Patch-Day Februar

Windows 10 mit kumulativen Updates KB3135173 & KB3135174

Im Rahmen des Patch-Day Februar hat Microsoft Windows 10 neue Updates spendiert. Die Aktualisierungen bringen aber keine neuen Features.

© Microsoft

Windows 10 hat ein neues Update: Im Zuge des Patch-Days Februar wurde das Betriebssystem auf die Build-Version 10586.104 aktualisiert. Mit den kumulativen Updates KB3135173 und KB3135174 hat Microsoft vor allem Bugfixes zur Verfügung gestellt.

So hat der Edge-Browser Sicherheitsupdates bekommen und soll nun im privaten Modus keine URLs mehr speichern. Zudem lässt sich die Installation von Apps aus dem Windows Store zeitgleich mit Windows Update durchführen.

Weitere Funktionen für Windows 10 fügt Microsoft mit den Updates nicht hinzu. Stattdessen konzentriert sich das Unternehmen laut den vage gehaltenen Patchnotes, die auf der offiziellen Support-Seite zu finden sind, auf "Qualitätsverbesserungen und Sicherheitsupdates".

Windows 10: Die besten Features

Quelle: Microsoft
Welche Features bringt Windows 10 mit? Microsoft verrät es Ihnen!

Mehr zum Thema

Sicherheit

Google machte Infos zu einer Windows-Sicherheitslücke publik. Das macht Microsoft nun zu schaffen, der kommende Patch Day am Dienstag soll Abhilfe…
Patch Day

Im typischen Patch-Day Zyklus kommen nun wieder kumulative Updates für Windows 10, die für mehr Sicherheit im System sorgen. Hier die Details.
Microsoft kumulatives Update

Microsoft versorgt Windows 10, 7 und 8.1 mit Updates. Der Patchday im Juni schließen neben einer Cortana-Sicherheitslücke 50 weitere Schwachstellen.
KB4284848 veröffentlicht

Microsoft bestätigt für Windows 10 1803 (April Update) Probleme mit einer leeren Netzwerkumgebung. Update: Microsoft hat den Patch KB4284848…
Gefahr durch ".SettingContent-ms"-Dateien

Spezielle Verknüpfungen im ".SettingContent-ms"-Format stellen auf Windows 10 eine Gefahr dar, weil Sie wichtige Warnungen umgehen. Hier die Details.