Ubisofts Download-Dienst

uPlay gehackt - Hacker leaken Vorabversion von Far Cry 3: Blood Dragon

uPlay wurde das Ziel eines Hacker-Angriffs: Russische Cyberkriminelle haben eine Vorabversion des noch nicht einmal angekündigten Ego-Shooters Far Cry 3: Blood Dragon geleakt. Dementsprechend musste Ubisoft die Download-Funktion seines Online-Diensts für PC-Spiele einfrieren.

News
VG Wort Pixel
Der uPlay-Shop ist momentan offline. Download sind nicht möglich.
Der uPlay-Shop ist momentan offline. Download sind nicht möglich.
© Screenshot: WEKA; uplay.ubi.com/maintenance.php

Far Cry 3: Blood Dragon befindet sich als Download im Netz, und das obwohl der zuständige Publisher (Ubisoft) den Ego-Shooter noch nicht einmal angekündigt hat. Der Grund dafür ist, dass russische Hacker die Sicherheitsmaßnahmen des Ubisoft-Download-Diensts uPlay umgangen und das Spiel heruntergeladen haben. Dafür nutzten sie einen Exploit, der ihnen einen Zugriff auf das gesamte Spiele-Archiv von Ubisoft ermöglichte. Die von den Hackern ausgenutzte Sicherheitslücke erlaubte den Download aller digital verfügbaren Ubisoft-Spiele, befreit von DRM-Kopierschutzmechanismen.

Ubisoft hat mitgeteilt, dass die Lücke den Technikern und Sicherheitskräften bekannt sei. Bevor ein finaler Fix zur Verfügung stand, mussten die Verantwortlichen die Download-Funktion von uPlay zwischenzeitlich abschalten. PC-Spieler, die ihre käuflich erworbenen und aktivierten Original-Titel herunterladen wollten, mussten sich kurzzeitig gedulden. User-Daten sollen während des Angriffs auf die Server nicht gestohlen worden sein, versichern die Verantwortlichen.

Als die russischen Hacker auf den Servern des französischen Spieleverlags stöberten, haben sie mit Far Cry 3: Blood Dragon einen Titel ausfindig gemacht, der bislang nur im Rahmen eines vermeintlichen Aprilscherzes oder in der Gerüchteküche genannt wurde. Das Spiel soll laut Berichten Anfang Mai 2013 für PC, Playstation 3 und Xbox 360 erscheinen und ein Standalone-Spin-Off zum jüngsten Spross der Shooter-Serie Far Cry sein.

10.4.2013 von The-Khoa Nguyen

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

GTA 5:Über 300.000 Unterschriften sammelt die Petition für ein PC-Release.

GTA 5 für PC

Über 300.000 Fans unterschreiben Online-Petition für…

Über 300.000 Stimmen zählt die Online-Petition für ein GTA 5 Release für PC. Die Verantwortlichen peilen die halbe Million an, ihr Erfolg bleibt…

Steam arbeitet mit Valves Anti-Cheat-Software: Klaut VAC Nutzerdaten?

Online-Spiele und Nutzerdaten

Valve bestreitet Sicherheitsrisiken bei eigener…

Gabe Newell, Mitbegründer von Valve, antwortet auf Sorgen der Nutzer zum Thema Hacking. Valves Anti-Cheat-System (VAC) soll angeblich Nutzerdaten…

Die Petition für ein PC-Release von GTA 5 sammelt fleißig Unterstützer.

GTA 5 für PC

GTA 5 Petition auf change.org knackt…

GTA 5 gibt es bislang nur für PS3 und Xbox 360, ein PC-Release lässt auf sich warten. Die change.org-Petition hat mittlerweile 700.000 Unterschriften.

Bei Counter-Strike Global Offensive halsen sich Spieler SWAT-Teams auf den Hals - und das nicht nur virtuell.

Neuer Swatting-Fall

SWAT-Team stürmt Haus von Counter-Strike Global…

Beim Online-Shooter Counter-Strike Global Offensive erhielt ein Spieler unangenehmen Besuch: Ein SWAT-Team stürmte sein Haus. Der Vorfall wurde live…

Syndicate im Origin-Store kostenlos

Spieleklassiker gratis

Syndicate bei Origin als kostenloser Download

EA verschenkt auf Origin den Science-Fiction-Strategie-Klassiker Syndicate aus dem Jahr 1993. Während der "Auf's Haus"-Aktion sparen Sie 5 Euro.