KB5012170

Windows 10 & 11: August-Sicherheitspatch erst nach UEFI-Update

Wer den August-Sicherheitspatch KB5012170 für Windows aufspielen will, kann den Fehlercode 0x800f0922 erhalten. Die Lösung laut Microsoft: ein UEFI-Update.

News
VG Wort Pixel
Hacker Cyberangriff Malware - Sicherheit (Symbolbild)
© © Weissblick - fotolia.com

Es gibt Probleme mit dem Sicherheits-Patch KB5012170 für Windows. Betroffen sind die Versionen 8.1 bis Windows 11 sowie parallel unterstützte Server-Varianten des Systems. Wer die kumulierten Patchday-Updates auslässt und nur den Sicherheits-Patch installieren wollte, kann auf einen Fehler treffen. Als Code wird 0x800f0922 gemeldet. Das führt dazu, dass der Patch nicht installiert wird und sie von den genannten Sicherheitslücken (siehe unten) weiterhin geplagt sein können.

Wie Microsoft auf der Liste bekannter Fehler zum Patch schreibt, kann es helfen, zuvor ein UEFI-Update für das Mainboard durchzuführen. Von dem Fehler sollen die allgemeinen Patchday-Pakete nicht betroffen sein. Eine Installation dieser bliebe also als Alternative. Diese sollten Sie jedoch ohnehin aufspielen, da auch weitere Sicherheitslücken geschlossen werden, etwa im Microsoft Supportdiagnose-Tool. Darüber konnten Cyberkriminelle gezielte Attacken durchführen, die mittlerweile den Namen Dogwalk erhalten haben.

Originalmeldung vom 12. August

Wer die Patchday-Updates verzögert oder sperrt, verpasst mit KB5012170 aktuell einen wichtigen Windows-Sicherheitspatch. Sie können ihn separat installieren.

In den aktuellen Patchday-Updates für August für Windows 10, 11, die Vorgänger sowie Server-Varianten hat Microsoft eine kritische Sicherheitslücke geschlossen. Konkret hat Microsoft das UEFI-Leck namens GRUB-Loader (Grand Unified Boot Loader) gestopft, auch bekannt als BootHole. Durch den Patch mit der Bezeichnung KB5012170 werden entsprechend bekannte Schädlinge fürs UEFI gesperrt. Das geschieht durch Ergänzungen in der Secure Boot Forbidden Signature Database (DBX).

Es handelt sich – vereinfacht gesagt - um potenziell gefährliche Programme, die schon vor dem Windows-Start Schaden anrichten können. Der Patch KB5012170 findet sich als Teilelement der kumulierten Updates, die Microsoft Monat für Monat für Windows verteilt. Wer die aktuellen Downloads schon installiert hat, ist auf der sicheren Seite. Doch Windows erlaubt gereade kritischen Umgebungen, Updates aufzuschieben. Mit Tricks lassen sich Updates sogar sperren.

Es besteht die Möglichkeit, dass Sicherheitsupdate mit der Patch-Bezeichnung KB5012170 separat via Windows Update Catalog einzuspielen. Der Patch ist verfügbar für folgende Microsoft-Systeme:

Für einen erfolgreichen Angriff müssten Cyberkriminelle zum einen Admin-Rechte über ein System erlangen. Ist zum anderen Secure Boot im UEFI so eingestellt, dass bestimmten Microsoft-Zertifikaten vertraut werden soll, lässt sich über einen Bypass Schaden hinzufügen.

Lenovo

Bugs seit Juli

Windows 10: Lösungen für Update-Probleme mit Audio und…

Wer nach aktuellen Updates von Windows 10 Probleme mit dem Sound oder der BitLocker-Verschlüsselung hat, bekommt von Microsoft vorläufige Lösungen.

Windows-Logo

Patchday im August

Windows 10 Update: Was bringt der Patch KB5016616?

Für Windows 10 gibt es die Updates im August. Was bringt der Patch KB5016616 für die aktuelle Version? Wir geben einen kurzen Überblick!

Das Logo von Windows 11 unter einer Lupe

Patchday

Windows 11 Update: Patch KB5016629 repariert das Startmenü

Der Patchday im August für Windows 11 steht an. Das Update mit der Patch-Bezeichnung KB5016629 fällt klein aus, bringt aber willkommene Änderungen.

16.8.2022 von The-Khoa Nguyen

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Facepalm-Symbolbild

Netzwerkdrucker und mehr

Windows 10 Update: Patchday sorgt für weitere Probleme

Mit dem Patchday für den Monat September sollten eigentlich die letzten Drucker-Schwachstellen in MS Windows behoben werden. Nutzer melden allerdings…

Erpressung via E-Mail - so reagieren Sie richtig! Ransomware

Magniber

Falsche Windows-Updates verteilen Ransomware

Aktuell gibt es vermehrt Angriffe mit der Ransomware namens Magniber. In vielen Fällen ist der Download eines vermeintlichen Windows-Update das…

Für Windows 10 steht Mitte September der neue Patch bereit.

Update: erste Problemmeldungen

Windows 10: Was bringt der Patch KB5017308?

Microsoft hat für aktuelle Versionen von Windows 10 den September-Patch ausgerollt. KB5017308 bringt über 70 Sicherheits-Updates.

In den Update-Einstellungen von Windows 11 gibt es ab sofort den Patch KB5017328.

Patchday

Windows 11: KB5017328 repariert Anmeldung und…

Windows 11 bekommt zum Patchday das September-Update. KB5017328 repariert Probleme mit der Anmeldung und stopft Sicherheitslücken.

Facepalm-Symbolbild

Installation, Spiele-Leistung und mehr

Windows 11 22H2: Diese Probleme treten vermehrt auf

Microsoft verteilt mit Windows 11 22H2 ein großes Update. Fast schon traditionell häufen sich Berichte über Probleme. Wir geben einen Überblick.