Patchday

Windows 10 Updates im Juli 2020: Das ist neu

Der monatliche Patchday ist da. Wir fassen zusammen, welche Windows 10 Updates die Juli-Patches KB4565503, KB4565483 und mehr für Ihren Rechner bringen.

© pc-magazin.de

Auf vielen Rechnern steht das Windows 10 Update 2004 zur Installation bereit. Viele weitere Nutzer können je nach System statt dieser Meldung auch den Hinweis sehen, dass das Update "weiter in Vorbereitung" sei.

Nutzer mit Windows 10 erhalten ab dem zweiten Dienstag in jedem Monat ihre Windows-Updates. Wir fassen wir gewohnt zusammen, welcher Installationsstand welchen Patch bekommt und was drin steckt. Der Patchday ist für alle Windows-Versionen nach Version 1511 relevant. Viele nicht aktuelle Versionen werden lediglich noch für Geschäftskunden und Anwender aus dem Bildungsbereich unterstützt.

Wir konzentrieren uns auf die von Microsoft für Endnutzer gepflegten Varianten von neu (Version 2004, Mai 2020 Update) bis alt (Version 1809, Oktober-Update von 2018). Hinweis: Nach einem kurzen Stopp im Mai setzt Microsoft in der zweiten Monatshälfte seine C- und D-Updates fort – optionale Patches mit Bugfixes ohne Sicherheitsupdates.

Vorab: Alle Windows-Updates werden das VM-Feature „RemoteFX vGPU“ (Grafikschnittstelle für virtuelle Maschinen) auf Grund von Sicherheitslücken (1, 2) deaktivieren. Nutzer sollen in der VM-Umgebung einfach einen anderen virtuellen Grafikadapter wählen.

Windows 10 – Version 2004: Das bringt KB4565503

Unter KB4565503 (Build 19041.388) listet Microsoft an Highlights Sicherheitsupdates für den Windows Store, Eingabegeräte, Windows-Basisaufgaben, das Dateimanagement, den Internet Explorer und Edge (Legacy). Aufzuzählen ist auch der Schwung an Sicherheitspatches für verschiedene Windows-Module wie Kernel, Shell, App Platform and Frameworks, Remote Desktop und mehr.

Lesetipp: Bing-Suche im Windows 10 Startmenü und Edge Chromium abschalten

Zusätzlich repariert Microsoft Grafikfehler bei Spielen im Fenstermodus, wenn Sie das Fenster skalieren möchten. Aktuelle Druckerprobleme in Windows 10 geht Microsoft genau so an wie Probleme mit der OneDrive-App, Powershell oder erzwungene Neustarts durch Bugs im „lsass.exe“-Systemprozess. Bekannte Probleme betreffen abermals Nutzer bestimmter Zeichensätze in Verbindung mit Microsoft Excel.

Windows 10 – Version 1909/1903: Das bringt KB4565483

Die Windows 10 Versionen von 2019 (1909 und 1903) erhalten wie immer den gleichen Patch. Dieser hat die Bezeichnung KB4565483 (Build 18363.959 / 18362.959) und beinhaltet die genannten Punkte für Version 2004. Zusätzlich kommen Sicherheitsupdates für die Nutzung von Office-Produkten und „Browser Helper Objects“ in Edge. Bekannte Probleme gibt es beim Einsatz bestimmter LTE-Modems, die einfach die Verbindung aufgeben können.

Windows 10 - Version 1809: Das bringt KB4558998

Die Übersicht von Microsoft für das Oktober-Update von 2018 bringt die gleichen Einträge wie für die Updates des Folgejahres unter der Nummer KB4558998 (17763.1339). Probleme gibt es weiterhin mit Sprachpaketen für Nutzer, vorrangig aus Asien.

Windows 10: Diese Updates gibt es für die Vorgänger-Builds

Windows 10 Enterprise und Education Nutzer mit Version 1803 bzw. 1709 erhalten KB4565489 (Build: 17134.1610) und KB4565508 (16299.1992). Das Surface Hub (15063.2439) mit der Windows 10 Version 1703 bekommt KB4565499 (15063.2439). Zahlende Geschäftskunden auf Version 1607 und 1507 erhalten KB4565511 (14393.3808) und KB4565513 (10240.18638).

Optionale Updates

Windows 10 erhält wieder optionale Updates. Wir fassen zusammen, welche Versionen Patches erhalten und was diese an Neuerungen bringen.

Mehr lesen

Versionsgeschichte und -vergleich

Was ist die aktuelle Windows-10-Version? Welche Version habe ich installiert? Hier gibt die Antworten und eine Übersicht der aktuellen Versionen.

Mehr zum Thema

Patchday-Nachzügler

Microsoft hat für die Windows-10-Versionen 1809, 1803, 1709 und 1607 neue Updates veröffentlicht. Die aktuelle Version 1903/1909 wartet weiter auf…
Updates im April

Der aktuelle Patchday mit diversen Windows-10-Updates scheint nicht vorüber zu gehen, ohne dass Nutzer von Problemen berichten. Ein Überblick.
Patches für fast alle Versionen

Microsoft veröffentlicht die Windows-10-Updates für Mai 2020. Was die Patches KB4556799 und mehr für Sie bringen: u.a. einen Fix für eine 24 Jahre…
Funktionsupdate auf Version 2004

Release fürs Windows 10 Mai 2020 Update: Nutzer können es konventionell erhalten oder per Clean Install sauber neuinstallieren. Doch es gibt bekannte…
Windows Codecs Library

Gefahr von Remote Code Execution: Microsoft hat ein außerplanmäßiges Update veröffentlicht, um zwei Sicherheitslücken in Windows 10 zu beseitigen.