Digitale Fotografie - Test & Praxis

Viewfinder-App - iPhone als elektronischer Sucher

Eine für 6 Euro im iTunes App Stor erhältliche Anwendung macht iPhones 3G und 3GS ab Version 3.1 zu einem Kamerasucher in der Art früherer Aufstecksucher. Die

© Archiv

Eine für 6 Euro im iTunes App Stor erhältliche Anwendung macht iPhones 3G und 3GS ab Version 3.1 zu einem Kamerasucher in der Art früherer Aufstecksucher. Die Applikation blendet die von unterschiedlichen Brennweiten, Kameras oder Formaten erfassten Motivbereiche in der Art von Leuchtrahmensuchern in das Bild der iPhone-Kamera auf dem Handy-Monitor ein.

Die Viewfinder Pro-Version für 12 Euro eignet sich auch für Mittelformat-Kameras. Vorhandene Kamera-Objektiv-Kombinationen können als Voreinstellungen gespeichert werden. Der begrenzte Weitwinkel-Bereich des iPhones muss bei Bedarf allerdings durch einen entsprechenden Vorsatz für das iPhone erweitert werden. http://itunes.apple.com/us/app/viewfinder-standard/id362492880?mt=8 Liste unterstützter Kameras und Formate:

http://www.pusztaiphoto.com/products/viewfinder/cameras.aspx Weitwinkel-Vorsätze für iPhone: www.wantowle.com/

Mehr zum Thema

Büro-Software

Jahreslizenzen für Office bzw. jetzt Microsoft 365 sind regelmäßig im Angebot. Wir zeigen aktuelle Preise und verraten, wann sich ein Office-Kauf…
Günstig leihen und streamen

Filmabend zum Schnäppchenpreis: Amazon bietet Prime-Kunden erneut eine Auswahl an Filmtiteln zur vergünstigten Leih-Gebühr von 99 Cent an.
Bugfixes, Flash-Ende und 21H2-Specs

Nach dem Patchday kommen optionale Updates für Windows 10. Wir fassen das Wichtigste zu KB4601380 (1909), KB4601383 (1809), KB4577586 (19xx) und mehr…
Gamer vs. Scalper und Miner

Die Geforce RTX 3060 startet am 25.02.2021 um 18 Uhr in den Verkauf. Wer sein Glück probieren möchte, findet bei uns Shop-Links für ggf. kommende…