Gaming

TruePlay: Anti-Cheat-System kommt im Windows 10 Fall Creators Update

Microsoft will Cheater aus Windows 10 verbannen und führt das neue Anti-Cheat-System True Play ein. Die Funktion soll alle Spiele der Universal Windows Platform unterstützen.

© BLUEHOLE INC

In vielen Online-Spielen wie hier Playerunknown’s Battlegrounds ​​verderben​Cheater den Spielspaß.

Microsoft stellt seit dem 17. Oktober seinen Nutzern mit dem Fall Creators Update die fünfte große Aktualisierung für Windows 10 zur Verfügung. Neben vielen dem Fokus auf Kreativ-Anwendungen ist ein weiteres Hauptthema des Updates die Sicherheit. Das macht sich auch im Gaming-Bereich bemerkbar, denn Microsoft schaltet mit dem Fall Creators Update eine Anti-Cheat-Funktion für alle UWP-Spiele (Universal Windows Platform) frei. Universal Windows Platform Spiele können im Microsoft-Store heruntergeladen werden und lassen sich auf dem PC und der Xbox One spielen. 

Bei der Überwachung soll auf Privatsphäre geachtet werden

Das neue TruePlay Feature soll durch das Sammeln von Daten, Manipulationen und auffälliges Spielverhalten erkennen. Beim Verdacht auf Cheating wird anschließend eine Meldung an die Entwickler geschickt. Laut Microsoft soll die Privatsphäre von ehrlichen Spielen dabei gewahrt werden. Außerdem laufen mit TruePlay ausgestattete Spiele zusätzlich in einem gesicherten Prozess, der bestimmte Manipulationen von Vornherein verhindert. Die Spiele werden vom Entwickler selbst mit dem Monitoring-System versehen. Vergleichbar ist Microsofts  TruePlay mit dem Valve Anti-Cheat-Sytem (VAC) von Steam.

Um Entwickler beim Einbau der Funktionalität zu unterstützen, hat Microsoft im Windows Dev Center eine Anleitung zur TruePlay-API veröffentlicht. Da viele bekannte Spiele mit Cheater-Problemen wie Overwatch, CS:GO oder Playerunknown’s Battlegrounds jedoch nicht über den Microsoft Store verkauft werden, kann das Anti-Cheat-Feature von Windows 10 hier nicht aktiviert werden.

Mehr lesen

Warnung wegen unerlaubter Software

Spoofer gehören zu den größten Ärgernissen in Pokémon GO. Nun hat Niantic eine neue Anti-Cheat-Maßnahme aktiviert.

Mehr zum Thema

Erweiterung von Microsoft für Google-Browser

Microsoft bietet den hauseigenen Windows Defender als Addon für Chrome an. Passend dazu gibt Google den Release der Chrome-Version 66 bekannt.
Datenschutz Upgrade in Version 1803

Microsoft bringt die kumulativen Updates KB4134660/KB4134661 für Windows 10 Version 1703 / 1709. Hauptsächlich kommt damit Werbung für das April…
Gefahr durch ".SettingContent-ms"-Dateien

Spezielle Verknüpfungen im ".SettingContent-ms"-Format stellen auf Windows 10 eine Gefahr dar, weil Sie wichtige Warnungen umgehen. Hier die Details.
Redstone 5 und Build 18204

Microsoft veröffentlicht die Insider-Preview-Build 17723 (Redstone 5) und Build 18204 (19H1). Diese bringen intelligente Windows-Updates und…
Microsoft empfiehlt sofortiges Update

Microsoft und BSI warnen vor den DejaBlue-Sicherheitslücken und fordern alle Windows-Nutzer auf, das Sicherheitsupdate zu installieren.