Windows-Laufzeitumgebung

Wine in Version 1.3.25 erschienen

Wine, eine Windows-kompatible Laufzeitumgebung, die unter anderem unter Linux, Mac OS X und BSD läuft, ist nun in der Version 1.3.25 erschienen. Wine wird verwendet, um Windows-Programme auf anderen Betriebssystemen laufen zu lassen.

© Wine

Wine

In der neuen Version 1.3.25 ist das Open-Source-Projekt Wine, was für Wine Is Not an Emulator (deutsch = Wine ist keine Emulator) steht, erschienen und bietet einige Features und Verbesserungen.

In der neuen Version wurde die Audio-Architektur umgebaut und an die von Windows momentan genutzte angepasst. Durch diesen Schritt erhoffen sie die Entwickler weniger Audio-Probleme. Des Weiteren wurden auch die alten Treiber für Jack, NAS und den Enlightenment Sound Daemon (ESD) entfernt. Die DIB-Engine (Device-Indepenent Bitmap) und die GDI-(Graphics Device Interface)-Grafikschnittstelle wurden auch verbessert. Ebenfalls überarbeitet in der neuen Version wurden Joystick-Eingaben, und es wurde eine erste anfängliche Unterstützung für die VBScript-Scriptsprache eingeführt.

Alle Verbesserungen sind in der Ankündigung für die Version 1.3.25 aufgelistet. Wine kann auf der Download-Seite heruntergeladen werden, ist aber in der Regel auch über die Paket-Tools der Linux-Distribution zu beziehen.

Mehr zum Thema

Workshop: Windows 7 auf einem Mac

Windows 7 sollte auf jeder PC-Hardware laufen. Auch auf einem Mac? Wir haben die Probe aufs Exempel gemacht und ein MacBook Pro mit dem Windows 7…
Windows 8

Windows ist schon länger dafür berüchtigt, andere Betriebssysteme auf demselben Rechner unzugänglich zu machen, bei Windows 8 soll es eine neue…
Ärger wegen UEFI-Secure-Boot

UEFI-Secure-Boot - mit Microsoft-Unterstützung seit Windows 8 - sperrt Linux, da es nicht signiert ist. Spanische Linux-User laufen Sturm.
Betriebssysteme

Windows auf dem Mac: Wir zeigen Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten und sagen, wie Sie die optimale Lösung für Ihre Zwecke finden.
WLAN-Probleme

Nicht nur das MacBook Air, sondern auch gleich Mac OS X hat Probleme mit 802.11ac-WLAN. Zudem zeigt sich, dass Apple-Geräte unter Windows 8 flotter…