Metro Last Night

Entwickler 4A Games musste Dev-Kits schmuggeln

Spieleentwickler 4A Games berichtet von schwierigen Verhältnissen in Kiew. Zum Schutz von Dev-Kits mussten diese sogar in die Ukraine geschmuggelt werden.

News
VG Wort Pixel
Ukraine-Krise: Entwickler 4A Games musste Dev-Kits schmuggeln
Ukraine-Krise: Entwickler 4A Games musste Dev-Kits schmuggeln
© 4A Games

Der Spieleentwickler 4A Games, der vor allem für die Shooter Metro: Last Light und Metro 2033 bekannt ist, erzählt offen in einem Interview von den widrigen Umständen, unter denen derzeit aufgrund der Ukraine-Krise gearbeitet werden muss. 4A Games hat seinen Sitz direkt in Kiew und ist daher stark von den Ausmaßen des Ukraine-Konflikts betroffen.

Erst kürzlich kündigten Deep Silver und 4A Games Metro Redux für die Next-Gen-Plattformen Xbox One und PlayStation 4 an. Die überarbeite Fassung der beiden Shooter Metro 2033 und Metro: Last Light soll im Sommer für den PC und Konsolen erscheinen.

Produzent Huw Beynon spricht in einem Videointerview offen über die Schwierigkeiten, mit denen die Entwickler zu kämpfen hatten, um die Entwicklung auch auf den neuen Konsolen vornehmen zu können. So bereitete beispielsweise die Beschaffung der Entwicklungs-Plattformen, so genannten Dev-Kits, erhebliche Probleme.

Der Produzent fürchtete, dass die Dev-Kits auf normalem Wege vom Zoll abgefangen würden und er zehntausende Euro hätte zahlen müssen, um die Dev-Kits an die Programmierer weiterreichen zu können. Daher sah er sich gezwungen eine der PS4-Plattformen im Handgepäck in die Ukraine zu schmuggeln, damit sie nicht in korrupte Hände gelangen konnte.

Als sich die Lage etwas beruhigt hatte, war es schließlich möglich das Xbox-One-Dev-Kit auf normalem Wege zu bekommen. Beynon spricht dennoch von beängstigenden Zeiten, in denen ungewiss ist, was als nächstes geschieht.

Auch interessant

Neuerscheinungen Dezember 2014

Spiele-Releases für PC, PS4, Xbox One, PS3 und Xbox 360 im…

GoT Season 4 Stream

Game of Thrones - Staffel 4: So sehen Sie die aktuelle…

Battlefield 5 mit Gameplay-Video-Leak

EA bestätigt Battlefield Hardline mit Swat-Setting

Battlefield 4 Mikrotransaktionen

EA bietet Battlepacks zum Kauf im Ego-Shooter an

2.6.2014 von Ramona Kohlen

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Screenshot von Call of Duty: Advanced Warfare

Call of Duty vor Release

Advanced Warfare - Multiplayer-Trailer veröffentlicht

Kurz vor dem Release von Call of Duty: Advanced Warfare stimmt Activision mit einem neuen Trailer auf den Multiplayer-Modus ein.

Screenshot GTA 5

GTA 5 Release für PC, PS4 & Xbox One

Exklusivinhalte für Umsteiger

Wer GTA 5 bereits auf der PS3 oder der Xbox 360 gespielt hat und nun auf das Release für PS4 oder Xbox One umsteigt, bekommt exklusive Inhalte.

GTA 5 Screenshot

GTA 5

Neue Patches für PS4 und Xbox One und Infos zum Story-DLC

GTA 5 erhält Patch 1.05 für PS4 und Xbox One sowie Patch 1.19 für PS3 und Xbox 360. Zudem bestätigt Rockstar Games die Arbeiten am neuen Story-DLC.

GTA 5 Screenshot

Grand Theft Auto 5

PC-Release von GTA 5 war "schon immer geplant"

Ob GTA 5 für PC erscheinen würde, war lange Zeit unklar. Der Release war laut Entwickler Rockstar Games jedoch schon von Beginn an beschlossene Sache.

Call of Duty: Black Ops 3 Screenshot

Call of Duty Release

Black Ops 3 auch für PS3 und Xbox 360

Der Release von Call of Duty: Black Ops 3 wird auch für Playstation 3 und Xbox 360 stattfinden. Der Beta-Test soll allerdings nicht zugänglich sein.