Whitewall - Direktdruck auf Alu und Acryl

Whitewall führt zwei neue Direktdruckverfahren ein und erweitert damit die Produktpalette um einen Sechsfarbdruck auf Alu-Trägerplatte und Acrylglas. Gedruckt

News
image.jpg
© Archiv

Whitewall führt zwei neue Direktdruckverfahren ein und erweitert damit die Produktpalette um einen Sechsfarbdruck auf Alu-Trägerplatte und Acrylglas. Gedruckt wird mit flüssger UV-Farbe, die mit einem sehr starken UV-Licht anschließend eine 6fache Härtung bekommt. Anschließend werden fertige Drucke via Wolfram-CNC-Fräse aus dem Material-Rohling geschnitten.

Beide Druckmaterialien sollen so wasserbeständig sein, dass sie auch für Bäder, Küchen sowie den regen- und sonnenlichtgeschützten Außenbereich geeignet sind.

Die maximale Druckgröße auf Lumabond Pro III und Acrylglas Lumasec Esprit liegt bei 150x180 cm sein. Das Acrylglas kann wahlweise 2mm oder 6 mm dick sein kann. Verstärkt wird es mit einer 3mm Forex-Platte als Rückwand. Von beiden Materialien hat Whitewall uns Muster zukommen lassen, die eine sehr spannende und hochwertige Optik haben. Bei der Alu-Trägerplatte führt der Druck wie zu einem leichten Relief was sehr dynamisch wirkt. Der Acrylglasdruck wirkt sehr brillant. Ein Test der neuen Materialien werden wir sobald wie möglich durchführen. Die neuen Druckmaterialien sollen ab Ende April verfügbar sein. Die Preise beginnen bei Alu-Trägerplatte bei 3,90 Euro und Acrylglasdrucke bei 6,90 Euro jeweils im kleinsten 9 x 9 cm Format. Bei der Alu-Trägerplatte liegt ein 80 x 120 Druck bei 137 Euro - auf Acrylglas kostet das Format 187 Euro. www.whitewall.com

17.4.2010 von Redaktion pcmagazin

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Ist Ihr Rechner für Windows 11 bereit? Das Tool zur Prüfung des eigenen PCs oder Laptops ist wieder da.

PC-Integritätsprüfung

Windows 11: „PC Health Check“-Tool wieder als Download…

Microsoft hat das Windows-11-Tool zur PC-Integritätsprüfung wieder zum Download freigegeben. Damit prüfen Sie, ob Ihr PC die offiziellen…

Kindle Paperwhite

Neue Kindle- und Echo-Geräte

Amazon-Event am 28. September: Diese Releases werden…

Amazon lädt am 28. September zu einer virtuellen Vorstellungsrunde ein. Voraussichtlich sollen hier neue Kindle- und Echo-Geräte präsentiert werden.

PS5: Sytemupdate

Leistungsanalyse

PS5: Firmware-Update 4 bringt mehr FPS

Digital Foundry hat mit der neuen PS5-Firmware 4 festgestellt, dass Spiele eine bessere Leistung erfahren. Der Zuwachs ist gering, aber messbar.

Der teuerste AVM-Router: die Fritzbox 6850 5G ist bald verfügbar.

Neue Fritzbox

Fritzbox 6850 5G: Deutschland-Start im Oktober für 569 Euro!

AVM meldet, dass die nächste Fritzbox startet. Die eigentlich für Sommer geplante Fritzbox 6850 5G wird ab Oktober verfügbar sein: für 569 Euro!

Amazon stellt neue Kindle-E-Book-Reader vor.

Nach Leak

Amazon Kindle Paperwhite: Neue Modelle vorgestellt

Kurz nach dem Leak der Produkte hat Amazon die drei neuen Kindle-Paperwhite-Modelle auch offiziell vorgestellt. Alle Infos zum Release, Preis und…