Digitale Fotografie - Test & Praxis

X-OOM TV-Photoshow 3 - jetzt von Globell

Nicht mehr bhv, sondern Globell veröffentlicht nun Software unter dem Namen X-OOM, unter dem in den letzten Jahren bereits viele Multimedia-Programme

X-OOM TV-Photoshow 3

© Archiv

X-OOM TV-Photoshow 3

Nicht mehr bhv, sondern Globell veröffentlicht nun Software unter dem Namen X-OOM, der in den letzten Jahren bereits für diverse Multimedia-Programme stand. Neu ist auch, dass das X-OOM-Sortiment Produkte von Aquasoft umfasst. Die erste X-OOM-Software powered by Aquasoft ist das Tool X-OOM TV-Photoshow 3.

TV-Photoshow 3 erstellt aus Bildern Multimediapräsentationen. Die dritte Version bietet als Highlight eine Anbindung zu Google-Earth. Zudem beherrscht sie eine höhere Auflösung, das 16:9-Format und den Export für digitale Bilderrahmen. Der Anwender kann damit Diashows mit Texteffekten, Musik, Kamerafahrten und Überblendungen versehen, auf DVD brennen und am Fernseher oder PC vorführen. X-OOM TV-Photoshow 3 ist ab sofort für 30 Euro erhältlich.

www.x-oom.de

Mehr zum Thema

Update
KB4345421 für April Update

Microsoft hat eine Woche nach dem Patchday mit KB4345421 ein neues Windows Update für Windows 10 (1803) veröffentlicht. Dieses kümmert sich um…
Asus Expedition Radeon RX570 04G
Mittelklasse-GPU

Die Grafikkartenpreise fallen. Wer jetzt eine AMD Radeon RX 570 kaufen will, wird mit einem aktuellen Prime-Angebot von Amazon für ein Asus-Modell…
Facebook-Kontosperrung
Täuschung mit Fake-Profilen

Cyberkriminelle geben sich mit Fake-Profilen als Facebook-Mitarbeiter aus. Es drohe eine Kontosperrung. In Wirklichkeit handelt es sich um…
pokemon go celebi deoxys jirachi neue pokemon
Legendäres Pokémon für deutsche Spieler

Wie könnten auch deutsche Spieler von Pokémon GO das legendäre Pokémon Celebi fangen, das bisher nur beim Fanfest in Chicago zu erhalten war?
World of Warcraft: Battle for Azeroth
Online-Rollenspiel

Das Online-Rollenspiel World of Warcraft hat Neuerungen für das Abo-Modell erhalten. Dazu bringt der neue Patch 8.0 eine Unterstützung für DirectX 12.