Zweiter Monat nach dem Release

Windows 10 Marktanteil: Wachstum flacht deutlich ab

Nachdem Microsoft sich mit Windows 10 im August einen Marktanteil von über 5 Prozent erkämpfen konnte, fällt das Wachstum im September deutlich niedriger aus.

© Net Applications / WEKA Media Publishing GmbH

Windows 10: Der Marktanteil in den ersten zwei Monaten.

Der Release von Windows 10 liegt zwei ganze Monate zurück. Web-Analysen lassen Rückschlüsse darauf zu, wie viele Nutzer im August und im September umgestiegen sind. Nachdem der Marktanteil von Windows 10 im August sprunghaft auf 5,21 Prozent gewachsen ist und damit die entsprechenden Werte von Windows 8 und sogar Windows 7 übertraf, fällt das Wachstum im just vergangenen Monat deutlich geringer aus. Mit 6,63 Prozent, die der Dienstleister Net Applications mit den Tools von netmarketshare.com ermittelte, konnte Windows 10 auf dem Betriebssystem-Markt lediglich 1,42 Prozent zulegen.

Die Umsteiger kamen vorwiegend von Systemen mit Windows 7 oder Windows 8.1. Die entsprechenden Werte haben leicht abgenommen - von 57,67 auf 56,53 Prozent bei Windows 7 und von 11,39 auf 10,72 bei Windows 8.1. Das liegt vermutlich am kostenlosen Upgrade auf Windows 10 für Nutzer der beiden Systeme. Den aktuellen Zahlen für August und September lässt sich auch entnehmen, dass der Anteil von MAC OS X sowie Linux-Distributionen leicht zugenommen hat. Interessanterweise gilt das auch für Windows XP, allerdings sind wir hier in Schritten von deutlich unter einem halben Prozent unterwegs. Das erlaubt keine Rückschlüsse auf etwaige Wellen von Plattformumzügen auf alternative oder gar Downgrades auf veraltete Systeme.

Vielmehr werden Nutzer nach der anfänglichen Welle vorsichtiger wechseln, immerhin haben sie noch bis Mitte 2016 Zeit, kostenlos auf Windows 10 zu aktualisieren. Deswegen dürfte sich Microsoft wohl auch noch keine Sorgen machen. Spannend wird der Zeitpunkt sein, ab dem das Update auf Windows 10 kostenpflichtig wird. Die Phase für das Gratis-Update endet am 28. Juli 2016. Es ist zu erwarten, dass bis dahin Windows 10 erste Kinderkrankheiten und Nutzer ihre Skepsis abgelegt haben.

Mehr zum Thema

Direkt auf den Desktop

Die automatische Anmeldung in Windows 10 spart Zeit. Wir zeigen, wie Sie Ihren PC oder Laptop nach dem Booten ohne Passwort nutzen können.
Patch Day

Werfen Sie Windows Update an. Microsoft hat Patches bereitgestellt, die Sicherheitslücken schließen.
Tipps und Tricks

Wer Windows 10 und andere Betriebssysteme parallel nutzt, kann die Namen in der Boot-Anzeige ändern. Wir zeigen, wie es geht!
Comeback des GWX-Tools?

Nachdem Microsoft das GWX-Tool für Windows 7 und 8.1 abgeschafft hat, kommt mit KB2952664 ein Update, das Windows-10-Verweigerern nicht schmecken…
ActiveX ade

Microsoft hat ActiveX als Voraussetzung für den Update Catalog entfernt. D. h., auch Firefox oder Chrome erlauben nun manuelle Windows Updates.