Patchday-Nachzügler

Windows 10 Update: Neue Patches für Version 1809 und älter

Microsoft hat für die Windows-10-Versionen 1809, 1803, 1709 und 1607 neue Updates veröffentlicht. Die aktuelle Version 1903/1909 wartet weiter auf Bugfixes.

© Dragon Images / shutterstock.com / Montage: PCgo

Microsoft behebt Probleme in älteren Versionen von Windows 10.

Für ältere Versionen von Windows 10 stellt Microsoft optional neue Updates zur Verfügung. Die bei Privatnutzern noch im Einsatz befindliche Version 1809 (Oktober Update) erhält den Patch KB4541331, der die Versionsnummer 17763.1131 bereithält. Microsoft behebt in diesem und den weiteren folgenden Patches Bugs, die für die neueren Versionen 1903/1909 bereits implementiert sind.

Dazu zählen als Highlights Probleme mit Druckern, der Anzeige des On-Screen-Keyboards während der Anmeldung und Inkompatibilitäten von Apps und Geräten mit Windows Update. Weitere Bugfixes und Verbesserungen entnehmen Sie dem verlinkten Changelog zum Patch KB4541331.

Für Windows 10 Version 1803 (nur Enterprise und Education) kommen mit KB4541330 (16299.1775) die gleichen Nuerungen. Mit dabei sind aber Bugfixes für Bluetooth-Geräte, die nach einem System-Standby die Verbindung nicht mehr herstellen konnten.

Für Windows10 Version 1709 (nur Enterprise und Education) nimmt der Umfang des Patches KB4541330 (16299.1775) etwas ab. Inkompatibilitäten von Apps und Geräten mit Windows Update werden als einziger Punkt hervorgehoben, zusammen mit ein paar kleineren Bugfixes. Für Windows 10 1607 gibt es die gleichen Änderungen, die Microsoft in den Infos zu KB4541329 (14393.3595) zusammenfasst.

Weiterhin haben Nutzer Probleme mit dem Windows 10 Patch KB4551762 für die aktuellen Versionen 1903/1909. Unter den bekannten Problemen hat Microsoft bislang keine Neuigkeiten zu verkünden. Bislang scheint es also, als würden flächendeckende Probleme – zumindest in Microsofts Augen – ausbleiben.

Mehr lesen

Versionsgeschichte und -vergleich

Was ist die aktuelle Windows-10-Version? Welche Version habe ich installiert? Hier gibt die Antworten und eine Übersicht der aktuellen Versionen.

Mehr zum Thema

Microsoft empfiehlt sofortiges Update

Microsoft und BSI warnen vor den DejaBlue-Sicherheitslücken und fordern alle Windows-Nutzer auf, das Sicherheitsupdate zu installieren.
FAQ

Mit dem heutigen 14. Januar 2020 endet der Support für Windows 7. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zu Sicherheit, Windows-10-Upgrade und Co.
Sicherheit

Zum ersten Patchday 2020 schließt Microsoft 49 Schwachstellen in Windows. Mit dabei: die letzten Windows-7-Fixes und eine NSA-Sicherheitslücke.
IE 9 bis IE 11 auf Windows 10, 8.1 und 7 betroffen

Windows 10, 8.1 und 7 haben den Internet Explorer vorinstalliert. Nun warnt Microsoft vor einer neuen Sicherheitslücke, die für Angriffe genutzt wird.
Patchday-Zugabe im März 2020

Der März-Patchday 2020 bekommt ein Ergänzungs-Update. Nach über 100 gestopften Sicherheitslücken kommt der Patch KB4551762, um das SMBv3-Leck zu…