Online-Lexikon vs. Museum

Bildrechte: Wikipedia erhebt Einspruch gegen Gerichtsurteil

Ein Museum hat Wikipedia wegen der Abbildung mehrerer Gemälde verklagt. Obwohl Wikipedia diesen Rechtsstreit verlor, weigert sich das Unternehmen, die Abbildungen zu löschen und erhebt Einspruch.

News
VG Wort Pixel
Gerichtshammer
Wikipedia vs Museum: Wie geht das aus?
© Archiv

Auf Wikipedia sind Fotografien mehrere Gemälde zu sehen, deren Urheberrechtsschutz schon lange abgelaufen ist. Das Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museum hat das Online-Lexikon deswegen verklagt und den Rechtsstreit später gewonnen. Das Urteil des Landgerichts in Berlin erklärt, dass auch fotografische Abbildungen von Gemälden unter rechtlichem Schutz stehen. Wikipedia weigert sich jedoch, die betroffenen Bilder zu löschen und möchte weiter kämpfen.

Die 17 betroffenen Werke hängen alle im Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museum und sind zwischen den Jahren 1660 und 1900 entstanden. In einem Sammelband waren die Werke abgebildet. Diese Fotografien scannte ein Wikipedia-Autor ein und veröffentlichte sie auf Wikipedia.

Das Urheberrecht der Werke ist eigentlich abgelaufen, da die Künstler seit über 70 Jahren verstorben sind. Das Museum ist der Meinung, dass hier trotzdem ein Verstoß gegen das Urheberrecht vorliegt. Schließlich habe der Fotograf die Rechte an seinen Fotografien. Die Internetzyklopädie ist jedoch der Meinung, dass diese Fotografien nicht von solch großem schöpferischem Wert sind, um unter das Urheberrecht zu fallen.

Lesetipp: Das Recht am eigenen Bild

Das Landgericht Berlin gab dem Museum in den meisten Punkten Recht. Bei den Aufnahmen handelt es sich um schützenswerte Lichtbilder. Diese fallen laut Paragraf 72 unter das Urheberrechtsgesetz. Wikipedia durfte sich nicht als fremde Partei eigenständig an den Werken bedienen.

Wikipedia will gegen dieses Urteil Einspruch erheben. Dabei betont das Unternehmen vor allem den Schaden für die Allgemeinheit. Bis zum neuen Urteil solle die Community selber entscheiden, wie sie mit Bildern umgeht. Wikipedia Deutschland empfiehlt auf jeden Fall weiterhin, Bilder mit einem Quellenhinweis zu versehen.

Wikipedia - Recht auf Vergessen

Neue Features für die Online-Enzyklopädie

Wikipedia erhält neues Design - Was sich ändert

Nach über einem Jahrzehnt erhält die Wikipedia ein neues Design. Diese Dinge ändern sich jetzt für Nutzer und Autoren.

22.6.2016 von Maureen Beck

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Game of Thrones S7E01 - Szenenfoto

Streaming-Piraterie

Game of Thrones: HBO warnt Raubkopierer vor illegaler…

Die Premiere von Game of Thrones Staffel 7 verzeichnete eine hohe Anzahl illegaler Streams. HBO geht jetzt gegen Raubkopierer vor.

US-Videothek Netflix nutzen

Eigener Streaming-Dienst geplant

Schock für Netflix: Disney kündigt Lizenz-Deal ab 2019

Disney hat Netflix die exklusiven Streaming-Rechte für Disney-Filme aufgekündigt. Das Filme-Imperium hat andere Zukunftspläne im Online-Streaming.

kinox.to bei Vodafone gesperrt

Schluss für Kabelnutzer

kinox.to-Sperre: Vodafone legt Berufung ein - Update

Der Internetprovider Vodafone Kabel hat den Zugang zur Streaming-Website kinox.to gesperrt. Constantin Film erwirkte eine einstweilige Verfügung.

EU Ausland Streaming Regelung

EU-Regelung beendet Geoblocking

Netflix, Amazon Prime, Sky Go & Co jetzt auch im…

Seit dem 1. April 2018 können Sie Abo-Dienste wie Netflix, Amazon Prime und Sky Go auch im EU-Ausland nutzen. Es gibt jedoch wichtige Einschränkungen.

Wikipedia deutsch abschaltung umgehen

Abschaltung als Protest gegen Artikel 13 und 11

Wikipedia auf Deutsch offline: Dieser Trick umgeht die…

Aus Protest gegen die EU-Urheberrechtsreform ist Wikipedia auf Deutsch abgeschaltet. Mit diesem Trick lässt sich Wikipedia trotzdem nutzen.