Überwachung im Auftrag der US-Behörden

Wurden E-Mails von Millionen Yahoo-Kunden durchsucht?

Laut mehreren Ex-Mitarbeitern hat Yahoo die Posteingänge seiner Kunden im Auftrag von US-amerikanischen Regierungsbehörden durchsucht.

News
Der britische Geheimdienst soll Yahoo-Nutzer ausspioniert haben.
Hat Yahoo mit US-Behörden zusammengearbeitet?
© Yahoo

Der Internetkonzern Yahoo sieht sich mit schweren Anschuldigungen konfrontiert. Wie Reuters berichtet, werfen ehemalige Mitarbeiter dem Unternehmen vor, im Auftrag von US-Behörden die E-Mails seiner Kunden systematisch durchsucht zu haben.

Sämtlicher Mailverkehr sei mit einem eigens dafür entwickelten Programm in Echtzeit auf Schlagworte überprüft worden. Dies hätten Regierungsmitarbeiter angeordnet, wobei noch offen ist, ob es sich bei der involvierten Einrichtung um die NSA oder das FBI handelt und welche Schlüsselbegriffe der Suche zugrunde gelegt wurden. Auf Nachfrage von Reuters gab Yahoo lediglich an, dass man sich an geltendes US-Recht halte.

Umstrittende Kooperation mit Geheimdiensten

Die vollständige Durchsuchung von Millionen Posteingängen bei Yahoo sei der erste Fall, in dem ein US-Internetunternehmen einer derart weit gefassten Anfrage eines Geheimdienstes nachgegeben hätte, heißt es bei Reuters. Die umstrittene Entscheidung für eine Kooperation mit den Sicherheitsbehörden habe im Juni 2015 zum Weggang des damaligen Chief Information Security Officer von Yahoo, Alex Stamos, geführt.

Die Nachricht ist die zweite sicherheitsrelevante Meldung über Yahoo innerhalb kurzer Zeit. Erst vor wenigen Tagen war bestätigt worden, dass 2014 bei einem Hacker-Angriff Millionen Yahoo-Nutzerdaten gestohlen wurden.

5.10.2016 von Steve Buchta

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Facebook bietet eine App mit kostenlosem Internetzugang.

Attacke über Messenger

Facebook-Phishing: Angeblicher Youtube-Link stiehlt…

Ein Youtube-Link in einer Facebook-Nachricht zeigt angeblich den Empfänger in einem Video. Doch tatsächlich ist es eine Phishing-Attacke von…

Facebook-Startseite

Social Media

Facebook-Datenschutz: Logging von Anruf- und SMS-Metadaten?

Facebook soll Informationen zu Anrufen und SMS ohne Einverständnis der Nutzer geloggt haben. Das Unternehmen sieht die Verantwortung beim Konsumenten.

Datensicherheit im Managed-Service-Modell

Cambridge Analytica unter Beschuss

Facebook-Datenskandal: Mehr Betroffene als gedacht - über…

Der Facebook-Datenskandal betrifft weltweit mehr Nutzer als gedacht, auch deutsche Nutzer sollen dabei sein. Cambridge Analytica streitet die Vorwürfe…

Office 2016 auf PC, Notebook, Tablet und Smartphone

Online-Büro-Suite

Office 365 Update: Ransomware-Schutz für Privatnutzer und…

Microsoft gibt Nutzern von Office 365 mehr Sicherheit. Der Ransomware-Schutz ist nun für alle Nutzer verfügbar und outlook.com erhält eine…

facebook hack

Hackerangriff

Facebook Hack: Was Sie jetzt tun und wissen sollten

Hacker erbeuteten 50 Millionen Nutzerdaten von Facebook: Was bisher bekannt ist und wie Nutzer überprüfen, ob das eigene Profil betroffen ist.