Microsoft

Windows 10: Außerplanmäßige Updates lösen Bootproblem auf AMD-Systemen

Außerplanmäßige Patches nach dem Patch Day: Microsoft will mit neuen Updates für Windows 10 und Co. das Boot-Problem bei AMD-Rechnern gelöst haben.

AMD A10 Black Edition

© AMD

Ältere AMD-Chips hatten Probleme nach den Spectre- und Meltdown-Updates.

Microsoft hatte in den ersten Januar-Woche mit Patches für die Sicherheitslücken Meltdown und Spectre für neue Schwierigkeiten auf AMD-Systemen gesorgt und einen ersten Rutsch außerplanmäßiger Updates veröffentlicht.

Diese führten bei einigen AMD-Systemen zu Bootproblemen, weshalb Microsoft das Sicherheitsupdate gegen Meltdown und Spectre erstmal auf Eis legte.  Nun veröffentlicht Microsoft abermals ein außerplanmäßiges Update gegen Meltdown und Spectre.

Weitere Infos dazu gibt es auf der Support Webseite. Die neueste Aktualisierung für Version 1709 (Fall Creators Update) soll ungepatchte Rechner von entsprechenden Problemen befreien.

Was genau das kumulative Update KB4073290 verbessert, beschreibt Microsoft in seinem Update-Katalog nicht genauer. Lediglich ein "Installieren Sie dieses Update, um Probleme in Windows zu beheben" lässt Nutzer auf anstandslos funktionsfähige Rechner hoffen.

Mehr zum Thema

Fall Creators Update Windows Microsoft
Microsoft streicht Energiesparmodi

Mit dem Fall Creators Update entfernt Microsoft die Energieoptionen Energiesparmodus und Höchstleistung aus Windows 10. Unsere Lösung bringt sie…
Windows 10 Creators Update
Für Nutzer von Hilfstechniken

Bislang konnten Nutzer von Hilfstechniken kostenlos von Windows 7 und Windows 8.1 auf Windows 10 upgraden. Diesen Dienst stellt Microsoft bis Dezember…
Fall Creators Update Windows Microsoft
Redstone-Update

Experten fordern von Microsoft weniger große Updates und längeren Support alter Windows 10 Versionen. Vor allem Unternehmen hätten so weniger…
microsoft windows surface pro 2017
Insider testen Redstone 5

Microsoft lässt Tester des "Skip Ahead"-Rings auf das Build 17618 zugreifen. Unter anderem liefert das Windows-10-Update Tabs im Explorer mit.
Windows 10: Bei Fehlern booten Sie in die Problembehandlung
Abstürze und weniger Akkuleistung

Das April-Update für Windows 10 löst auf einigen SSDs von Intel Abstürze aus. Toshiba-SSDs saugen verstärkt am Akku. Microsoft arbeitet an Lösungen.