontoübernahme in DIscord (14:52 Uhr)

Im Netz wird eine neue Version des Trojaners AnarchyGrabber verteilt. Über einen vermeintlich seriösen Download eingeschleust, ist der Trojaner in der Lage Discord-Zugänge zu übernehmen. Die Webseite bleepingcomputer.com verrät, wie Sie eine Infektion erkennen und loswerden.

G2A räumt Verkauf illegaler Spiele-Keys ein (12:37 Uhr)

Der auf Download-Keys spezialisierte Marktplatz G2A hat bei einer Prüfung herausgefunden, dass fast 200 Keys eines Spielentwicklers aus illegalen Quellen stammen und verkauft wurden. Im Rahmen einer Abmachung zahlt G2A dem geschädigten Studio nun 40.000 US-Dollar.

Ebay-Webseiten scannen Rechner auf offene Ports (11:30 Uhr)

Sicherheitsexperten fanden heraus, dass die Ebay-Webseiten (sowohl .com als auch .de) den Rechner auf offene Ports scannen. Betroffen sind Windows-Systeme. Genaure Untersuchungen haben ergeben, dass vorrangig Ports für Remote-Tools abgefragt werden. Das könnte laut heise.de ein Betrugsschutz sein. Viele Cyberkriminelle erschleichen sich gerne durch Remote-Desktop-Programme Zugriff auf fremde Rechner. Ebay informiert nicht über diese Praxis und lässt mit einem Statement noch auf sich warten.

AMD Ryzen 3000 XT kontert Intels 10. Generation (09:54 Uhr)

Die in der Regel gut informierte Webseite wccftech.com berichtet von neuen Infos aus ihren Quellen. Demnach plant AMD einen Refresh der aktuellen Ryzen 3000 Desktop-CPUs. Mit dem Suffix XT ausgestattet sollen Ryzen 9 3900, Ryzen 7 3800 und Ryzen 5 3600 XT mit mehr Takt gegen Intels neue Chips bestehen, die in den nächsten Tagen veröffentlicht werden.

HP: Update für Blue-Screens nach Patchday (09:52 Uhr)

Der Windows 10 Patchday brachte HP-Nutzern Probleme ein. Nutzer berichteten von Blue Screens. Zum Sonntag hat der Hersteller einen Patch bereitgestellt, der die Schwierigkeiten lösen soll, wie findige Leser des Windows-Blogs askwoody.com dokumentieren.

PowerToys: Update auf 0.18.1 (09:50 Uhr)

Die nützlichen PowerToys bekommen ein Update auf Version 0.18.1. Es gibt Bugfixes für Probleme mit dem Keyboard Manager und PowerToys Run.

Detroit: Become Human, Heavy Rain und Beyond Two Souls: Steam-Release (09:49 Uhr)

Die ehemals PS4-exklusiven und anschließend bei Epic Games für PC verfügbar gemachten Spiele Detroit: Become Human, Heavy Rain und Beyond Two Souls kommen am 18. Juni auf Steam. Das gab Entwickler Quantic Dream via Twitter bekannt.

Quantic-Dream-Spiele auf Steam

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Kostenlose Spiele und Ingame-Loot mit Amazon Prime

Amazon Prime Kunden erhalten über Twitch Prime regelmäßig Spiele und Ingame-Inhalte kostenlos. Wir verraten den Gratis-Loot im Juni 2020.
Mehr Streaming - mehr Malware

In Zeiten des Corona-Lockdowns boomen legale wie illegale Streaming- und Download-Dienste. Microsoft warnt vor Kriminellen, die sich dort breitmachen.
Playstation-Spiele ohne Konsole nutzen

Mit der Gaming-Flatrate PS Now bietet Sony über 700 Titel zum Streamen über PS4 und PC an. Diese Titel sind im August 2020 neu bei PS Now!
Notebooks und Gaming-Hardware

Neue Intel-CPUs, neue GPUs und mehr: Dell präsentiert die neue Generation des XPS 15 und XPS 17. Dazu gibt es neue Gaming-Hardware von Alienware.
PS4-Exclusive

Mit The Last of Us 2 setzen Sony und Naughty Dog das 2013 begonnene Abenteuer der – mittlerweile gar nicht mehr so kleinen – Ellie fort. Der Test für…