Boxensystem unter 20 Euro von Typhoon

Typhoon bringt günstiges 2.1-System mit Holz-Subwoofer

Der Zubehör-Spezialist Typhoon bietet mit dem SW-300 ab sofort ein 2.1-Soundsystem für den kleinen Geldbeutel an. Trotz eines Subwoofers im Holzgehäuse ist das Lautsprecher-Set bereits für 17 Euro erhältlich.

© Archiv

Typhoon SW-300

Der Zubehör-Spezialist Typhoon bietet mit dem SW-300 ab sofort ein 2.1-Soundsystem für den kleinen Geldbeutel an. Trotz eines Subwoofers im Holzgehäuse ist das Lautsprecher-Set bereits für 17 Euro erhältlich.

Gedacht sind diese kompakten Boxen vor allem für den Soundbedarf auf kleinem Raum, wie etwa die Hobby-Ecke, den Computer-Tisch oder auch Studentenbuden. Entsprechend minimalistisch sind die jeweiligen Maße, als da wären 74 x 137 x 74 Millimeter jeweils für eine Satelliten-Box sowie 136 x 162 x 158 Millimeter für den Subwoofer mit Bassreflex-Öffnung. Letzterer tönt immerhin aus einem Holzgehäuse, was für diese Preisklasse nicht selbstverständlich ist.

An technischen Daten nennt der Hersteller Typhoon eine Musik-Ausgangsleistung von 4 Watt und einen Frequenzgang von 100 bis 20.000 Hertz. Wie es sich für ordentliche PC-Boxen gehört, verfügt das Soundsystem SW-300 über eine magnetische Abschirmung um Bildschirme und Datenträger nicht negativ zu beeinflussen. Das Netzteil fand noch im Gehäuse Platz, genauso wie ein Lautstärkeregler. Wiedergabe-Geräte wie PC, MP3-Player oder Notebooks lassen sich über einen 3,5-Millimeter-Klinkeneingang anschließen.

© Archiv

Typhoon SW-300

Mehr zum Thema

Marktforscher

Analysen zum PC-Markt im dritten Quartal 2017 lassen auf einen PC-Markt hoffen, der sich langsam einpendelt. Notebooks sind in Europa beliebt.
Support-Ende für Creators Update

Einige Windows-10-Nutzer sehen die Aufforderung, auf das aktuelle April Update zu aktualisieren. Dahinter steckt das Support-Ende für PCs mit Creators…
Gaming-Grafikkarten

Der Release einer Geforce RTX 2060 bleibt ungewiss. Aktuell lässt Nvidia durchblicken, neben RTX 2080 (Ti) und 2070 weiterhin mit den Vorgängern zu…
Europa wächst, alle anderen schrumpfen

PC-Hersteller wie Dell, HP oder Lenovo haben in Q2/2019 laut Marktforschern mehr PC-Hardware verkauft. Das liege v.a. am Windows-10-Umstieg im…
Apple Computer

Der Mac Pro 2019 lässt sich seit Ende 2019 kaufen: zu Preisen ab 6.499 bis weit über 60.000 Euro. Mitte April kommen neue Füße für 349 und Rollen für…