Umstieg

Windows 7 bekommt Werbung fürs Windows-10-Update

Microsoft soll Hersteller dazu anhalten, bei Kunden mit Windows-7-Rechnern verstärkt Werbung für das Windows-10-Update zu machen. Es sei Zeit für den Umstieg.

Windows 10 1803 installieren

© vectorplus - Fotolia.com

So können Sie Windows 10 in der Version 1803 ab sofort installieren.

Windows 7 hat zwar fast neun Jahre auf dem Buckel. Einen akuten Grund zum Wechseln sehen viele Nutzer jedoch noch nicht. Anders als Microsoft: Mit Windows 10 ist der zweite Nachfolger nach Windows 8.1 verfügbar. Die Redmonder möchten Nutzer auf einer Plattform inklusive des Microsoft Stores mit seinen UWS-Apps für verschiedene Gerätekategorien vereinen.

Um das weiter voranzutreiben, soll Microsoft auf der hauseigenen Partnerkonferenz Inspire (14. bis 18. Juli in Las Vegas) Pläne für eine neue Windows-10-Kampagne mitgeteilt haben, wie computerweekly.com berichtet.

Demnach sollen die Microsoft-Partner - das sind beispielsweise PC-Hersteller - bei Nutzern von Windows 7 verstärkt Werbung für das Update auf Windows 10 machen. „Das Support-Ende für Windows 7 ist 2020. Es ist Zeit, auf Windows 10 und moderne Geräte zu wechseln.“, sagt Microsofts „Product and Marketing“-Leiterin Louisa Gauthier. Die Microsoft-Kampagne beginne ab sofort und laufe bis Ende des Jahres. Ab Januar 2019 sehe die Kampagne vor, noch energischer auf einen bald notwendigen Wechsel hinzuweisen.

Gauthier sagt weiter, dass das Support-Ende von Windows 7 eine gute Gelegenheit für die Partner sei. Der Zeitpunkt sei deshalb gut, weil Kunden neue Hard- und Software kaufen müssten. Zähle man alle Partner-Dienste, den Office-Bereich und weitere Produkte zusammen, ergebe sich ein 100-Milliarden-Dollar-Markt.

Die Werbung für Windows 10 seitens der Hersteller soll sich auf Aspekte wie die Sicherheit und die Leistung konzentrieren. In welcher Form und wie oft Nutzer künftig Werbeeinblendungen sehen, bleibt abzuwarten. Es ist damit zu rechnen, dass nicht nur Hersteller die Werbetrommel rühren. Auch Microsoft teil Nutzern gerne Neues mit. Sei es mit temporären Browser-Startseiten in Edge, Vorschläge im Startmenü oder gar eigene Tools.

Lesetipp: Windows 10 schlanker machen - Werbung, Tipps und mehr entfernen

An dieser Stelle ist es wichtig zu erwähnen, dass Windows 7 und 8.1 Patches erhalten haben, die die Kompatibilität zu Windows 10 sicherstellen sollen. Diese Patches waren bis Mitte Juli optional. Nun sind sie obligatorisch. Immerhin versichert Microsoft, dass in diesen Patches keine Upgrade-Funktionalität ist. Wie es bei künftigen Kompatibilitäts-Updates – dann zum Thema Werbung - aussieht, werden wir ebenso abwarten müssen.

Mehr zum Thema

Windows Update
Windows, Office & Co.

Wer am Dienstag die nächste Reihe an Updates im Rahmen des Patch Days im Februar 2017 erwartet hatte, wurde enttäuscht. Probleme führten zu einer…
Windows Notfall Patch
Update für Microsoft Malware Protection Engine

Googles Project Zero hat eine kritische Sicherheitslücke in Windows 10, 8.1, 7, 8.1 und RT aufgedeckt. Microsoft reagiert mit einem Notfall-Patch.
Shutterstock Upload
Microsoft Patch Day

Der Patch Day März hält Windows Updates für 75 Sicherheitslücken bereit. Zusätzlich gibt es Patches gegen Spectre und Meltdown für neuere Intel-CPUs.
Windows Update
Patchday April 2018

Neben dem Spring Creators Update kommen für Windows 10 und die Vorgänger die gewohnten Patchday-Updates. Dazu hat Version 1607 das Support-Ende…
Windows 10: Desktop mit Tablet
Enterprise, Education und mehr

Microsoft verlängert den Update-Zyklus für Windows 10 Enterprise sowie Education und bietet für Windows 7 verlängerte Sicherheitsupdates - gegen…