Desktop-Start

Kann Windows 8.1 direkt auf den Desktop booten?

Mit dem Verzicht auf den klassischen Bootvorgang direkt zum Desktop bei Windows 8 hat Microsoft sich einige Kritik von Usern eingehandelt. Jetzt gibt es Hinweise, dass der Nachfolger Windows 8.1 (Blue) zumindest die Möglichkeit eröffnet, den Direktstart wieder zu aktivieren.

News
VG Wort Pixel
Windows 8.1 mit Desktop-Boot? Es gibt Hinweise im Code von Windows Blue.
Windows 8 zum Desktop booten: Wir verraten, wie Sie den Startbildschirm überspringen können.
© Screenshot: http://www.youtube.com/watch?v=-VnsHmVs1UA

Bei der Analyse eines geleakten Downloads von Windows 8.1 (Blue) wurde ein interessantes Code-Detail entdeckt: Der Befehl "CanSuppressStartScreen". Somit liegt die Vermutung nahe, dass Microsoft in der neuen Betriebssystemversion zumindest die Option einbauen wird, den Startscreen zu unterdrücken und damit direkt zum Desktop zu booten.

Auch wenn genauere Angaben über die Funktion und Wirkungsweise des Befehls noch unbekannt sind, scheint Microsoft damit doch auf einen der größten Kritikpunkte an Windows 8 zu reagieren. Den Hackern gelang es bisher noch nicht, die Option manuell zu setzen. Microsoft müsste die neue Option selbst im Programm verankern.

Somit ist noch nicht sicher, dass der Befehl von Microsoft tatsächlich den Nutzern als Option frei zugänglich gemacht wird. Der Softwarekonzern würde damit immerhin zugestehen, dass der Umweg über den neuen Startscreen nicht besonders bedienerfreundlich erscheint. User können sich aber weiterhin mit Zusatztools wie "NoTilesPlease" behelfen.

Genauso gut ist es möglich, dass nur spezielle Dienste, Programme oder Apps über "CanSuppressStartScreen" Direktzugang zum Desktop erhalten sollen. Endgültige Klarheit wird wohl erst die Microsoft-Entwicklerkonferenz im Juni schaffen, auf der Windows 8.1 offiziell vorgestellt werden soll. Windows-Nutzer, die die entsprechende Option fürs aktuelle Betriebssystem nutzen wollen, finden Tipps im Ratgeber "Windows 8 direkt zum Desktop booten"

16.4.2013 von Joachim Drescher

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Die Wartezeit auf neue Windows-Versionen soll kürzer werden.

Vorbild Android und iOS

Windows 8.1 soll laut Microsoft häufiger Nachfolger bekommen

Windows 8.1 braucht zehn Monate bis Release, Microsoft brachte sonst alle 3 Jahre ein neues System. Wie bei Android und iOS soll dies künftig…

Die Desktop-Suchfunktion in Windows 8.1 erhält Platz für Werbeanzeigen.

Windows 8.1

Suchfunktion auf Windows 8.1-Desktop wird mit Werbung…

Microsoft will die Windows 8.1-Suchfunktion mit Werbung erweitern. Die Anzeigen werden dann bei den Desktop-Suchergebnissen erscheinen.

Marktanteil wächst nur langsam: Windows 8 sorgt nicht für den erhofften Aufschwung.

Windows 8 Marktanteil

Neues Microsoft-Betriebssystem wächst nur langsam

Windows 8 ist kaum ein Erfolg für Microsoft. Bei den verwendeten Betriebssystemen liegt es weit hinten. Zudem hieß es, Windows 8 verkaufe sich…

Der offizielle Support von Bootcamp für den Mac Pro klammert Windows 7 aus.

Kein Windows 7?

Mac Pro 2013 - Apple Bootcamp unterstützt nur Windows 8

Der Support zu Apple Bootcamp offenbar, dass auf dem Mac Pro 2013 nur Windows 8 unterstützt wird. Unklar ist, ob künftige Macs ebenfalls Windows 7…

In den USA gewährt Microsoft einen Rabatt beim Neukauf eines Windows-8-PCs.

Windows XP Alternative

Microsoft zahlt 100 US-Dollar für Umstieg auf…

Windows 8 als Windows XP Alternative könnte sich auszahlen - zumindest vorerst in den USA. Microsoft gibt 100 US-Dollar Rabatt für den Kauf eines…