Hilfstechnologien

Windows 10: Gratis-Update nach Frist-Ende weiter nutzbar

Wer unter Windows auf Eingabehilfen (Hilfstechnologien) angewiesen ist, kann das Windows-10-Update weiterhin gratis nutzen.

© Screenshot / pc-magazin.de

Windows 10: Das Gratis-Update lässt sich nach Frist-Ende weiter nutzen

Nach dem 29. Juli 2016 war die Frist für das Gratis-Update auf Windows 10 abgelaufen. Wer jetzt über konventionelle Wege versucht, gratis von Windows 7 oder 8.1 zu aktualisieren, braucht einen dedizierten Lizenzschlüssel für Microsofts aktuelles Betriebssystem. Wie die Website ghacks.net entdeckt hat, gibt es jedoch ein Schlupfloch, mit dem Nutzer weiterhin kostenlos an das neue Windows kommen können.

Microsoft hatte bereits angekündigt, die Möglichkeit für das Gratis-Update auf Windows 10 zu verlängern, wenn Nutzer auf Eingabehilfen wie etwa die Bildschirmlupe oder die Sprachein- und -ausgabe angewiesen sind. Bislang gab es jedoch keine Details zum Prozedere.  Unklar war bislang, ob Microsoft nur bestimmte Eingabehilfen (Hilfstechnologien) im Blick hat und wie sich Nutzer diesbezüglich zu erkennen geben. Wie ghacks.net aufgefallen ist, hat Microsoft nun die entsprechende Website für Nutzer mit Behinderungen erneuert.

Dort lässt sich ein Update-Assistent herunterladen, mit dem Sie Ihr vorhandenes Windows 7 oder 8.1 weiterhin kostenlos auf Windows 10 aktualisieren können. Wie Microsoft verrät, gibt es keinerlei Einschränkungen auf bestimmte Eingabehilfen. Das Gratis-Angebot lässt sich also von beeinträchtigten Menschen ohne weiteres nutzen. Ebenso gibt es vorerst keine zeitliche Begrenzung. Bevor diese Frist jedoch ablaufen wird, will Microsoft eine entsprechende Bekanntgabe machen.

Wahrscheinlich lässt sich nicht verhindern, dass auch Nutzer dieses Angebot wahrnehmen werden, die keine speziellen Eingabehilfen benötigen. Bisher gibt es zumindest keine Anzeichen dafür, dass Microsoft die Nutzung solcher Hilfen gesondert kontrolliert.

Windows 10: Die besten Features

Quelle: Microsoft
Welche Features bringt Windows 10 mit? Microsoft verrät es Ihnen!

Mehr zum Thema

Patch Day

Einige Nutzer von Windows 10 haben Probleme mit dem aktuellen Windows-Update KB3189866. Der Patch bleibt beim Download hängen. Hier ist eine Lösung.
Endlich

Viele Nutzer haben seit Anfang 2015 diesen Tag herbeigesehnt. Ein aktuelles Windows Update entfernt die GWX-App, mit der Nutzer Windows 10 reservieren…
Comeback des GWX-Tools?

Nachdem Microsoft das GWX-Tool für Windows 7 und 8.1 abgeschafft hat, kommt mit KB2952664 ein Update, das Windows-10-Verweigerern nicht schmecken…
ActiveX ade

Microsoft hat ActiveX als Voraussetzung für den Update Catalog entfernt. D. h., auch Firefox oder Chrome erlauben nun manuelle Windows Updates.
Aufräum-Tool

CCleaner bekommt ein Update: Version 5.29 bringt Optimierungen fürs Creators Update von Windows 10. Hier geht’s zum Download.