Patchday

Windows 10 Updates im August: Was ist neu?

Mit KB5005033 gibt’s für aktuelle Windows-10-Versionen die Updates im August. Was bringt der Patchday an weiteren Downloads? Wir fassen zusammen.

News
VG Wort Pixel
Windows-Logo
Windows 10 bekommt wieder Updates.
© Microsoft

Microsoft hat plangemäß die Windows-10-Updates im August veröffentlicht. Alle noch unterstützten Versionen erhalten Patch-Downloads, bei denen wir uns wie gehabt auf die aktuelle Version des Betriebssystems für Endnutzerinnen und –Endnutzer konzentrieren. Für laufende Windows-10-Installationen auf dem Stand 21H1, 20H2 und 2004 kommt der Patch KB5005033. Darunter ist unter anderem ein neuer Fix, der die PrintNightmare-Lücke final schließen soll.

Mit KB5005033 für die Windows-10-Versionen 21H1, 20H2 und 2004 kommen die Build-Nummern 19043.1165, 19042.1165 und 19041.1165. Wer die optionalen Patches des Vormonats (KB5004296) übersprungen hat, bekommt deren Inhalte mit den neuen obligatorischen Downloads automatisch. Das sorgt auch dafür, dass der August-Patch recht klein ausfällt. Microsoft listet als einziges „Highlight“ in seinen Notizen, dass Treiber für „Point and Print“ nur noch von Administratoren installiert werden können. Das war ein aktuelles Einfallstor.

Wie gehabt listet Microsoft weiterhin bekannte Fehler mit aktuellen Windows Updates. Scheinbar unlösbar sind seit langer Zeit bestehende Probleme mit dem Microsoft Input Method Editor (IME). Betroffen ist derzeit die Ausgabe für Japanisch. Wie zuvor können benutzerdefinierte ISOs zur Windows-Installation dazu führen, dass Edge Legacy statt der aktuelle Edge Chromium installiert wird. Der Browser kann bei Bedarf separat installiert werden – das ist Microsoft aktuell empfohlene Lösung.

Außerdem kann noch das Juni-Update für Windows 10 dafür sorgen, dass sich Folge-Patches für das Betriebssystem nicht installieren lassen. Eine vorläufige Lösung verlinkt Microsoft hier. Wer „Microsoft Server 2008 SP2“-Geräte nutzt, kann zuletzt Probleme mit dem EFS-Dateisystem beobachten. Hier empfiehlt Microsoft nach Möglichkeit die Nutzung eines Backups, ein Downgrade auf Windows 7 SSP1 oder die Kontaktaufnahme mit dem Hersteller.

Windows 365 ist Microsofts Cloud-PC für Unternehmen.

Microsoft-Firmenlösung

Windows 365 startet: Preise für Cloud-PCs stehen fest

Kleine und große Unternehmen bekommen ab 2. August mit Windows 365 den viel kolportierten Cloud-PC. Wir fassen alle Infos zum Start zusammen.

Microsoft hat Windows 11 vorgestellt. Wir fassen Überraschungen und neue Infos zusammen.

Erscheinungstermin bekannt

Windows 11: Release, Neuerungen, Gratis-Update und mehr

Windows 11 ist für den 5. Oktober 2021 bestätigt. Unser FAQ beantwortet Fragen zu Release, Gratis-Update, Neuerungen, Download und mehr.

11.8.2021 von The-Khoa Nguyen

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Windows 10: Hero Desktop Wallpaper

Optionaler Download

Windows 10 Update: Was bringt Patch KB5018482?

Für Windows 10 gibt’s ein neues Update. Der optionale Patch KB5018482 hat einige Bugfixes auf der Liste. Wir fassen die Inhalte zusammen.

Das aktuelle Update 22H2 für Windows 10 ist da.

Cloud-Speicher

Windows 10 Update 22H2: Bugfix für OneDrive-Probleme

Das Windows 10 Update 22H2 hat Probleme mit OneDrive. Diese hat Microsoft nun kurz nach Bekanntwerden mit einem Update gelöst.

Lenovo

Neues Feature und Bugfixes

Windows 10 Update: Was bringt Patch KB5020030?

Windows 10 bietet in den Einstellungen ein neues Update. Wir fassen zusammen, was der optionale Patch KB5020030 für Ihren Rechner mitbringt.

Windows 10 Update

Patchday

Windows 10 Update: KB5021233-Patch für 22H2 und mehr…

Auch im Dezember liefert Microsoft zum Patchday ein neues Update für Windows 10. Patch-Version KB5021233 steht ab sofort für die Builds 22H2, 21H2,…

Windows 10 Notebook

Verkaufsstopp

Windows 10: Microsoft stellt Verkauf zum 31. Januar ein

Microsoft forciert den Verkaufsstopp von Windows 10 und wird das Betriebssystem nur noch bis Ende Januar 2023 zum Download anbieten.