Microsoft: April Update statt Spring Creators Update

Windows 10 1803: ISO-Download fürs April Update verfügbar

Das April-Update 1803 für Windows 10 steht kurz vor dem offiziellen Release. Über Umwege gelangen Nutzer schon jetzt an den ISO-Download der richtigen Build 17134.1.

News
VG Wort Pixel
Windows 10 1803 installieren
Das April Update bringt viele Neuerungen für Windows 10 mit sich.
© vectorplus - Fotolia.com

Microsoft steht für Windows 10 kurz vor der offiziellen Verteilung des April Updates (1803) - ehemals Spring Creators Update. Das Feature-Update Redstone 4 erscheint vermutlich mit Build-Nummer 17134.1. Microsoft lud das Build bereits auf seine Server, wo sie Nutzer per modifiziertem Media Creation Tool (MCT) downloaden können. Ein Twitter-Nutzer machte auf Build 17134.1 aufmerksam.

Microsoft fängt vermutlich am 8. Mai an, das Windows 10 April Update zu verteilen. Offiziell ist dieser Termin für Redstone 4 aber noch nicht.  Nachdem die Vorgänger-Build 17133 bei einigen Windows-Insidern für Systemabstürze sorgte, überarbeitete Microsoft sie abermals. Build 17133 war unter dem Namen Spring Creators Update bekannt

Um die aktuelle Build als ISO zu erhalten, müssen Sie Dateien für das genannte MCT bearbeiten, bzw. austauschen. Wie schon zuvor gilt es, eine Products.cab aus einer XML-Datei zu erstellen und das MCT damit arbeiten zu lassen.

Lesetipp: Windows 10 April Update verhindern - so geht's

Die Datei laden Sie über den Link herunter, der im Tweet angegeben ist. Änderungen in dieser Datei beinhalten etwa Pfadkorrekturen zum richtigen ISO. Wie Sie dann vor der Erstellung des Installationsmediums vorgehen, beschreiben wir in der News zum vorgezogenem Windows 10 1803 Update.

Lesetipp: Windows 10 April Update - Was tun bei Fehler-Code 0x8007042b?

Zu den größten Neuerungen von Redstone 4 (voraussichtlich Build 17134.1) zählt die Timeline. Diese speichert einen Verlauf ab, durch den der Nutzer schneller auf in den letzten 30 Tagen geöffnete Ordner und Programme zugreifen kann. Zudem ermöglicht das April Update die Nutzung des HEIF-Bildformats und eine bessere barrierefreie Bedienung.

27.4.2018 von Alina Braun

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Hacker Schloss

Gefahr durch ".SettingContent-ms"-Dateien

Windows 10: Einstellungs-Shortcuts bergen Sicherheitsrisiko

Spezielle Verknüpfungen im ".SettingContent-ms"-Format stellen auf Windows 10 eine Gefahr dar, weil Sie wichtige Warnungen umgehen. Hier die Details.

Update

Redstone 5 und Build 18204

Windows 10: Automatische Updates und Neustarts werden…

Microsoft veröffentlicht die Insider-Preview-Build 17723 (Redstone 5) und Build 18204 (19H1). Diese bringen intelligente Windows-Updates und…

Windows 10: Desktop mit Tablet

Enterprise, Education und mehr

Windows 10: Neuer Update-Zyklus und verlängerter…

Microsoft verlängert den Update-Zyklus für Windows 10 Enterprise sowie Education und bietet für Windows 7 verlängerte Sicherheitsupdates - gegen…

Windows 10 October Update

Version 1809 Rollout steht bevor

Windows 10 October 2018 Update ist da: Jetzt manuell starten

Microsoft rollt in Kürze Version 1809 als Windows 10 October Update aus. Wir zeigen die Neuerungen und erklären, wie Sie das Update manuell starten.

Sicherheitslücken am PC

Microsoft empfiehlt sofortiges Update

Sicherheitslücke in Windows: System dringend updaten

Microsoft und BSI warnen vor den DejaBlue-Sicherheitslücken und fordern alle Windows-Nutzer auf, das Sicherheitsupdate zu installieren.