Insider Preview

Windows 10: Build 15014 bringt E-Books und EPUB-Support

Microsoft rollt den Windows 10 Insider Preview Build 15014 aus. Mit an Bord: Support für EPUB- und PDF-E-Books im Edge-Browser und mehr.

Windows 10 Ebook Update

© Microsoft

Windows 10 Build 15014: Durch das Update können in US-Nutzer in Edge E-Books kaufen und lesen.

Die Weiterentwicklung von Windows 10 geht in großen Schritten voran. Aktuell rollt Microsoft den Creators Update Build 15014 an Tester im Fast Ring der Windows 10 Insider Preview aus. Wir fassen die wichtigsten Beiträge des Changelogs zusammen.

E-Books direkt in Windows 10 lesen

Neu im Creators Update Test-Build ist die Möglichkeit, E-Books direkt über den Windows Store zu kaufen und diese im Edge Browser zu lesen. Vorerst ist dies jedoch exklusiv Nutzern in den USA vorbehalten.

Doch auch so kann Edge ab sofort als E-Book-Reader-Software genutzt werden. Denn mit dem neuen Build kann der Browser unabhängig vom Windows Store E-Books im EPUB-Format darstellen, soweit diese nicht DRM-geschützt sind.

Auto-Säuberung und wählbare Akzentfarbe

Automatisch für freien Speicherplatz soll künftig eine neue Option in den Speichereinstellungen sorgen. Aktiviert man diese unter System / Speicher, löscht Windows 10 nach 30 Tagen von selbst ungenützte temporäre Dateien und Daten im Papierkorb.

Eine weitere Neuerung betrifft die grafische Oberfläche von Windows​. So kann die Akzentfarbe im "Anpassen"-Fenster unter "Farben" nun komplett frei gewählt werden. Standen hier biser 48 vorausgewählte Farben zur Auswahl, gibt es hier künftig einen komfortablen Farben-Picker. Auch die direkte Eingabe von RGB- HSV- oder HEX-Farbcodes ist möglich.

Neuer Slider für Energieeinstellungen

Getestet wird im neuen Build außerdem eine neue Möglichkeit, die Energieeinstellungen auf Laptops zu ändern. Auf ausgewählten Geräten öffnet ein Klick auf das entsprechende Symbol in der Taskleiste ab sofort ein Fenster inklusive Slider (siehe Bild unten). Über diesen sollen Nutzer künftig komfortabel zwischen verschiedenen Performance- und Energiespar-Konfigurationen wechseln können.

Daneben hat Microsoft zahlreiche weitere Fixes vorgenommen. Eine genaue Auflistung lesen Sie im offiziellen Blog-Post zum Build 15014.

Windows 10 - Power Slider

© Microsoft

Windows 10 Build 15014: Über einen neuen Power Slider sollen die Energieeinstellungen angepasst werden können.

Mehr lesen

Windows 10 - Erste Schritte
Startmenü, Edge & Co.

Zum Ende der Gratis-Update-Phase von Windows 10 gibt es noch einmal einen Schwung neuer Nutzer. Wir führen durch Funktionen, Apps und Einstellungen.

Windows 10: Die besten Features

Quelle: Microsoft
Welche Features bringt Windows 10 mit? Microsoft verrät es Ihnen!

Windows schneller machen

Quelle: PC Magazin
Windows-Einstellungen: Wenn das System zu langsam ist, helfen meist schon einfache Tipps.

Mehr zum Thema

AMD A10 Black Edition
Microsoft

Außerplanmäßige Patches nach dem Patch Day: Microsoft will mit neuen Updates für Windows 10 und Co. das Boot-Problem bei AMD-Rechnern gelöst haben.
microsoft windows surface pro 2017
Insider testen Redstone 5

Microsoft lässt Tester des "Skip Ahead"-Rings auf das Build 17618 zugreifen. Unter anderem liefert das Windows-10-Update Tabs im Explorer mit.
Update
KB4100403 bereinigt Abstürze, Akkuprobleme und…

Microsoft veröffentlicht den Patch KB4100403 für Windows 10 Version 1803 (April Update). Dieser löst u.a. Probleme mit einigen Intel- und…
Windows 10 Update
Rechner in Boot-Schleife

Das Windows 10 April Update löst bei Rechnern Boot-Schleifen aus und wurde jetzt für Avast-Nutzer gestoppt. Für Betroffene gibt es eine vorläufige…
Windows 10 April 2018 Update Download
Microsoft kumulatives Update

Microsoft versorgt Windows 10, 7 und 8.1 mit Updates. Der Patchday im Juni schließen neben einer Cortana-Sicherheitslücke 50 weitere Schwachstellen.