Website-Unterstützung

Windows-8-Update macht Flash zum Standard

Ab heute steht ein Windows-8-Update zur Verfügung, welches es dem Internet Explorer ermöglicht, nahezu alle Flash-Inhalte zu öffnen.

© Microsoft

Windows-8-Update macht Flash zum Standard

Ursprünglich hielt Microsoft an der Aussage fest, keine Flash-Inhalte mit dem integrierten Internet Explorer 10 zu zulassen. Vor der Veröffentlichung von Windows 8 im letzten Jahr, weichte das Software-Unternehmen jedoch von seiner sehr harten Linie ab und entwarf eine "White List". Hierbei wurde Flash auf entsprechenden Webseiten lediglich dann angezeigt, wenn diese explizit vom Software-Riesen für die "White List" freigeschaltet wurde. Die Freigabe setzte eine hundertprozentige Kompatibilität mit der Windows-8-Oberfläche (Metro) voraus. So mussten die Webseiten eine an die Metro-Oberfläche angepasste Ansicht bieten und - entsprechende Hardware vorausgesetzt - auf Touch-Eingaben reagieren.

Windows 8 soll attraktiver werden

Mit der kommenden Flash-Unterstützung will Microsoft das aktuelle Betriebssystem, besonders für Touch-fähige Geräte attraktiver machen. Webseiten mit Flash sind mittlerweile gut für Windows 8 geeignet, da die meisten recht kurze Ladezeiten bieten, den Akku nicht unnötig belasten und sich auch per Berührung steuern lassen.

Nur noch etwa vier Prozent aller Flash-Webseiten inkompatibel

Von den zahlreichen Webseiten im Netz die Flash nutzen, seien trotz des jetzigen Updates immer noch rund vier Prozent gesperrt. Gründe hierfür sind laut Microsoft entweder fehlende Kompatibilität zu Windows-8-Features wie Touch-Eingabe oder das Voraussetzen von anderen ActiveX-Elementen zur korrekten Anzeige.

Im englischsprachigen Microsoft-Blog erklären die Entwickler ihre Vorgehensweise und die Entscheidung die "White List" zu erweitern. Außerdem gibt es dort einen Leitfaden für Webseiten-Betreiber deren Internetpräsenz auch nach dem Update weiterhin vom Internet Explorer 10 geblockt wird. Dort finden Betroffene Web-Entwickler Hinweise, Tipps und Richtlinien für die Kompatibilität von Webseiten mit Windows 8 und IE10.

Mehr zum Thema

Kostenloser ISO-Download

Microsoft bestätigt die Möglichkeit der sauberen Windows 10 Neuinstallation für Nutzer, die das Gratis-Upgrade (läuft nur via Windows Update)…
Windows 7 Family Pack

Microsoft lenkt ein und erlaubt das Windows 10 Gratis Upgrade nun doch für alle drei Windows-7-Rechner von Inhabern einer Family Pack Lizenz.
Windows 10

Windows XP-Nutzer bekommen kein Gratis-Upgrade auf Windows 10. Microsoft gibt eine einleuchtende, aber auch enttäuschende Begründung dafür.
Wieder Verwirrung um Gratis-Key

Windows 10: für Insider kostenlos oder nicht? Microsoft sorgte mit einem Blog-Eintrag für Piraterie-Stimmung und stille Änderungen sollen es wieder…
Weltweiter Marktanteil

Windows 8.1 konnte seinen weltweiten Marktanteil im Juni 2015 leicht steigern. Dabei hat das Betriebssystem seinen Urahn Windows XP erstmals überholt.