Microsoft veröffentlicht kumulatives Update

Windows 10: Diese Windows Updates bringt der Patch Day Dezember

Windows Updates: Die kumulativen Updates des Patch Day im Dezember befassen sich hauptsächlich mit Fehlerbehebungen und dem Schließen von Sicherheitslücken.

© Microsoft

Auch im Dezember liefert Microsoft Updates für Windows 10.

Der Dezember Patch Day von Microsoft startet und bringt den Nutzern kumulative Updates für Windows 10. Bei diesem Update konzentriert sich Microsoft hauptsächlich auf Fehlerbehebungen und dem Schließen von Sicherheitslücken. In den aktuellen Updates liefert Microsoft keine Neuerungen für das Betriebssystem mit.

Im Dezember-Update geht Microsoft im Fall Creators Update und Creators Update unter anderem die fehlerhafte Darstellung des Start-Buttons für Microsoft Edge im Internet Explorer an. Außerdem behebt Microsoft bei beiden Versionen Probleme mit der Touch-Tastatur. Systeme, auf denen das Anniversary Update und Windows Server 2016 laufen, profitieren am Dezember Patch Day zum Beispiel von gelösten Problemen mit aktualisierten Zeitzoneninformationen.

Microsoft spielt seine kumulativen Updates für verschiedenste Windows 10 Versionen aus. Das Fall Creators Update bekommt in der Version 1709 die Buildnummer 16299.125. Unter KB4054517 finden sie alle Details zum Dezember Patch Day. Hinzu kommt das Creators Update mit Version 1703 und Build 15063.786. 

Lesetipp: IOTA Wallet erstellen: So geht’s kostenlos unter Windows

In der Knowledge-Base KB4053580 listet Microsoft alle zugehörigen Update-Neuerungen des Dezember Patch Days für das Creators Update auf. Für Anwender des Anniversary Update oder des Windows Server 2016, stellt Microsoft Buildnummer 14393.1944 als Update zur Verfügung. Wer sich über Änderungen zu dieser Version informieren möchte, kann in KB4053579 nachlesen.

Mehr zum Thema

Enterprise-Umstieg

Analysten glauben, dass Microsoft absichtlich Features von Windows 10 Pro beschneidet. Dadurch sollen Firmen zum Beispiel auf Windows 10 Enterprise…
Microsoft kumulatives Update

Microsoft versorgt Windows 10, 7 und 8.1 mit Updates. Der Patchday im Juni schließen neben einer Cortana-Sicherheitslücke 50 weitere Schwachstellen.
KB4284848 veröffentlicht

Microsoft bestätigt für Windows 10 1803 (April Update) Probleme mit einer leeren Netzwerkumgebung. Update: Microsoft hat den Patch KB4284848…
Redstone 5 und Build 18204

Microsoft veröffentlicht die Insider-Preview-Build 17723 (Redstone 5) und Build 18204 (19H1). Diese bringen intelligente Windows-Updates und…
Microsoft empfiehlt sofortiges Update

Microsoft und BSI warnen vor den DejaBlue-Sicherheitslücken und fordern alle Windows-Nutzer auf, das Sicherheitsupdate zu installieren.