Windows 9 oder Windows 8.2

Entwicklerversionen deuten nächstes Update für Windows 8.1 an

Im Netz gesichtete Windows-Builds mit den Codes 6.3.9740 und 9729 deuten ein baldiges Windows 9 oder Windows 8.2 beziehungsweise Windows 8.1 Update 2 an.

© Microsoft

Microsoft testet derzeit, die Frage ist: an Windows 8.2 oder Windows 9?

Kaum einen Monat nach dem Release von Windows 8.1 Update 1 gibt es Meldungen zu Windows 9 - dem Nachfolger des Betriebssystems - beziehungsweise Windows 8.1 Update 2 oder Windows 8.2 - dem nächsten großen Patch. Im Netz wurden mit den Build-Codes 6.3.9740 und kurz vorher 9729 Entwicklerversionen von Windows gesichtet, die Fragen zulassen. Für den Fund zeichnen App-Logs verantwortlich.

Es scheint, als würde Microsoft mit neuen Versionen experimentieren. Es ist unbekannt, ob es sich bei den gesichteten Builds 6.3.9740 und 9729 direkt um Windows 9 oder ein weiteres Update für Windows 8.1 handelt. Dieses könnte den Namen Windows 8.1 Update 2 oder Windows 8.2 tragen. Sicher scheint, dass Microsoft offenbar am Update-Zyklus schraubt, wie zuletzt von verschiedenen Seiten kolportiert.

Gerüchten zufolge soll das nächste Update für Windows 8.1 im September 2014 und Windows 9 im April 2015 erscheinen. Dieser Zeitplan würde alle sechs Monate neue große Updates und Veränderungen für Windows bedeuten. Microsoft könnte auch gleich auf Windows 9 setzen, und Windows 8.1 bis dahin nur mit kleineren Aktualisierungen versorgen.

Lesetipp: Windows 8.1 mit Windows 7 Oberfläche

Dazu gehört beispielsweise das auf der Build-2014-Konferenz von Microsoft gezeigte, neue Startmenü. Auf Screenshots und Videos demonstrierte Microsoft bereits die neue Funktionsweise. Ähnlich des klassischen Startmenüs ruft ein Klick in eine Ecke (standardmäßig unten links) ein Menü auf. Darin sammeln sich jedoch nicht nur gewöhnliche Verknüpfungen, sondern auch Live-Kacheln, die mit Windows 8 eingeführt wurden. Details lesen Sie in den verlinkten Artikeln auf pc-magazin.de.

Mehr zum Thema

Windows Update Probleme

Der Patch Day Februar sorgt für Probleme: Nach dem Windows-Update kann der PC abstürzen. Schuld ist das Update KB3001652, es wurde zurückgezogen.
KB3035583 blockieren

KB3035583 bringt ein Werbe-Tool für Windows 10. Wir zeigen, wie Sie den Patch deinstallieren und dauerhaft in Windows Update blockieren.
Weltweiter Marktanteil

Windows 8.1 konnte seinen weltweiten Marktanteil im Juni 2015 leicht steigern. Dabei hat das Betriebssystem seinen Urahn Windows XP erstmals überholt.
Update-Fehler

Das Gratis-Update sorgt weiter für Probleme: Windows 10 lässt sich nicht aktivieren. Wir zeigen mögliche Lösungen für häufige Update-Fehler.
Vorsicht vor Erpressungs-Trojaner

Der Windows 10 Release ruft Betrüger auf den Plan. Hinter einer vermeintlichen Microsoft-Mail mit einem "Free Update" verbirgt sich ein…