Version 1809 für Insider

Windows 10 Oktober Update: Problem mit gelöschten Daten gelöst

Microsoft hat eine Lösung für gelöschte Daten nach dem Windows 10 Oktober Update gefunden. Die „neue“ Version 1809 wird ab sofort an Insider verteilt.

Windows 10 1803 installieren

© vectorplus - Fotolia.com

So können Sie Windows 10 in der Version 1803 ab sofort installieren.

Microsoft wird das Windows 10 Oktober Update schon bald wieder über Windows Update oder als ISO-Download anbieten. Der Fehler, wodurch Nutzer nach dem Upgrade-Prozess auf Redstone 5 private Daten verloren haben, ist gefunden. Das gibt Microsoft mit zusätzlichen Informationen auf dem offiziellen Windows-Blog bekannt. Demnach testen erst einmal Insider die neue Version, bevor der globale Re-Release erfolgt.

Der Fehler für verlorene Daten nach dem Windows 10 Oktober liegt laut Microsoft an manuellen Anpassungen des KFR-Prozesses. „Known Folder Redirection“ kommt zum Einsatz, wenn Nutzer andere Speicherpfade für die Standardordner (Bilder, Desktop, Dokumente, Bilder etc.) eingerichtet haben.

Beim aktuellen Update-Stand (September-Patchday) wurden Funktionen hinzugefügt, die leere Ordner und doppelt vorhandene Daten bereinigen sollte. Hierbei konnte es bei Nutzern zu Komplikationen kommen. Laut Microsoft betraf dies jedoch nur wenige Nutzer – von einem „Hundertstel von 1 Prozent“ ist die Rede.

Nutzer, die über verlorene Daten nach dem Windows 10 Oktober Update klagen, sollen sich direkt telefonisch an den Microsoft-Support wenden. Dort erhalten Betroffene kostenlose Hilfe, um ihre Daten wiederherstellen zu können. Im nächsten Schritt will Microsoft das neue Update bei Insidern beobachten und sich auf einen baldigen Neustart des Oktober-Updates einstellen. Ein Zeitfenster gibt es noch nicht.

Währenddessen bringt der Patchday im Oktober neue Downloads, die sich vorrangig Sicherheitsproblemen widmen. Bugfixes aktueller Probleme sind nur für die Nutzer erhältlich, die bereits Version 1809 installiert haben und keine Probleme mit dem Windows 10 Oktober Update haben.

Mehr zum Thema

microsoft build 2019 satya nadella
Build 2019

Auf der Build 2019 hat Microsoft Ausblicke auf künftige Neuheiten für Windows 10 gegeben - unter anderem ein voller Linux-Kernel und Windows Terminal.
Sicherheitslücken am PC
Microsoft empfiehlt sofortiges Update

Microsoft und BSI warnen vor den DejaBlue-Sicherheitslücken und fordern alle Windows-Nutzer auf, das Sicherheitsupdate zu installieren.
windows 10 restart apps funktion
Insider Preview Build 18965

Microsoft rollt den neuen Windows 10 Insider Preview Build 18965 aus. Das Update verspricht mehr Kontrolle über automatische App-Neustarts.
windows insider preview build 18985 snip sketch
Insider Preview Build 18985

Microsoft hat Build 18985 für die Windows 10 Insider Preview vorgestellt. Verbesserungen bringt er beim Bluetooth-Pairing und der Snip & Sketch App.
Windows 10 Update
Bluescreen beim Booten, Startmenü-Fehler und mehr

Kritischer Fehler beim Startmenü, Boot-Probleme und mehr: Das aktuelle kumulative Windows-10-Update KB4524147 hat einige nervige Bugs im Gepäck.