Neue Features für die Online-Enzyklopädie

Wikipedia erhält neues Design - Was sich ändert

Nach über einem Jahrzehnt erhält die Wikipedia ein neues Design. Diese Dinge ändern sich jetzt für Nutzer und Autoren.

© Wikipedia

Bekommt nach langer Zeit einen neuen Look: die Online-Enzyklopädie Wikipedia.

Die Wikipedia ist aus dem modernen Internet nicht mehr wegzudenken. Nutzern stehen seit mehr als 20 Jahren in gemeinschaftlicher Arbeit erstellte Antworten auf nahezu alle denkbaren Fragen zur Verfügung. Dabei sticht auch das minimalistische weiße Layout der Seite ins Auge. Der klassische Wiki-Look wirkt mittlerweile allerdings ein wenig in die Jahre gekommen.

Diese Ansicht scheinen auch die Verantwortlichen bei der Wikipedia zu teilen. Wie man in einem Post auf Wikimedia ankündigte, will man die Benutzeroberfläche der Seite in den kommenden Monaten aktualisieren und eine einheitliche Erfahrung über die verschiedenen Wikis schaffen.

Dabei wird das Portal mit einem Kleiderschrank verglichen, in dem derzeit alle Klamotten unsortiert herumliegen. Diesen will man nun ordentlich aufräumen und jedem Element seinen festen Platz geben.

Neues Design: Darum erhält Wikipedia einen neuen Anstrich

In dem Blogpost verweist Wikipedia darauf, dass der Inhalt der Seite in den letzten Jahren ein rasantes Wachstum erfahren habe. Gleichzeitig habe sich das Aussehen jedoch nicht weiterentwickelt. Dadurch würden sich einige Elemente der Seite unpassend und überwältigend anfühlen, was die Nutzerschaft und die Autoren in der Darstellung und Aneignung von Wissen einschränke.

Insbesondere neue Nutzer der Wikipedia, die auch mit der allgemeinen Bedienung des Internets noch wenig Erfahrung hätten, würden von der Oberfläche der Wikipedia häufig überfordert. Daher wollen die Macher nun über mehrere Monate verschiedene Aspekte der Benutzeroberfläche anpassen. Die grundlegende Identität der Wikipedia als simple, werbefreie Webseite soll dabei jedoch erhalten bleiben.

Die Änderungen sollen sich erst einmal nur auf die Desktop-Version von Wikipedia beschränken. Zu Änderungen des mobilen Layouts machte man im Blogpost keine Angaben.

Wikipedia-Update: Design-Änderungen für Leser und Autoren geplant

Die erste Änderung, die die Nutzerschaft von Wikipedia erwartet, ist eine einklappbare Seitenleiste. So sollen Benutzerfreundlichkeit und der Fokus der Leser auf das Lesen oder Schreiben optimiert werden. Auch soll eine Limitierung der Spaltenbreite im Text für eine geringere Belastung der Augen beim Lesen und bessere Voraussetzungen für eine höhere Aufnahmefähigkeit sorgen.

Auch der Wechsel in eine andere Sprache soll im Artikel demnächst leichter erfolgen. Die bisherige unübersichtliche Auflistung in der Seitenleiste soll gegen ein leichter zugängliches Menü in der rechten oberen Ecke ausgetauscht werden. Dort soll sich demnächst auch ein aktualisiertes Nutzermenü finden, über welches registrierte Nutzer leichteren Zugang zu verschiedenen Funktionen erhalten werden.

Daneben sind noch einige weitere Optimierungen geplant, die Wikipedia nach und nach einführen möchte. Eine vollständige Liste findet sich auf Mediawiki. Wer die ersten Änderungen schon jetzt nachverfolgen möchte, kann dies als angemeldeter Nutzer über verschiedene Testwikis tun. Hierfür wurden unter anderem die französische, die hebräische und die persische Wikipedia ausgewählt.

© MediaWiki

Das neue Sprachmenü soll die Wikipedia nutzerfreundlicher machen.

Mehr zum Thema

Büro-Software

Jahreslizenzen für Office bzw. jetzt Microsoft 365 sind regelmäßig im Angebot. Wir zeigen aktuelle Preise und verraten, wann sich ein Office-Kauf…
Neuer Xiaomi-Laptop

Xiaomi hat Ende Mai sein neues Mi Notebook Pro X 15 vorgestellt. Der Release war am 9. Juli in China. Mittlerweile ist ein Import ab rund 1381 Euro…
Was ist neu am Patch Day?

Die aktuellen Windows-10-Versionen 20H1, 20H2 und 2004 erhalten mit dem Download KB5004237 das kumulative Update für den Juli-Patchday. Das ist neu.
Switch-Konkurrent

Valve stellt einen Gaming-Handheld vor. Das Steam Deck setzt auf AMD-Hardware und bringt Zugriff auf die eigene Steam-Bibliothek. Alle Infos!
Ab 29.07.2021

Ab dem 29. Juli haben Aldi Nord und Süd mit dem Medion Akoya E16402 ein neues Notebook-Angebot in Filialen. Wie schlägt sich der Preis von 599 Euro im…