Microsoft warnt

Windows 10 hat Probleme mit Proxy- und VPN-Verbindungen

Microsoft warnt, dass Windows 10 Probleme mit Proxy- und somit VPN-Verbindungen hat. Alle Windows-10-Versionen seit Version 1709 können betroffen sein.

© Monthira - stock.adobe.com

Ein sicherer VPN ist in Home-Office-Zeiten Gold wert. Doch Windows 10 könnte nicht mitspielen.

Die wenigsten Nutzer sehen Proxy-Einstellungen in Windows 10 – außer es geht ins Home-Office. Microsoft fiel am Wochenende auf, dass das Betriebssystem Probleme mit Proxy-Einstellungen und somit VPN-Verbindungen haben kann. VPN steht für Virtuelles Privates Netzwerk und ist in Coronazeiten mit Home-Office eine sichere Methode, mit entfernten lokalen Netzwerken (etwa vom Arbeitgeber) in direkter Verbindung zu bleiben.

Das entsprechende Dokument, in dem Microsoft über den Fehler berichtet, findet sich seit Ende vergangener Woche auf dem aktuellen Stand. Als (möglichen) Übeltäter des Problems nennt Microsoft den Windows-10-Patch KB4535996, der Ende Februar eigentlich eine Reihe von Verbesserungen und Bugfixes bringen sollte.

Microsoft schreibt in den Details zum aktuellen Fehler: „Nutzer von Geräten, die eine manuelle oder automatisch eingerichtete Proxy-Verbindung nutzen, insbesondere im Zusammenhang mit VPNs, können Verbindungsprobleme beobachten. Das äußert sich im Netzwerkverbindungsstatusindikator im Bereich für Benachrichtigungen. Der Fehler kann auftreten, wenn sich der Nutzer am entsprechenden VPN an- oder abmeldet. Geräte, die den Fehler produzieren, können außerdem Probleme haben, Verbindungen über die Serverprotokolle WinHTTP oder WinInet aufzunehmen."

Als Beispiele für betroffene Programme nennt Microsoft Teams, Office, Office 365, Outlook, Internet Explorer 11 und ältere Versionen von Edge. Vom Fehler betroffen sind die Windows 10 Versionen 1909 bis 1709 – sowohl Client- als auch Server-Varianten. Microsoft empfiehlt als vorübergehende Lösung einen Geräteneustart, der das Problem beheben kann. Der Hersteller arbeitet an einer Lösung und möchte das Problem Anfang April lösen.

Mehr lesen

Updates für 1909/1903

Neue Windows 10 Updates stehen an und lösen aktuelle Probleme. Diese Zusatz-Updates wird Microsoft künftig wegen Corona pausieren – um weniger Ärger…

Mehr zum Thema

Patchday

Windows 10 erhält neue Updates. Zum Patchday im April 2020 bekommen alle unterstützten Systeme neue Downloads. Wir fassen die aktuellen Infos…
Updates im April

Der aktuelle Patchday mit diversen Windows-10-Updates scheint nicht vorüber zu gehen, ohne dass Nutzer von Problemen berichten. Ein Überblick.
Downloads für alle Versionen

Eine Woche nach dem Patchday erhalten fast alle unterstützen Versionen von Windows 10 neue Updates. Das bringen die vorerst letzten optionalen…
Version 2004

Wann kommt das nächste Windows 10 Update? Der Versionsstand 2004 (April 2004) mit aktuellem Namen Mai Update 2020 könnte bis Juni auf sich warten…
Patches für fast alle Versionen

Microsoft veröffentlicht die Windows-10-Updates für Mai 2020. Was die Patches KB4556799 und mehr für Sie bringen: u.a. einen Fix für eine 24 Jahre…