Patch Day

Windows 10: Anniversary Update bekommt ersten kumulativen Patch KB3176495

Der Patch Day August bringt neben Sicherheits-Patches für Windows, Office und Skype auch das erste kumulative Update KB3176495 für das Windows 10 Anniversary Update.

© pc-magazin.de

Unbeliebt, aber nötig: die monatlichen Windows Updates.

Der 9. August war der zweite Dienstag des Monats. Wie gewohnt, starteten am Abend weltweit die Downloads für den Patch Day. Die meisten Nutzer hierzulande bekommen sie in der Regel am nächsten Tag zu sehen. Der Patch Day August hält dann neben einem Schwung von Sicherheits-Patches auch das erste kumulative Update KB3176495 für Windows 10 mit installiertem Anniversary Update bereit. Dieses Sammel-Update bringt einige Stabilitäts- und Performance-Verbesserungen mit, vorrangig stopft Microsoft jedoch Sicherheitslücken.

Solche finden sich klassischerweise in den Microsoft-Browsern Internet Explorer und Microsoft Edge. Weitere Lücken fanden sich in Grafikkomponenten des Betriebssystems und in den sogenannten "Kernel Mode"-Treibern. Zuletzt nennt Microsoft noch Sicherheits-Patches für die Windows-Anmeldung und die PDF-Bibliothek. Ohne dedizierte Erwähnung, aber nicht minder wichtig, kommt ein Definitionsupdate für den Windows Defender. Die Installation dieser Updates wird dringend empfohlen. Teilweise lassen sich über die jetzt gestopften Lücken ganze Rechner übernehmen, ohne dass der Nutzer einen klassischen Fehler begehen muss (wie beispielsweise schädliche Dateien öffnen oder manipulierte E-Mail-Anhänge aufrufen).

Zu den Verbesserungen für die Stabilität und die Performance zählen Updates für den Internet Explorer 11, Einstellungen für Eingabestifte und die Beseitigung von Absturzursachen unter Windows 10 Mobile wegen Bluetooth-Geräten. Es bleibt abzuwarten, ob bisherige Probleme mit dem Windows 10 Anniversary Update mit dem jetzigen Patch Day behoben werden. Wie uns Microsoft immerhin mitteilte, ist im Zuge des Anniversary Updates kein Anstieg von Problemmeldungen im Vergleich zu bisherigen Rollouts zu verzeichnen. Wer weiterhin Schwierigkeiten mit dem Jahresupdate für Windows 10 hat, soll sich direkt an den Support wenden.

Nutzer von Windows 7 und 8.1 erhalten ebenso die Sicherheits-Patches für die verschiedenen Module. Wer Skype und Office installiert hat, erhält auch dafür wichtige Updates.

Windows 10: Die besten Features

Quelle: Microsoft
Welche Features bringt Windows 10 mit? Microsoft verrät es Ihnen!

Mehr zum Thema

Empfohlenes Update

Viele Nutzer beschweren sich, dass das Upgrade auf Windows 10 automatisch starten soll. Was sind mögliche Gründe, und was können Sie dagegen machen?
Patch Day

Der Patch Day September 2016 ist da und Microsoft bringt kritische wie wichtige Sicherheitsupdates für Windows, den integrierten Flash-Player, Office…
Endlich

Viele Nutzer haben seit Anfang 2015 diesen Tag herbeigesehnt. Ein aktuelles Windows Update entfernt die GWX-App, mit der Nutzer Windows 10 reservieren…
Comeback des GWX-Tools?

Nachdem Microsoft das GWX-Tool für Windows 7 und 8.1 abgeschafft hat, kommt mit KB2952664 ein Update, das Windows-10-Verweigerern nicht schmecken…
ActiveX ade

Microsoft hat ActiveX als Voraussetzung für den Update Catalog entfernt. D. h., auch Firefox oder Chrome erlauben nun manuelle Windows Updates.