Windows-8-Release

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist da

Windows 8 ist da. Ab sofort können alle interessierten Anwender das neue Microsoft-Betriebssystem kaufen, in vollem Umfang downloaden, installieren und nutzen.

© Archiv

Windows 8 ist da! Ab dem heutigen Release-Tag können alle interessierten Anwender das neue Microsoft-Betriebssystem kaufen, in vollem Umfang downloaden, installieren und nutzen.

Microsofts Windows 8 geht zum heutigen 26. Oktober 2012 an den Start. Der Windows-7-Nachfolger ließ lange auf sich warten und machte im Verlauf der vergangenen Monate durch ein neues Design (ehemals Metro) und mit einer für Touch-Geräte optimierten Oberfläche auf sich aufmerksam. Die Anwender sind gespalten. Windows-8-Tablets (OS-Name: Windows RT) oder Touch-fähige Bildschirme wie etwa bei modernen All-in-One-PCs gehören noch nicht zum Standard-Repertoire eines durchschnittlichen PC-Nutzers. Der Umstieg von Windows 7 auf Windows 8 - quasi gleichbedeutend mit dem Ende des klassischen Desktops inklusive Start-Knopf - dürfte für die Nutzer ähnlich gewöhnungsbedürftig sein wie der Umstieg von Windows 3.11 auf Windows 95 im Sommer 1995.

Ratgeber: Grundausrüstung für XP bis Windows 8

Nach einhelliger Meinung sind Touch-Interfaces wie etwa beim iPhone, iPad, bei Android- oder anderen Mobile-Gadgets die Zukunft. Ob sich die direkte Fingerbedienung auf Dauer auch auf Notebooks oder Desktop-PCs durchsetzen wird, bleibt abzuwarten. Anwender, die einen Blick riskieren möchten, können Windows 8 ab sofort in der Pro-Variante als Upgrade und in digitaler Form ab 29,99 Euro auf windows.com erstehen. Wer einen PC-Neukauf mit beinhaltetem Windows 7 tätigt, bezahlt sogar nur 14,99 Euro. Diese Einführungsangebote gelten bis zum 31. Januar 2013. Windows 8 in der Standard-Variante ist bis zu jenem Zeitpunkt weder im Handel noch als Download erhältlich.

Kaufberatung: Das sind die ersten Windows-8-Tablets

Ab Februar 2013 bezahlen interessierte Nutzer jeweils 119,99 Euro (Retail und Download) für die Basis-Fassung. Die Pro-Variante schlägt als Upgrade bis Februar im Handel mit 59,99 Euro (Retail) und auf windows.com wie erwähnt mit 29,99 Euro (Handel) zu Buche. Ab Februar 2013 kostet Windows 8 Pro 279,99 Euro im Handel. Die digitale Variante ist dann nur über den Fachhandel erhältlich. Es gibt Upgrade-Lizenzen für Nutzer von Windows XP, Vista und Windows 7. Weitere Informationen zum neuen Microsoft-Betriebssystem und zu den Preisen (UVP) entnehmen Sie der offiziellen Webseite von Microsoft.

Tipp: Windows 8 Pro Upgrade 32/64 Bit auf Amazon

Mehr zum Thema

Lösung für Fehler-Code 80092004

Ein kritisches Windows Update (KB3058515) für den Internet Explorer macht Probleme (Fehler-Code 80092004). Hier ist eine Lösung für den Fehler-Code…
Weltweiter Marktanteil

Windows 8.1 konnte seinen weltweiten Marktanteil im Juni 2015 leicht steigern. Dabei hat das Betriebssystem seinen Urahn Windows XP erstmals überholt.
Patch Day

Der Patch Day für Windows, Office & Co startet. Microsoft hat u.a. kritische Sicherheitslücken gestopft, die durch den Hacking-Team-Leak bekannt…
Update-Fehler

Das Gratis-Update sorgt weiter für Probleme: Windows 10 lässt sich nicht aktivieren. Wir zeigen mögliche Lösungen für häufige Update-Fehler.
Vorsicht vor Erpressungs-Trojaner

Der Windows 10 Release ruft Betrüger auf den Plan. Hinter einer vermeintlichen Microsoft-Mail mit einem "Free Update" verbirgt sich ein…