IT-Köpfe

Weusthoff zur Vodafone Group

Achim Weusthoff, seit 2006 als Mitglied der Geschäftsführung von Vodafone Deutschland für den Kundenservice verantwortlich, wechselte zur Vodafone Group und übernahm dort die Aufgabe als Group Customer Operations Transformation Director.

News
Weusthoff zur Vodafone Group
Weusthoff zur Vodafone Group
© Vodafone

Dabei wird Weusthoff für die Weiterentwicklung der Kundenservices in den europäischen Vodafone- Märkten verantwortlich sein. Die Nachfolgeregelung wird derzeit geplant, daher wird er seine bisherige Funktion als Geschäftsführer von Vodafone Deutschland, die er seit Februar 2006 bekleidet, bis zum Ende des Geschäftsjahres 2012/2013 weiter ausüben.

Weusthoff (Jahrgang 1959) durchlief bei Vodafone verschiedene Managementpositionen, unter anderem war er von 2002 bis 2006 Hauptabteilungsleiter Customer Management der Vodafone D2 GmbH. Seine berufliche Laufbahn begann er 1985 im Finanzbereich der Mannesmann AG.

22.4.2013 von Business & IT

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Networking hinter verschlossenen Türen

CIO Dialog

Networking hinter verschlossenen Türen

Um den Dialog mit der innovativen IT-Industrie zu erleichtern, stimmt das Elitenetzwerk econique Einzel- und Gruppengespräche zwischen CIOs ab.

davis - Fotolia.com

IT-Köpfe

Führungswechsel bei Brother und Weiteren

Zu Beginn des neuen Geschäftsjahres zum 1. April 2014 wird Matthias Kohlstrung Geschäftsführer der Brother International GmbH. Welche Wechsel es…

image.jpg

IT-Köpfe

Personalwechsel in der Führungsetage

Rene Schuster verließ Telefonica Deutschland und Vera Schneevoigt übernimmt zwei Führungspositionen bei Fujitsu Deutschland. Welche Wechsel es noch…

IT-Köpfe

IT-Köpfe

Citrix, HDS, Unify und Pure Storage mit neuen Gesichtern

In der IT-Branche hat sich in Sachen Führungsriege und Personalwechsel so einiges getan. Wir fassen wichtige Neubesetzungen zusammen.

Homepage der Konferenz NEXT Berlin 2014

NEXT Berlin 2014

NEXT unterstreicht Bedeutung der digitalen Wirtschaft

NEXT14: In Berlin trafen sich Unternehmensvertreter mit Politikern und Journalisten zur Konferenz der digitalen Wirtschaft. Was sind die Erkenntnisse?