Neue Produkte

CES 2023: Acer stellt neue Laptops, Monitore und mehr vor

5.1.2023 von Jusuf Hatic

Hardware-Hersteller Acer hat auf der CES 2023 einige neue Laptops, Monitore und Komplett-PCs vorgestellt. Im folgenden Überblick zeigen wir alle neuen Modelle.

ca. 3:30 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Die neue Generation der Acer Predator Helios Reihe setzt unter anderem auf die aktuelle RTX-40-Generation.Aktion Overlay
Die neue Generation der Acer Predator Helios Reihe setzt unter anderem auf die aktuelle RTX-40-Generation.
© Acer

Auf der CES 2023 stellen die weltweit größten Technik-Unternehmen bedeutende Neuerungen und Ankündigungen vor, die dieses Jahr im jeweiligen Segment auf den Markt kommen sollen. Bei Acer dreht sich auf der Messe alles um neue Modelle im Bereich der Notebooks, Laptops für Gaming und Office sowie Komplett-PCs – welche neuen Produkte von Acer auf der CES 2023 präsentiert wurden, erfahren Sie im folgenden Überblick.

Acer-Laptops auf der CES 2023: Aspire, Nitro und Predator

Den Anfang macht die Aspire 3 und Aspire 5 Reihe: Wie gehabt will Acer mit diesen Notebooks eine preiseffiziente Lösung im Office- und Multimedia-Bereich bieten. In allen gezeigten Modellen arbeitet ein Intel Core i3-N305 mitsamt integrierter Grafiklösung, der mit bis zu 16 GB RAM sowie einem Terabyte internem SSD-Speicher bestückt werden kann.

Aufseiten des Displays haben Käufer die Wahl zwischen 14 und 17 Zoll Bildschirmdiagonale, als Auflösung wird in allen neuen Aspire-Laptops klassisches Full-HD angegeben. Zur weiteren Ausstattung gehört Wi-Fi 6E, USB-Typ-C sowie HDMI 2.1. Als Preis gibt Acer hierfür je nach Variation mindestens 499 Euro an und will den Release zügig noch im Januar starten.

Die Aspire-Serie von Acer versteht sich als Office- und Multimedia-Notebook.
Die Aspire-Serie von Acer versteht sich als Office- und Multimedia-Notebook.
© Acer

Auch bei den Convertibles bewegt Acer einiges: So stellt der Hersteller auf der CES 2023 mit zwei neuen Swift Go-Modellen einen Hybriden mit OLED-Display vor, dessen Display mit bis zu 3.2K-Auflösung (3.200 × 2.000 Pixel), einer Bildwiederholrate von maximal 120 Hertz sowie 100-prozentiger DCI-P3-Farbabdeckung gestochen scharfe Bilder liefern soll.

Konfigurationsseitig bietet Acer bei den Swift Go Convertibles mehrere Optionen: So soll als CPU ein Intel Core H-Prozessor der 13. Generation fungieren, während der Arbeitsspeicher bei bis zu 16 Gigabyte liegen soll. Die Speicherkapazität soll indes auf bis zu zwei Terabyte hochgeschraubt werden können – der Preis beläuft sich bei den ab Februar käuflichen Modellen allerdings auf mindestens 999 Euro.

Ein ähnliches Premium-Design sollen die Acer Swift (X) 14 Notebooks aufweisen, welche mit ähnlichen Display-Spezifikationen aufwarten, als Ultrabooks aber ein vorrangig schlankes und leichtes Erlebnis bieten sollen. Zusätzlich zur Konfiguration der Swift-Go-Convertibles gibt es im Swift (X) 14 zudem die Möglichkeit, die Premium-Notebooks mit einer Geforce RTX 4050 zu bestücken. Hier verlangt Acer ab Januar je nach Modell mindestens 1.499 Euro.

Mit dem Swift Go bringt Acer ein Convertible mit OLED-Display auf den Markt.
Mit dem Swift Go bringt Acer ein Convertible mit OLED-Display auf den Markt.
© Acer

Den Abschluss im Segment der Acer-Notebooks auf der CES 2023 bildet die auf Gaming ausgelegte Predator Helios Serie sowie die Nitro-Laptops. Erstere verbaut neben dem üblichen Intel Core der 13. Generation bis zu 32 Gigabyte Arbeitsspeicher und zwei Terabyte internem Festplattenspeicher. Prunkstück ist allerdings die Grafikkarte, von der Käufer hier bis zu einer Geforce RTX 4080 aufrüsten können – genug Leistung also, um das WQXGA-Display (2.560 × 1.600 Pixel) mit bis zu 240 Hertz Bildwiederholrate zu bespielen. Preislich starten die Helios-Notebooks bei 2.399 Euro und sollen ab Februar erhältlich sein.

Etwas bescheidener kommt der neue Acer Nitro daher, der im 16- und 17-Zoll-Format auf ein schlankeres Design setzt. Neben dem gewohnten Intel-Prozessor können hier bis zu 32 Gigabyte Arbeitsspeicher und zwei TB SSD-Speicher als Konfiguration gewählt werden, ebenso ist eine nicht näher spezifizierte RTX-4000-Grafikkarte enthalten. Der Preis des ab Mai verfügbaren Nitro-Modells beginnt bei 1.499 Euro.

Acer-Displays auf der CES 2023: Gaming-Monitor mit bis zu 45 Zoll

Ähnlich wie bei den Notebooks setzt Acer auch bei den vorgestellten Monitoren auf die Predator-Marke. Die größte Neuheit – buchstäblich – bildet hier der Predator X45, der getreu seiner Namensgebung mit einer Bildschirmdiagonale von 45 Zoll aufwarten kann. Als 800R Curved Monitor mit OLED-Panel und dazugehöriger Auflösung in Höhe von 3.440 × 1.440 Pixeln verspricht der Gaming-Monitor ein helles und farbtreues Bilderlebnis. Zudem verspricht der Predator X45 eine Bildwiederholfrequenz von 240 Hertz sowie HDR10-Support – ab dem 2. Quartal können Kunden das Display für den Preis von 1.799 Euro kaufen.

Der Acer Predator X45 verspricht trotz seiner Größe ein detailreiches und glasklares Bild.
Der Acer Predator X45 verspricht trotz seiner Größe ein detailreiches und glasklares Bild.
© Acer

Beim Predator X27U indes lesen sich die Daten wie folgt: Als nicht näher spezifiziertes Panel verfügt der 27-Zoll-Monitor über eine Auflösung von 2.560 × 1.440 Pixel und kann ebenfalls auf 240 Hertz Bildwiederholrate sowie HDR10 zurückgreifen. AMD FreeSync Premium ist ebenfalls mit an Bord. Preislich liegt der Predator X27U etwas günstiger: 1.099 Euro will Acer für das Modell haben.

Acer-PCs auf der CES 2023: All-in-One-Lösung mit randlosem Monitor

Abschließend hat Acer auf der CES 2023 einen neuen All-in-One-PC präsentiert: Der Aspire S32 ist der direkte Nachfolger des erst im Dezember vorgestellten Aspire S27 und verfügt über ein 32 Zoll großes Display, welches laut Acer "nahezu randlos" sein soll. Dieses löst mit 2.560 x 1.440 Pixeln auf und ermöglicht eine Helligkeit von bis zu 250 nits.

Im Hinblick auf die Konfiguration stehen wie üblich ein Intel-Prozessor der 13. Generation zur Auswahl, ebenso können bis zu 32 Gigabyte Arbeitsspeicher gewählt werden. Bei der Speicherkapazität können zudem bis zu ein Terabyte SSD-Speicher sowie bis zu zwei Terabyte herkömmlichem HDD-Speicher verbaut werden. Als Release-Datum des Aspire S32 hat Acer den Juni-Monat im Visier, wo der All-in-One-PC für einen Preis von 1.799 Euro aufwärts über die Ladentheke wandern soll.

LGAktion Overlay

LG UltraGear

CES 2023: Neue Gaming Monitore von LG mit 240Hz

LG stellt auf der CES 2023 neue Monitore im Gaming-Bereich vor. Die Ultragear-Modelle erscheinen mit 240 Hz und einer besonders schnellen…

Der für die CES 2023 angekündigte Odyssey Neo G9 verspricht ein luxuriöses Bild.Aktion Overlay

CES 2023

Odyssey, ViewFinity, SmartMonitor: Samsung kündigt neue…

Kurz vor Beginn der CES 2023 am 5. Januar hat Samsung neue Monitore für seine drei Modellreihen Odyssey, ViewFinity und SmartMonitor vorgestellt.

Nvidia beginnt das GPU-Jahr 2023 unter anderem mit der RTX 4070 Ti und Neuerungen zu Geforce Now.Aktion Overlay

CES 2023

Nvidia: Geforce RTX 4070 Ti, Laptop-GPUs und Upgrade für…

Nvidia auf der CES 2023 die Geforce RTX 4070 Ti vorgestellt. Dazu gibt's News für das Laptop-Segment und den Spiele-Streamingdienst Geforce Now.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

AMD Stream CES

Neue CPUs?

CES 2022: AMD-Präsentation im Live-Stream

AMD gilt als einer der wichtigsten Hersteller, der auf der CES 2022 neue Produkte zeigen könnte. Wie Sie die Präsentation im Live-Stream sehen und was…

Nvidia CES

RTX 3090 Ti und mehr

CES 2022: Nvidia-Keynote im Live-Stream

Auch auf der CES 2022 wird Nvidia mit einer eigenen Präsentation vertreten sein. Wie Sie diese im Live-Stream sehen können und welche Neuigkeiten…

Intel CESAktion Overlay

Kommt Arc Alchemist?

CES 2022: Intel-Vorstellung im Live-Stream

Auch Intel wird auf der CES 2022 mit einem eigenen Event neue Ankündigungen und Produkte zeigen. Wie Sie den Live-Stream zur Keynote sehen können und…

Der für die CES 2023 angekündigte Odyssey Neo G9 verspricht ein luxuriöses Bild.Aktion Overlay

CES 2023

Odyssey, ViewFinity, SmartMonitor: Samsung kündigt neue…

Kurz vor Beginn der CES 2023 am 5. Januar hat Samsung neue Monitore für seine drei Modellreihen Odyssey, ViewFinity und SmartMonitor vorgestellt.

AMDAktion Overlay

Ankündigungen

CES 2023: AMD punktet mit neuen CPUs und Mobilchips

Auf der CES 2023 enthüllte AMD die neusten Pläne für ihr CPU-Lineup sowie für Notebook-Grafikkarten. Wir haben alle wichtigen Infos zusammengefasst.