Xbox One

Kinect 2.0 versteht QR-Codes

Neben Gestensteuerung wird der Kinect 2.0-Sensor der Xbox One auch Spiele-Codes im QR-Format erkennen und einlesen können.

News
VG Wort Pixel
Xbox One Kinect 2.0 versteht QR-Codes
Xbox One Kinect 2.0 versteht QR-Codes
© Microsoft

Ohne Tastatur ist die Eingabe von Lizenzschlüsseln oder Promotioncodes nicht nur auf der Xbox One sehr umständlich. Microsoft erleichtert es den Usern bei der Next-Gen-Konsole Spiele zu registrieren oder Goodies einzulösen. Da die Xbox One von Werk aus mit dem Kinect-2.0-Sensor ausgestattet ist und dieser über eine sehr gute Kamera verfügt, haben die Entwickler sich ein besonderes Feature angedacht. So bestätigte Marc Whitten, Corporate Vice President Xbox Live, via Twitter, dass Code-Eingaben der Vergangenheit angehören sollen.

Codes sollen demnach nicht mehr aus einer Zeichenkette bestehen, sondern in Form eines QR-Codes (Quick Response Code) abgebildet werden. Dieser muss dann lediglich vor die Kinect-Kamera gehalten werden. Der Sensor erkennt den Code und fügt die Funktion, den Spielinhalt oder die Gutschrift dem Xbox-Live-Konto hinzu.  Bisher kannte man QR-Codes hauptsächlich vom Einsatz bei Smartphones. Dort wird das schwarz-weiße Bild per Kamera gescannt und an einen Server weitergeleitet. Daraufhin werden dem Nutzer umgehend Informationen, Gutscheine oder Apps, die hinter dem QR-Code lagern, zugeschickt.

Bisher erntete das neue Kinect-System der Xbox One harsche Kritik. Viele Datenschützer sehen mit Kinect 2.0 die Privatsphäre der User in Gefahr. Microsoft dementierte jedoch alle Überwachungsvorwürfe des Systems. Die Kinect-Sensoren seien zwar jederzeit angeschlossen und Betriebsbereit - jedoch nicht aktiv.  Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar, verglich das Xbox-One-Feature sogar mit dem Telescreen aus dem Roman 1984.

Alle News zur Xbox One halten wir in einem gesonderten Artikel für Sie bereit.

image.jpg
Bisher kannte man QR-Codes hauptsächlich aus dem mobilen Bereich.
© Hersteller/Archiv

3.7.2013 von Ramona Kohlen

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Release, Preis, Hardware der Xbox 720.

Release, Preis & Features

Xbox 720 kommt mit Online-Aktivierung

Die Xbox 720 (Durango) kommt angeblich mit einem Online-Zwang, welcher den Handel mit gebrauchten Spielen unterbinden soll.

GTA 5 peilt Rekord-Release an: Drei Millionen Kopien sollen allein in UK zum Release bereitstehen.

Rekord-Release in Aussicht

GTA 5 soll alle bisherigen Spiele-Verkaufszahlen toppen

Zum Release von GTA 5 erwarten Händler scheinbar einen Rekord-Umsatz. Laut eines Berichts sollen allein in UK drei Millionen Kopien bestellt worden…

Microsoft will 69,99 Euro für ein Spiel für die Xbox One.

Xbox One Spiele für 70 Euro

Deutsche zahlen für Xbox One Spiele wieder mehr als…

Xbox One Spiele sollen laut Microsoft rund 70 Euro in Deutschland kosten. In sozialen Netzwerken herrscht Aufruhr, weil Spiele woanders günstiger…

Die Xbox One bekommt auch das Xbox-Live-Plus-Zusatzpaket.

Xbox One

Microsoft bringt Xbox Live Gold Mitgliedschaft für 60…

Auch die Xbox One bietet erst 100 Prozent aller Features nach Abschluss einer Xbox Live Gold Mitgliedschaft. Diese kostet 60 US-Dollar im Jahr.

Xbox One: Release-Date am 5. November 2013? Derzeit glauben viele Seiten, den Starttermin der Konsole zu kennen.

Spiele-Release als Anzeichen

Xbox One mit Erscheinungstermin am 5. November 2013?

Die Xbox One könnte ein Release-Date am 5. November 2013 bekommen. Zumindest lässt dies der Erscheinungstermin des Ego-Shooters Call of Duty: Ghosts…