TextSecure

Whatsapp bekommt Verschlüsselung - vorerst nur Android

Der Messenger Whatsapp bekommt eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Das TextSecure-Feature von Open Whisper Systems kommt zuerst für Android.

News
VG Wort Pixel
Whatsapp-Logo
Whatsapp-Logo
© Whatsapp

Ein großer Nachteil von Whatsapp ist Geschichte: Der Messenger bekommt - zumindest erst einmal für Android - eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Nachrichten. Das gibt die Sicherheitsorganisation Open Whisper Systems bekannt, die mit den Whatsapp-Betreibern kooperiert, um ihr Verschlüsselungsprotokoll TextSecure in den Messenger zu integrieren.

Die iOS-Version unterstützt das Protokoll noch nicht. Es bleibt abzuwarten, ob sich auch Whatsapp-Nutzer auf iPhones auf die Sicherheitsfunktion freuen dürfen. TextSecure für Whatsapp verschlüsselt ausgehende Nachrichten auf dem gesamten Weg zum Empfänger.

So können Cyberkriminelle oder Geheimdienste zu übertragene Texte nicht ohne weiteres mitlesen. Auch die Whatsapp-Betreiber selbst haben dann keinen direkten Zugriff mehr auf die Klartexte der User-Nachrichten.

Dies funktioniert bislang für Einzel-Chats. Gruppengespräche oder die Übertragung von Bildern und Videos werden noch nicht verschlüsselt. Die Macher von TextSecure arbeiten jedoch bereits daran, auch derartige Kommunikation verschlüsseln zu können - ebenso wie an einer Kompatibilität mit iOS. Weitere Infos dazu gibt es bislang noch nicht.

Wer als iOS-Nutzer schon jetzt eine sichere Whatsapp-Alternative nutzen will, der schaut in die folgende Galerie.

Mehr über Whatsapp lesen:

Mega-Deal

Facebook kauft Whatsapp - Fakten, Folgen für Nutzer und mehr

Update für Android

Whatsapp - Blaue Haken ab sofort deaktivierbar

Für Android, iPhone, iPad & Co.

Whatsapp Alternativen: Die 10 besten Messenger-Apps

Bildergalerie

Whatsapp Facebook Screenshot

Galerie

Whatsapp-Alternativen - verschlüsselt und sicher

Wer nach der Übernahme von Whatsapp durch Facebook Angst um die Sicherheit seiner Daten hat, sollte auf alternative Kurznachrichten-Apps wie Threema,…

19.11.2014 von The-Khoa Nguyen

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Symbolbild: Sicherheit

Kryptik-PFA-Trojaner

Avast Antivirus stuft Windows-DLLs als Schädlinge ein

Avast Antivirus hat ein Signatur-Update erhalten, nach dem viele Windows-DLL-Dateien als "Kryptik-PFA"-Trojaner erkannt und geblockt wurden.

Firefox

Mozilla-Browser

Firefox 38 erschienen - bringt neues Adobe-DRM

Mozilla hat Firefox 38 zum Download freigegeben. Die neue Version des Browsers bringt unter anderem ein DRM-Modul von Adobe mit. Wir erklären, was Sie…

Firefox

Suggested Tiles

Firefox wird Browser-History für Werbe-Anzeigen analysieren

Mozilla stellt das neue Werbe-Feature Suggested Tiles für Firefox vor. Der Browser wird künftig Anzeigen auf Basis der Browser-Historie anzeigen.

Threema Logo

Sichere Whatsapp-Alternative

Threema bis Sonntag für 99 Cent für iOS, Android und Windows…

Die sichere Whatsapp-Alternative Threema ist für kurze Zeit auf 99 Cent reduziert. Den Download gibt es für iOS, Android und Windows Phone.

Neue Snowden-Enthüllungen offenbaren eine deutsche Beteiligung.

Nutzerdaten in Gefahr

VPN-Tools - Sicherheitslücke wegen IPv6-Umstellung

VPN-Tools haben Sicherheitslücken. Nutzerdaten können offengelegt werden. Schuld sind neben den Entwicklern die Provider und Betriebssystemhersteller.