Prism-Klon

XKeyscore überwacht User in Echtzeit

Mit Prism ist der Spionage-Albtraum für viele Nutzer wahr geworden. Doch gegen das NSA-Tool XKeyscore sieht Prism sogar noch blass aus.

News
VG Wort Pixel
National Security Agency
National Security Agency
© WEKA; http://www.nsa.gov/about/_images/pg_hi_res/nsa_sign.jpg

Prism kann viel, XKeyscore kann mehr: XKeyscore soll eine Art Alleskönner-Spähprogramm sein. Es könne in enormen Datenbanken nach Namen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern und Schlagwörtern suchen. Außerdem ist die Überwachung von Usern in Echtzeit möglich.

In einer Pressemeldung versichert die NSA jedoch, nicht unwillkürlich Internetuser zu überwachen und deren Daten zu sammeln. Außerdem sind alle Überwachungen kontrollierbar, um so Missbrauch zu vermeiden.

Ein Trost? Wohl eher nicht. NSA-Mitarbeiter können mit selbst definierten Suchkriterien nach Personen, Freundeslisten und privaten Chats suchen. In großen Datenbanken werden solche Informationen gespeichert: Webseiten, die vor Jahren besucht wurden, Foren-Einträge, die längst vergessen wurden, Logins, Passwörter und sogar private Chats.  XKeyscore kann somit nicht nur die Nutzeraktivitäten in Echtzeit verfolgen, überwachen und aufzeichnen.

Überwachung im Internet ist nichts Neues. Bereits seit 2008 soll ein hoher Detailgrad in der Personenüberwachung im Web möglich sein - damals mittels etwa 500 Servern an rund 150 Orten, wie n-tv berichtet.

Auch "Offline-Spionage" soll mit XKeyscore durchgeführt worden sein. Ein Server der speziell die Abhördaten von Wanzen sammelte, soll diese anschließend XKeyscore zur Verfügung gestellt haben.

Wie die Welt berichtet, besitze auch der BND (Bundesnachrichtendienst) Zugang zu XKeyscore.  Der BND könne während des laufenden Kommunikationsverkehrs Anhänge und Datenpakete prüfen und bei verdächtigen Inhalten E-Mails und Daten abfangen. Allerdings beteuert der Nachrichtendienst, keine neuen Daten sammeln zu wollen, sondern lediglich bereits gesammelte Daten in das System einzuspeisen.

Ein Beitrag aus dem "ZDF heute journal" gibt einen guten Überblick über den Einsatz solcher Spionage-Tools in Deutschland:

Auch interessant

Prism, Tempora & Co.

So können Sie sich vor der NSA-Überwachung schützen

NSA-Schutz

E-Mail-Verschlüsselung und VPN profitieren von Prism und…

Edward Snowdens Enthüllungen

Microsoft arbeitet direkt mit der NSA zusammen

Prism-Whistleblower

Snowden nimmt Asylangebot von Russland an

ZDF HeuteJournal zu #XKeyscore: BND und Verfassungschutz testen NSA-Spähsoftware - 21.07.2013

Quelle: Rumfunk.Revival
3:43 min

2.8.2013 von Ramona Kohlen

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Das Hasso-Plattner-Institut bietet einen Sicherheits-Test an.

Millionen gestohlene Datensätze

HPI-Test: Eigene E-Mail-Adresse auf Identitätsklau testen

Mit seiner E-Mail-Adresse kann man beim Hasso-Plattner-Institut testen lassen, ob eigene Daten Hackern zum Opfer gefallen sind und im Internet…

WhatsApp

Abmahnungen können drohen

Whatsapp-Kerze: Corona sorgt für Kettenbrief-Comeback nach 5…

Ein Whatsapp-Kettenbrief mit dem Foto einer Kerze taucht nach mehr als fünf Jahren wieder auf. Statt Solidarität für Corona-Patienten drohen…

Jeep Cherokee Hack

Sicherheitslücke in Uconnect

Hacker kapern Auto - Jeep über Internet ferngesteuert

Zwei Hackern ist es gelungen, über das Internet die Kontrolle über einen Jeep Cherokee zu übernehmen - während der Fahrt auf einem Highway.

Symbolbild: Sicherheit

Kundenpasswörter im Klartext

Bitdefender gehackt und erpresst - Nutzerdaten gestohlen

Bitdefender-Hack: Der Hacker fordert 15.000 US-Dollar, ansonsten würden Nutzerdaten veröffentlicht. Diese speicherte Bitdefender übrigens im Klartext.

Flash-Lücke entdeckt

Schädlinge über Flash-Werbung

Yahoo-Webseiten lieferten fast eine Woche lang Malware aus

Yahoo-Webseiten lieferten vom 28. Juli bis 3. August Malware über Flash-Werbung aus. Das entdeckte das Sicherheitsunternehmen Malwarebytes.