Betriebssysteme

Windows 7 auf dem Vormarsch

Das US-amerikanische Marktforschungsunternehmen Gartner Inc. hat eine Studie zur Verbreitung von Betriebssystemen vorgelegt. Danach nimmt die Verbreitung von Windows 7 stetig zu, insbesondere, da neue Rechner meist mit diesem Betriebssystem ausgeliefert werden.

© Archiv

logo: microsoft

Die Marktforscher von Gartner haben ihre Studie zur Verbreitung von Betriebssystemen veröffentlicht. Marktführer ist nach der Studie derzeit - mit noch knapp 50 Prozent - Windows XP. Windows 7 hat aktuell einen Marktanteil von knapp 28 Prozent und Vista 9 Prozent, MacOS X folgt auf Platz 4 mit knapp 4 Prozent. 

Ratgeber: 99 Tricks zu Windows 7

Die Marktforscher erwarten, dass in diesem Jahr etwa 94 Prozent aller neu gekauften Computer mit Windows 7 ausgeliefert werden und dass auch Unternehmenskunden von Windows XP auf 7 umsteigen. Dadurch dürfte der Anteil der Windows-7-Computer bis Ende des Jahres auf 42 Prozent steigen.

Ratgeber: Grundausrüstung für Windows

MacOS profitiert vom Boom der iSmartphones, die mit MacOS gut zusammen arbeiten. Ca. 4 Prozent der neu verkauften Rechner laufen mit MacOS X. Für Linux erwartet Gartner Inc. einen Marktanteil von maximal 2 Prozent in den nächsten 5 Jahren.

Mehr zum Thema

Gerücht

Angeblich wollen Intel und Microsoft den Absatz von Windows-8-Laptops mit Touchscreens durch Werbezuschüsse für die Händler steigern. Die Preise…
Ballmer über die Konkurrenz

Steven Ballmer sprach sich nach dem Windows-8-Verkaufsstart über die Konkurrenz aus. Android sei zu unkontrolliert und "wild", während Apple…
Ärger wegen UEFI-Secure-Boot

UEFI-Secure-Boot - mit Microsoft-Unterstützung seit Windows 8 - sperrt Linux, da es nicht signiert ist. Spanische Linux-User laufen Sturm.
Zeit für den Abschied

Der Support für Windows XP endet im April 2014. Das elf Jahre alte Betriebssystem geht in Rente. Für Nutzer ist es Zeit, sich nach Alternativen…
KB3081424 installiert nicht

Das kumulative Windows 10 Update KB3081424 installiert sich nicht und zwingt Nutzer zu Reboot-Schleifen. Update: Bugfix mit KB3081436.