ANZEIGE Kurzdistanz-Projektor

Acer H7550ST: Bluetooth, Full-HD und Hidden Port - starke Features für ganz großes Kino

Der neue Acer H7550ST sorgt für Entertainment vom Feinsten. Ob beim Gaming oder im Heimkino - der Kurzdistanz-Projektor besticht mit gestochen scharfen Bildern, vollem Sound und einigen weiteren Features, die es wortwörtlich "in sich haben".

© Acer

Acer H7550ST

Acer präsentiert mit dem neuen H7550ST einen Kurzdistanzprojektor, der bei nur 1,5m Abstand zur nächsten Wand Full-HD-Bilder (1.920 x 1.080 Pixel) von 2,5m Bilddiagonale projizieren kann. Ein echter Mehrwert, denn die niedrige Projektionsdistanz ermöglicht den bequemen Einsatz auch in kleineren Wohnzimmern und sorgt dort für großartiges Entertainment. Dafür müssen nicht einmal Kabel verlegt werden. Inhalte lassen sich per Wireless Adapter ganz einfach drahtlos auf den Projektor übertragen - egal ob mit dem Smartphone, Tablet oder Notebook.

Zudem kommt der Beamer mit einem Feature, das es in sich hat: Wo bei anderen Geräten abstehende Chromecast-, Fire-TV- oder andere Multimedia-Sticks die Optik stören, verlegt Acer als weltweit erster Hersteller die Schnittstelle als "Hidden Port" kurzerhand in das Gehäuse.

© Acer

Ob Chromecast oder Fire-TV-Stick: Bei Acer wird zusätzliche Peripherie kurzerhand in das Gerät verlegt. Sicher vor Beschädigungen und auch optisch sehr ansprechend.

Starker Kontrast auch bei Tageslicht

Doch der H7550ST ist nicht nur für einen gelungenen Filmabend geeignet. Auch bei Tageslicht ist der Projektor voll einsatzfähig. Sie planen einen Grillnachmittag mit Fußball auf der Terrasse? Mit 3.000 ANSI-Lumen und einem Kontrast von 16.000:1 besticht der Acer Beamer auch bei hellen Lichtverhältnissen mit klar definierten und qualitativ hochwertigen Bildern und sorgt für großes Entertainment. Dank der DynamicBlack-Technologie reguliert der Acer H7550ST die Leuchtstärke und sorgt so für starke Kontraste und detailreiche Darstellung schwarzer Elemente in dunklen Szenen.

Wer in die dritte Dimension abtauchen möchte, kommt ebenfalls voll auf seine Kosten. Denn der Projektor konvertiert sogar in Echtzeit 2D-Inhalte in 3D und sorgt so mit den optional erhältlichen DLP-3D-Brillen für extrem plastische Filmerlebnisse.

© Acer

Zahlreiche Schnittstellen für flexible Einsatzmöglichkeiten - erweitert durch die Bluetooth Option wird der H7550ST so zum Kommunikationswunder.

Perfekter Sound über Bluetooth

Für großartigen Sound sorgen zwei integrierte 10W Lautsprecher - und das in DTS-Qualität. Für besonders audiophile Nutzer bietet der Projektor zudem noch eine Bluetooth-Schnittstelle, mit der ohne große Umstände externe Boxen oder Subwoofer angeschlossen werden können. So wird der Projektor perfekt in Ihr Heimkino eingebunden.

Der Acer H7550ST ist zum UVP von 999 Euro erhältlich. Das Schwestermodell Acer H7550BD ist zwar nicht auf die ganz kurzen Distanzen ausgelegt, ansonsten aber baugleich und sogar noch etwas günstiger.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Vergleichstest

Bisher gab es LED-Projektoren nur im Billig- und im High-End-Sektor. video hat die Vorreiter der Mittelklasse von Acer und ViewSonic zum Test…
Heimkino

Der H 9501 BD vereint Full HD, 3D, Lens Shift und Zwischenbildberechnung in seinem Gehäuse. Damit gehört er in puncto Ausstattung eindeutig zur Upper…
Kurzdistanz-Projektoren

Kurzdistanzprojektoren zaubern aus kurzem Abstand ein riesiges Bild auf die Leinwand. Wir testen die Full-HD-Beamer BenQ W1080ST und LG Hecto.
Multimedia

Wer nicht hochwertiges Heimkino avisiert, sondern eher den multimedialen Einsatz, kommt mit dem Beamer H 5380 BD von Acer günstig weg - und hat dabei…
Beamer

Acers Einsteiger-Projektor H6520BD ist unglaublich hell und dabei minimalistisch ausgestattet. Haben die Entwickler bei dem Beamer die Prioritäten gut…