Mit KB4566782 (Build 19041.450)

Windows 10: Neuerungen an Treiber-Updates und Geräte-Manager

Mit dem aktuellen Pachday-Update für das Mai 2020 Update von Windows 10 kommen Änderungen an Treiber-Updates und Geräte-Manager. Wir fassen zusammen.

News
VG Wort Pixel
Windows 10: Geräte-Manager vs. Update-Einstellungen
Vor dem Update auf die aktuelle Version des Mai 2020 Updates können Sie im Geräte-Manager noch aktuelle Treiber finden. Danach nutzen Sie das Windows-Update-Menü.
© pc-magazin.de

Mit dem Patchday August, über den wir Mitte der Woche berichteten, hat Microsoft vorrangig Sicherheitsupdates implementiert – die zum Teil unvollständig sind. Mit dem Patch KB4566782, der die Windows-10-Version 2004 (Mai 2020 Update) auf den aktuellen Stand (Build: 19041.450) bringt, hat Microsoft zudem Änderungen am Treiber-Management über Windows Update vorgenommen. Das ist eine Reaktion darauf, dass die Redmonder wenige Tage zuvor die Möglichkeit entfernt haben, für einzelne Hardware-Komponenten über den Geräte-Manager online nach Treibern zu suchen.

Statt der Online-Treiber-Suche im Geräte-Manager hält das Einstellungsmenü für Windows Update im Falle eines gefundenen Treiber-Updates nun eine neue Seite für optionale Updates bereit. Microsoft sagt, dass Updates somit zentraler gesteuert werden können und Nutzer nicht mehr den Geräte-Manager aufrufen müssen. Das passt zum langfristigen Plan von Microsoft, „Relikte“ wie die Systemsteuerung zugunsten der Windows-10-Einstellungen zu begraben.

Der weiterhin enthaltene Geräte-Manager wird auf Treiber-Updates in Windows Update und auch gegebenenfalls beim Hersteller aufmerksam machen, eine direkte Download-Möglichkeit wird der Geräte-Manager aber nicht anbieten. Microsoft will die Änderungen beobachten und nach Möglichkeit auf Feedback reagieren.

Lesetipp: Windows 10 Updates – das bringt der Patchday im August

Über den Geräte-Manager werden Nutzer jedoch weiterhin fast ausschließlich fündig, wenn es darum geht, nicht korrekt eingerichtete Hardware zu identifizieren. Sofern dies die Einstellungen noch nicht ermöglichen, wird der Geräte-Manager also nicht verschwinden – der Funktionsumfang wird stattdessen eingeschränkt.

Windows 10 Update

Patchday August 2020

Windows 10: Updates stopfen kritische Sicherheitslücke

Mit KB4566782, KB4565351 & Co. erhielt Windows 10 die August-Updates. Eine von Google gemeldete Lücke bleibt offen, dafür schloss Microsoft ein…

14.8.2020 von The-Khoa Nguyen

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

ARM Prozessoren

Ab Mai 2020 Update

Windows 10: „Neue“ CPU-Anforderungen – nahendes Ende für…

Microsoft hat die CPU-Anforderungen für das Mai 2020 Update von Windows 10 geändert. Dazu läutet Redmond das Ende für 32-Bit-Systeme ein.

Windows Update KB4568831

Optionaler Patch

Windows 10 Update: KB5011831 behebt Abstürze bei Anmeldung

Zum 25. April hat Microsoft mit dem Patch KB5011831 ein neues Windows 10 Update veröffentlicht. Wir fassen zusammen, was der optionale Download…

bios uefi aus windows starten

Nach Patchday

Windows 10: Erneut Probleme mit Druckern

Neben Windows 11 verläuft der Juli-Patchday auch bei Windows 10 nicht reibungslos. Unter anderem bestätigt Microsoft Probleme mit Druckern.

Nach dem Beta-Update können Sie hier WQHD als Auflösung für die PS5 festlegen.

Neue Features

PS5: Neues Beta-Update bringt 1440p-Support, Ordner und mehr

Wer mit der PS5 am Beta-Programm teilnehmen kann, darf ab sofort ein neues Update testen. Es bringt 1440p-Support für WQHD-Bildschirme, Ordner und…

Windows-Logo

Patchday im August

Windows 10 Update: Was bringt der Patch KB5016616?

Für Windows 10 gibt es die Updates im August. Was bringt der Patch KB5016616 für die aktuelle Version? Wir geben einen kurzen Überblick!