Digitale Fotografie - Test & Praxis

Westlicht-Auktion - Ergebnisse

Westlicht hat jetzt die Ergebnisse seiner 16. Kamera- und Foto-Auktion vom 5. Dezember veröffentlicht. Die höchsten Preise erzielten mit 90.000 Euro einen

© Archiv

Westlicht hat jetzt die Ergebnisse seiner 16. Kamera- und Foto-Auktion vom 5. Dezember veröffentlicht. Die höchsten Preise erzielten mit 90.000 Euro einen Hegelein Watch Camera (Lot 481), eine außergewöhnliche und sehr seltene amerikanische Detektiv-Kamera von 1895 in Form einer Taschenuhr sowie mit 80.000 Euro eine graue Leica MS (Lot 135), die von Leitz Canada während der Kuba Krise für die US-Luftaufklärung hergestellt worden war.

Die bebilderten Listen zeigen die aufgerufenen Stücke, die Aufruf-Preise und die sogenannten Hammer-Preise, zu denen sie neue Liebhaber fanden. Das Stöbern in den Kameralisten vermittelt interessante Einblicke in die Geschichte der Fototechnik, und die erzielten Preise zeigen, dass sich vor allem seltene Stücke der Beliebtheit der trotz Wirtschaftskrise offensichtlich vorhandenen zahlungskräftigen Bieter erfreuten. www.westlicht-auction.com/index.php?id=175089&_ssl=off

Mehr zum Thema

Ab 27. Februar

Aldi hat ab 27.02. den Medion Akoya E15302 im Angebot. Für 499 Euro gibt es einen Aldi-Laptop mit Ryzen 5 3500U, 8GB RAM, 512GB SSD und mehr. Lohnt…
Vorbestell-Aktion

Am 24. März 2020 startet der Streamingdienst Disney+. Wer die Mitgliedschaft bereits vorab abschließt, kann beim Jahres-Abo 10 Euro sparen.
Speicher-Knallertage

Beim Saturn sind wieder „Speicher-Knallertage“. Täglich gibt es neue Angebote für SSDs, externe Festplatten, Speicherkarten und mehr.
Business-Notebooks

Huawei hat eine neue Variante des MateBook X Pro angekündigt. Dazu kommt die MateBook-D-Serie bald auch in Märkte außerhalb Chinas.
PS5-Konkurrent

Zur Xbox Series X hat Microsoft neue Details verraten. Wir fassen alles zu GPU-Geschwindigkeit, Abwärtskompatibilität und mehr zusammen.